Eishockey
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Del Curto holt ZSC-Ikone Seger an die Bande



Arno Del Curto, der neue Trainer der ZSC Lions, baut seinen Trainerstab aus. Neben Michael Liniger stösst mit Mathias Seger DIE grosse Ikone des Klubs als zusätzlicher Assistent hinzu.

Wie die ZSC Lions mitteilen, steht der 41-Jährige bereits heute erstmals im Training mit dem Team auf dem Eis. Segers Hauptaugenmerk gelte der Defensiv-Arbeit. Nach der vergangenen Saison und dem Meistertitel mit den Zürchern hatte der Ostschweizer nach 19 Jahren für den Klub seine Spielerkarriere beendet. (ram)

Die Monsterdiashow zur Monsterkarriere von Mathias Seger

Wenn ein Weisser Hai plötzlich neben dir schwimmt ...

abspielen

Video: srf

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

42
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

142
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

208
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

36
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

42
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

142
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

208
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

36
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

19
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
19Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Al_1 22.01.2019 17:13
    Highlight Highlight Vrdammt, warum gelingen mir solche Vorhersagen nie im Lotto:-)

    Benutzer Bild
  • Patrick59 21.01.2019 16:33
    Highlight Highlight Ein Bern- Fan schaut mit Neid nach Zürich. Well done!! Seger mit seiner Erfahrung ist eine tolle Ergänzung des Staff..
    • Patrick59 22.01.2019 11:47
      Highlight Highlight @Professor Chaos... ich verstehe Deinen Einwand nicht. Wie man in den letzten Jahren gesehen hat, spielen die Platzierungen und die Ergebnisse in der Quali nur eine untergeordnete Rolle. Was ich meine ist die Idee, einen Spieler mit soviel Fachkenntnissen und Erfahrungen als Ergänzung in den Trainerstaff zu holen. Und wie flexibel und rasch in Zürich solche Ideen umgesetzt werden..
  • turicum2003 21.01.2019 15:46
    Highlight Highlight Jetzt fehlt nur noch Ari Sulander als Goalietrainer😁
  • G. Samsa 21.01.2019 13:46
    Highlight Highlight Das sind mal good news!
  • Der_Infant 21.01.2019 13:11
    Highlight Highlight Super!
    Das Engagement hat Segi mehr als nur verdient.
    Zwei solche Hockey Urgesteine zusammen, passt.
  • Läbeslangnou 21.01.2019 12:27
    Highlight Highlight ..gefällt sogar mir als Läbeslangnouer😜 welcom bäck Segi
  • Züzi31 21.01.2019 11:51
    Highlight Highlight Zumindest steht so mal der Staff bis Saisonende. Kann ja nur besser werden.
    Dann noch bitte bitte endlich das PP auf ein modernes "4 Stürmer und 1 Verteidiger" wechseln. 🙏
    • TheWall_31 21.01.2019 12:59
      Highlight Highlight Wer hat das eigentlich abgeschafft? Kossmann, Aubin...? Kann mich noch erinnern, dass auch der Z das vor nicht allzu langer Zeit so spielte.
    • Züzi31 21.01.2019 17:15
      Highlight Highlight Ehrlich gesagt glaube ich nicht, dass in Zürich jemals damit gespielt wurde, da es noch nicht allzu lange "populär" ist. Bin mir nicht mal sicher, wie viele Teams in der NLA allgemein so aufstellen in Überzahl.
    • TheWall_31 21.01.2019 17:24
      Highlight Highlight Zumindest unter Wallson haben sie definitiv (zumindest teilweise) so gespielt. Ich steh zwar schon in der obersten Reihe, aber sowas hab ich auch von da oben gesehen. :)
    Weitere Antworten anzeigen
  • turicum2003 21.01.2019 11:39
    Highlight Highlight Wenn ich mir den Staff hätte wünschen können, genau so hätte er ausgesehen.
  • Nelson Muntz 21.01.2019 11:29
    Highlight Highlight Perfekt, unter A⚡️DC einige Jahre aufbauen und dann bis 65 selber an der Bande stehen.
  • Olmabrotwurst vs. Schüblig 21.01.2019 10:44
    Highlight Highlight Es braucht immer einen Uzwiler um Erfolg zu haben ;)
    • Ballermann6 21.01.2019 10:56
      Highlight Highlight Den haben die Lions mit Leuenberger schon.
    • leu84 21.01.2019 12:16
      Highlight Highlight Egal ob Leuenberger oder Seger
    • Hoscheho 2049 21.01.2019 19:42
      Highlight Highlight I ha die Landluft langsam satt, i wott id Stadt, i wot uf Uzwiil🍻
      (Danke Knöppel)

      Play Icon
  • Vord Lader 21.01.2019 10:35
    Highlight Highlight This is how we do it!

Das Goaliekarussell beginnt sich zu drehen – und die Fahrt ist nicht gratis

Mit dem November kommt in der National League traditionell die erste Nationalmannschaftspause und damit jene Zeit, in der sich die Sportchefs noch intensiver mit der Kaderplanung auseinandersetzen.

Noch sind bei den zwölf Klubs längst nicht alle Weichen für die Zukunft gestellt. Die spannendste Frage bleibt wohl, wer beim EHC Biel die Nachfolge von Jonas Hiller im Tor antritt, sofern dieser mit seiner Rücktrittsankündigung im Frühling ernst macht. Die Nachrichtenagentur Keystone-SDA wagt einen Blick auf den Schweizer Goalie-Markt. Eines ist klar: Gute Goalies sind Mangelware und darum sicher nicht billig.

Auf Jonas Hiller ist Verlass. Auch in dieser Saison, seiner wahrscheinlich letzten, …

Artikel lesen
Link zum Artikel