Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Kanye West erklärt Donald Trump seine Liebe

11.10.18, 21:04 11.10.18, 21:49


Rapper Kanye West mag Donald Trump - und hat seine Zuneigung an einem Treffen mit dem US-Präsidenten auf ungewöhnliche zum Ausdruck gebracht. «Ich liebe diesen Typen», sagte er, sprang auf und umarmte Trump, der hinter seinem Schreibtisch im Oval Office sass.

Es war nicht ihre erste Begegnung: 

Der Musiker war am Donnerstag zum Mittagessen ins Weisse Haus eingeladen worden, um über eine Gefängnisreform zu sprechen. West verwandelte den zuvor angesetzten Fototermin in eine der wohl seltsamsten Begegnungen in der Geschichte des berühmten Büros der US-Präsidenten. In grosser Geschwindigkeit sprach der Ehemann von Reality-Star Kim Kardashian minutenlang über Trumps protektionistische Handelspolitik, Schusswaffengewalt unter Afroamerikanern und «unendliche Mengen Universums».

«Das war ein Erlebnis», sagte der nahezu sprachlose US-Präsident nach Kanye Wests Monolog. «Das kam von Herzen, ich habe es nur kanalisiert», antwortete der Rapper. Der Präsident habe wohl nicht erwartet, «von so einem verrückten Scheisskerl wie Kanye West» unterstützt zu werden, sagte er, während Trumps Mitarbeiter nach Luft schnappten.

West, dessen Unterstützung für Trump untypisch für die eher linksgerichtete US-Unterhaltungsindustrie ist, deutete sogar an, er könne selber Präsident werden - allerdings erst nach einer zweiten Amtszeit Trumps im Jahr 2024. (tam/sda/afp)

Kanye West sorgt für TV-Eklat

Video: watson

Das könnte dich auch interessieren:

Diese Frauen haben etwas zu sagen – und der SVP wird dies nicht gefallen

Wieso, verdammt, find ich mich ein Leben lang hässlich?

«Dünne Menschen sind Arschlöcher»

Jetzt kommt das Gratis-Internet in den Zügen – es sei denn, du bist Swisscom-Kunde

In der Schweiz leben 2 Millionen Ausländer – aber aus diesen 3 Ländern ist kein einziger

Norilsk no fun? «Im Gegenteil», sagt Fotografin Elena Chernyshova

Wenn Instagram-Posts ehrlich wären – in 7 Grafiken

Wir haben Schweizer Eishockey-Stars verunstaltet – erkennst du sie trotzdem?

Ist Trump nun ein Faschist oder nicht?

Die 7 schlimmsten Momente, die du an einer Prüfung erleben kannst

Die Grünen sind die unverbrauchten Linken

Norilsk – no fun. Das ist Russlands härteste Stadt

«In einer idealen Welt wären Solarien verboten»

Diese Nachricht lässt jede Playstation 4 sofort abstürzen – so schützt du dich

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!

Abonniere unseren Daily Newsletter

Themen
20
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
20Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Slavoj Žižek 12.10.2018 08:49
    Highlight Wer sichs selber ansehen möchte
    5 0 Melden
    • Michaka 12.10.2018 09:53
      Highlight Oh Ye...
      5 0 Melden
  • Waldorf 12.10.2018 08:36
    Highlight Auch den würden sie wählen. Aber erst nachdem proforma noch ein messianischer Demokrat an der Macht war. Ich bestelle schonmal Popcorn.
    12 1 Melden
  • Snowy 12.10.2018 07:57
    Highlight Ab alle, die immer sagen, tiefer als Trump könne ein Präsident nicht sinken... :

    Kayne West ist zumindest ein ebenbürtiger Kandidat.!
    56 3 Melden
  • öpfeli 12.10.2018 07:32
    Highlight (grössen)wahnsinnig dieser ye ... 🤷
    18 4 Melden
  • cheko 12.10.2018 07:29
    Highlight Mich würde interessieren auf welchem Trip Kanye gerade ist.. Nunja Britney Spears hat sich in ihrer verrückten Phase die Haare abrasiert. Kann nun nicht sagen welche aktion blöder war 😜
    8 4 Melden
  • Nelson Muntz 12.10.2018 07:28
    Highlight Beide sind mit ehemaligen Pornodarstellerinnen verheiratet, das verbindet.
    11 1 Melden
  • Nelson Muntz 12.10.2018 06:38
    Highlight Früher hatten die dümmsten Bauern die dicksten Kartoffeln. Heute wohl die dümmsten Rapper die dicksten....Konten.
    6 1 Melden
  • Josief Selman 12.10.2018 06:08
    Highlight "2020 I'ma roll the whole election, yah! Vielleicht kommt Mr. Yesident schon früher als gedacht...
    6 0 Melden
  • Mia_san_mia 12.10.2018 05:44
    Highlight Ye
    1 6 Melden
  • Frank Eugster 12.10.2018 02:49
    Highlight Mal davon ausgehend, dass der slogan in Wirklichkeit für "make America WHITE again" steht, sind die Fotos rechlich bizarr. Aber man gewöhnt sich (leider) an alles.
    6 5 Melden
  • Clife 12.10.2018 01:19
    Highlight Nach den Worten von Professor Hubert J. Farnsworth

    8 1 Melden
    • cheko 12.10.2018 12:36
      Highlight Ach Professor Farnsworth das war noch ein guter, sein, gewsen, wird 🤔
      2 0 Melden
  • Olaf! 12.10.2018 01:14
    Highlight "deutete sogar an, er könne selber Präsident werden - allerdings erst nach einer zweiten Amtszeit Trumps im Jahr 2024" Sauerei, jetzt muss ich mein #Kanye2020 Autoaufkleber aktualisieren.
    4 0 Melden
  • bcZcity 12.10.2018 00:15
    Highlight Ein verrückter Arschkriecher. Sonderbar war er schon länger, nun ist er komplett durchgedreht! Passt zu Trump, sein kleiner Cookie.
    7 3 Melden
    • Gähn 12.10.2018 13:20
      Highlight Würde Kanye annehmen, wenn Trump ihm anbietet, in seinem Enddarm zu leben?
      Und die zweite Frage, wer würde sich mehr freuen, Trump, wenn Kanye annimmt, oder Kanye, weil Trump ihm dieses Angebot macht?
      3 0 Melden
  • roger.schmid 11.10.2018 23:38
    Highlight Die psychischen Probleme bei West werden anscheinend wieder schlimmer.

    Vielleicht sollte man ihn wieder einmal einliefern.

    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/menschen/kanye-west-wird-in-handschellen-in-psychiatrie-gebracht-14539821.html
    6 2 Melden
  • Alphonse Graf Zwickmühle 11.10.2018 23:29
    Highlight Muss Liebe schön sein...
    4 1 Melden
  • YB98 11.10.2018 22:52
    Highlight Ye
    2 1 Melden
  • A B Ce min Name chasch nöd gse 11.10.2018 22:36
    Highlight Ein Afro-Amerikaner war bereits Präsident und ein Irrer ist gerade Präsident..... Da wäre Mr. West der perfekte Nachfolger
    7 2 Melden

Erstmals wird jemand wegen Netflix-Sucht in eine Klinik eingeliefert

Viele haben es prophezeit, nun ist es Tatsache: In Indien befindet sich ein 26-jähriger Mann offiziell wegen Netflix-Sucht in einer Klinik für psychische Gesundheit in Behandlung.

Wie die Online-Zeitung The Hindu berichtet, wurde der Mann eingewiesen, nachdem er mehr als sechs Monate lang täglich über sieben Stunden lang Netflix geschaut hatte. Damit wollte der Arbeitslose seinen Sorgen entfliehen, wie Manoj Kumar Sharma, Professor für Psychologie an der behandelnden Klinik, mitteilte. …

Artikel lesen