Russland
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Dschungelcamp für Beamte: Tschetschenischer Präsident sucht Mitarbeiter mit Reality-Show

01.07.16, 01:52 01.07.16, 03:12


FILE - In this Monday, Dec. 28, 2015 file photo, Chechen regional leader Ramzan Kadyrov speaks to journalists in Chechnya's provincial capital Grozny, Russia. Russian state television on Thursday is to broadcast the opening episode of

Ramsan Kadyrow.
Bild: Musa Sadulayev/AP/KEYSTONE

Der tschetschenische Präsident Ramsan Kadyrow macht sich mit Hilfe einer Reality-Show im Fernsehen auf die Suche nach einem neuen Mitarbeiter. Der staatliche russische Fernsehsender Rossija teilte am Donnertag mit, er suche nach Kandidaten für die Show «Das Team».

Auf die Teilnehmer warten Herausforderungen in der Natur wie Bergsteigen und Wandern, aber auch die Erfahrung tschetschenischer Gastfreundschaft und Traditionen, wie es auf der Website der Sendung heisst.

«Wer ist der Beste? Das Oberhaupt der Republik, Ramsan Kadyrow, wird selbst entscheiden», heisst es weiter. Unterstützt von einer Jury werde er alle Wettkämpfe verfolgen. Der Gewinner der Show soll den Posten als Leiter der Abteilung für strategische Entwicklung erhalten.

Kadyrow wurde von 2007 vom russischen Präsidenten Wladimir Putin als tschetschenischer Präsident eingesetzt und regiert seitdem mit harter Hand. Menschenrechtler werfen ihm vor, für Folter, Morde und Korruption verantwortlich zu sein. (cma/sda/afp)

Das könnte dich auch interessieren:

Diese Frauen haben etwas zu sagen – und der SVP wird dies nicht gefallen

Wieso, verdammt, find ich mich ein Leben lang hässlich?

«Dünne Menschen sind Arschlöcher»

Jetzt kommt das Gratis-Internet in den Zügen – es sei denn, du bist Swisscom-Kunde

In der Schweiz leben 2 Millionen Ausländer – aber aus diesen 3 Ländern ist kein einziger

Norilsk no fun? «Im Gegenteil», sagt Fotografin Elena Chernyshova

Wenn Instagram-Posts ehrlich wären – in 7 Grafiken

Wir haben Schweizer Eishockey-Stars verunstaltet – erkennst du sie trotzdem?

Ist Trump nun ein Faschist oder nicht?

Die 7 schlimmsten Momente, die du an einer Prüfung erleben kannst

Die Grünen sind die unverbrauchten Linken

Norilsk – no fun. Das ist Russlands härteste Stadt

«In einer idealen Welt wären Solarien verboten»

Diese Nachricht lässt jede Playstation 4 sofort abstürzen – so schützt du dich

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Trash-TV-Regisseur packt aus – das sind seine absurdesten Anekdoten

Kai Tilgen manipuliert für die Quote. So sehr, dass sich der Regisseur von «DSDS» und Co. sicher ist, dass er nicht in den Himmel kommt.

Kai Tilgen ist 57 Jahre alt und seit 24 Jahren Profi im Trash-TV-Metier – er hatte TV-Formate wie «Deutschland sucht den Superstar», «Verstecke Kamera», Hochzeits- und Abnehmwettbewerbe in der Hand. Nun hat er in einem Buch darüber aus dem Nähkästchen geplaudert – und die absurden Anekdoten, die er da so erzählt, klingen fast genauso scripted wie die Sendungen selbst ... 

Nach über zwei Jahrzehnten Schieberei im Fernsehen glaubt Tilgen selbst nicht mehr, dass er in den Himmel kommt. Warum? …

Artikel lesen