Schweiz

17-Jähriger will Tarnwaffen über Grenze schmuggeln und wird erwischt

24.10.16, 14:04 24.10.16, 14:14

Schweizer Grenzwächter haben in einem Intercity-Neigezug bei einem Jugendlichen fünf gefährliche Tarnwaffen sichergestellt. Der 17-jährige Schweizer muss sich wegen Widerhandlungen gegen das Waffengesetz verantworten.

Der Jugendliche hatte die als Taschenlampen getarnten Elektroschocker in seinem Gepäck mitgeführt, wie die Grenzwachtregion Basel am Montag mitteilte. Die Taschenlampen könnten per Knopfdruck als Elektroschocker eingesetzt werden.

Bild: Grenzwachtkorps

Der Jugendliche ging den Grenzwächtern vor wenigen Tagen bei der Kontrolle in einem Intercity-Neigezug ins Netz. Er wurde in Olten SO der Solothurner Kantonspolizei übergeben.

Die Mitarbeitenden der Grenzwachtregion Basel entdecken laut eigenen Angaben immer mehr Tarnwaffen. Im vergangenen Jahr kam es zu 411 Fällen von Widerhandlungen gegen das Waffengesetz.

Die Grenzwächter fanden vor allem Stichwaffen und Schlagstöcke sowie zehn Schusswaffen. In diesem Jahr wurden bereits über vierzig als Taschenlampen getarnte Elektroschocker sichergestellt. (sda)

Aktuelle Polizeibilder: So schnell ist eine halbe Million Franken futsch ...

Das könnte dich auch interessieren:

UPC, Sunrise oder doch die neuen Swisscom-Abos? Der Vergleich zeigt, wer günstiger ist

Er sagte Trumps Wahlsieg voraus – nun wagt Allan Lichtman eine neue Prognose

Weil du sicher bald Ferien planst: Die 20 wohl bizarrsten Posts und Snaps aus dem Flugzeug

Kinder der 80er und 90er, ihr müsst jetzt ganz stark sein: Capri-Sonne heisst bald anders

Ökologisch, günstig, diskret: Warum Frauen auf die Menstruationstasse umsteigen

Ferien nehmen, wenn das Kind krank ist? Eltern kennen ihre Rechte zu wenig

Jetzt kommt der ‹perfekte› Fleischersatz: «Am wichtigsten ist der Geruch nach Blut»

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

User-Review:
Galghamon, 3.12.2016
Ein guter Mix von News und Unterhaltung, sowie der Mut zur kritischen Analyse.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
1 Kommentar anzeigen
1
Logge dich ein, um an der Diskussion teilzunehmen
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • Silas89 25.10.2016 12:01
    Highlight Werden immer mehr Tarnwaffen entdeckt, weil es immer mehr gibt, oder werden mehr entdeckt, weil sich die Kontrollen verändert haben?
    2 0 Melden
    600

Frauen-Power mal anders – Norwegens weibliche Antwort auf die Navy Seals

Erst kürzlich lobte watson die fortschrittlichen nordischen Länder, die das übrige Europa ziemlich alt aussehen lassen. Abgesehen davon, dass die Skandinavier die besseren Filme machen, sind sie auch viel progressiver als wir ...

Wie bei den politischen Rechten der Bürger nimmt das Land mit seinen gut fünf Millionen Einwohnern auch bei den Pflichten eine Vorreiterrolle ein. 2016 wurde die Allgemeine Wehrpflicht für alle jungen Norweger eingeführt (dazu später mehr).

Bereits seit 1985 dürfen junge …

Artikel lesen