Sport

Der Italiener Egger stolpert und sorgt so für Dänemarks Tor zum 2:0. bild: iihf

Eigentor ins leere Tor – kein Wunder, ist Italien abgestiegen!

15.05.17, 18:48 16.05.17, 06:30

🙈 Oh Egger, oh Egger … Video: streamable

An der Eishockey-WM muss nebst Slowenien mit Italien auch der zweite Aufsteiger sofort wieder den Gang in die B-Gruppe antreten. Die Azzurri unterlagen in ihrer letzten Partie Dänemark 0:2. Die beiden Absteiger werden nächstes Jahr durch Österreich und erstmals Südkorea ersetzt.

Mit einem Sieg nach 60 Minuten hätte Italien den Abstieg noch abwenden können. Lange sah es gut aus, in der 58. Minute aber schoss Nichlas Hardt die Dänen im Powerplay in Führung. Und ein kurioses Eigentor von Alexander Egger besiegelte den Wiederabstieg der Italiener. Egger stolperte im Rückwärtsgang beim Versuch, einen Angriff auszulösen. Weil die Italiener den Goalie durch einen sechsten Feldspieler ersetzt hatten, kullerte der Puck über die Linie – die Slapstick-Szene dieser WM. (ram/sda)

Die besten Bilder der Eishockey-WM 2017

Das könnte dich auch interessieren:

Ein ziemlich gruusiges Bild und die simple Frage: Was ist das?

Wo die USA seit 1946 überall Wahlen beeinflussten

«Wir können doch nicht einfach die Luft verschmutzen – und nichts dafür bezahlen»

14 Gründe, warum der Surface Laptop der fast beste Laptop ist, den ich je getestet habe

Aargauer Feuerwehrmann nach Unwetter-Einsatz gefeuert: «So etwas hat's noch nie gegeben»

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

User-Review:
Micha-CH, 16.12.2016
Beste News App der Schweiz. News und Unterhaltung auf Konfrontationskurs.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
2Alle Kommentare anzeigen
2
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • Imfall 16.05.2017 04:48
    Highlight wettskandal? 🤓
    2 1 Melden
    600
  • morax 15.05.2017 20:01
    Highlight Shit happens. Einen Unterschied zur Leistung machte dieses Eigentor nicht mehr.
    Trotzdem witzig :-)
    19 0 Melden
    600

Hier raubt uns der Schiedsrichter die Halbfinal-Hoffnung

Unglaubliche Szenen in der 56. Minute. Die Schweiz rennt gegen Schweden dem 1:3 hinterher und sucht den Anschlusstreffer. Dieser glückt Dominik Schlumpf dann auch. Aber: Der Schiedsrichter hatte kurz zuvor abgepfiffen, weil er dachte, Torhüter Henrik Lundqvist hätte die Scheibe blockiert. Dem war aber nicht so. Der NHL-Star liess den Puck fallen und ins Tor kullern.

Der Videobeweis kann nicht eingesetzt werden, weil die Partie schon unterbrochen war. Die Regel besagt: Ist die Scheibe blockiert, …

Artikel lesen