DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bundesliga, 6. Runde

Bayern – Köln 1:1 (1:0)
Hertha – HSV 2:0 (1:0)
Freiburg – Frankfurt 1:0 (1:0)
Darmstadt – Werder 2:2 (1:0)
Ingolstadt – Hoffenheim 1:2 (0:2)
Leverkusen – Dortmund 2:0 (1:0)

01.10.2016; Muenchen; Fussball 1. Bundesliga - FC Bayern Muenchen - 1. FC Koeln; Xabi Alonso (L, Bayern) gegen Yuya Osako (Sebastian Widmann/Witters/freshfocus)

Die Kölner (Yuya Osako, r.) wehrten sich gekonnt gegen Bayern München (Xabi Alonso).  Bild: Sebastian Widmann/freshfocus

Mehmedi schiesst Leverkusen zum Sieg gegen Dortmund – Bayern lässt erstmals Punkte liegen

Dank einem defensiv soliden und offensiv couragierten Auftritt holt sich der FC Köln auswärts gegen Bayern München ein 1:1. Davon nicht profitieren kann Dortmund, das gegen Leverkusen 0:2 verliert, auch, weil Admir Mehmedi nach fast einem Jahr Unterbruch in der Bundesliga wieder trifft.



Das musst du gesehen haben

Admir Mehmedi musste lange auf ein Bundesligator warten: fast ein Jahr respektive exakt 1130 Spielminuten verteilt über 22 Spiele – doch nun hat es wieder geklappt! Im Spiel Leverkusen gegen Dortmund bezwang er Landsmann Roman Bürki mit einem präzisen Kopfball nach 10 Minuten.

abspielen

Video: streamable

In der Folge entwickelte sich ein attraktives Topspiel, in dem die Leverkusener den Gästen mit ihrer kompakten Spielweise zu schaffen machten. Dennoch gab es auf beiden Seiten vielversprechende Torszenen. Die Entscheidung fiel in der 79. Minute, als Chicharito einen herrlichen Bayer-Konter mit dem 2:0 abschloss.

abspielen

Video: streamable

Gisdol verliert beim Debüt

Der HSV, der beim ersten Einsatz unter Markus Gisdol ohne Captain Johan Djourou (Muskelprobleme) auskommen musste, hatte gegen die Hertha (mit Stocker und Lustenberger) Glück, nicht schon früh in Rückstand zu geraten, denn die Berliner scheiterten sowohl am Pfosten wie auch an der Latte. In der 29. Minute fiel dann aber doch das verdiente 1:0, Vedad Ibisevic schob nach einer glücklichen Vorlage von Alexander Esswein ein.

abspielen

Video: streamable

Insgesamt zeigten die Hamburger einen engagierten Auftritt und kamen dem Ausgleich durch einen Freistoss von Pierre-Michel Lasogga, den Hertha-Goalie Rune Jarstein gerade noch an die Latte lenken konnte, nahe. Ein Lohn in Form von Punkten blieb den Gästen aber verwehrt, weil Ibisevic, der frischgebackene Vater, in der 70. Minute einen Penalty souverän zum 2:0 verwandelte. Davor wurde Valentin Stocker von Albin Ekdal im Strafraum gefoult.

abspielen

Video: streamable

Mutige Kölner belohnt

Bayern München war im Heimspiel gegen den FC Köln ganz klar spielbestimmend, tat sich aber schwer, zu Chancen zu kommen, da die Gäste hinten mit einer gut funktionierenden Fünferkette spielten. Umgangen wurde das Abwehrbollwerk erst in der 39. Minute, als Juan Bernat zur Mitte flanke, wo Joshua Kimmich mit einem herrlichen Hechtkopfball seinen dritten Saisontreffer markierte.

abspielen

Video: streamable

Für die Kölner war klar, dass sie, um zu punkten, eine ihrer wenigen Möglichkeiten würden nutzen müssen. Und das gelang! In der 63. Minute stand Sturmspitze Anthony Modeste haarscharf nicht im Abseits und bezwang Goalie Manuel Neuer mit einer beeindruckenden akrobatischen Einlage.

abspielen

Video: streamable

Durch das Tor wurde das Spiel deutlich animierter, auch, weil Köln mutig den Exploit witterte. Dem Tor näher kamen allerdings die Bayern, zehn Minuten vor Schluss konnte Timo Horn einen Volley von Thomas Müller nur dank einem Glanzreflex an den Pfosten lenken. Weil Bernat mit einem Schuss ebenfalls nur das Gehäuse traf, blieb es beim überraschenden 1:1.

Frankfurt verliert mit Tarashaj

Bei Eintracht Frankfurt kam der Schweizer Offensivmann Shani Tarashaj zu seinem ersten Einsatz in der Bundesliga. Er wurde gegen den SC Freiburg in der 59. Minute für seinen Nati-Kollegen Haris Seferovic eingewechselt. An der 0:1-Auswärtsniederlage der Frankfurter konnte der 21-Jährige aber auch nichts ändern.

Einen offenen Schlagabtausch in der unteren Tabellenhälfte lieferten sich Darmstadt und Werder Bremen. Das 2:2 hilft aber keinem der beiden direkt über dem Strich klassierten Teams wirklich weiter.

(drd/sda)

Die Tabelle

Bild

bild: srf

Die Telegramme

Leverkusen - Dortmund 2:0 (1:0).
30'210 Zuschauer (ausverkauft). - Tore: 10. Mehmedi 1:0. 79. Hernandez 2:0. - Bemerkungen: Dortmund mit Bürki, Leverkusen mit Mehmedi.

Bayern München - Köln 1:1 (1:0)
75'000 Zuschauer. - Tore: 40. Kimmich 1:0. 63. Modeste 1:1.

Hertha Berlin - Hamburg 2:0 (1:0)
45'000 Zuschauer. - Tore: 29. Ibisevic 1:0. 70. Ibisevic (Foulpenalty/Stocker) 2:0. - Bemerkungen: Berlin mit Lustenberger, Stocker (bis zur 73.), HSV ohne Djourou (verletzt).

Ingolstadt - Hoffenheim 1:2 (0:2)
13'844 Zuschauer. - Tore: 11. Wagner 0:1. 35. Demirbay 0:2. 95. Hinterseer (Handspenalty) 1:2. - Bemerkungen: Hoffenheim ohne Schär, Zuber (beide Ersatz) und Schwegler (verletzt).

Darmstadt - Bremen 2:2 (1:0)
17'000 Zuschauer (ausverkauft). - Tore: 19. Colak (Foulpenalty) 1:0. 51. Sané 1:1. 67. Gnabry 1:2. 73. Colak 2:2. - Bemerkung: Bremen ohne Ulisses Garcia (nicht im Aufgebot).

Freiburg - Frankfurt 1:0 (1:0)
24'000 Zuschauer (ausverkauft). - Tor: 4. Grifo 1:0. - Bemerkungen: Frankfurt mit Seferovic (bis zur 58.), Tarashaj (ab der 58.).

Die 20 Teams in Europa mit den höchsten Zuschauerschnitten

1 / 22
Die 20 Teams in Europa mit den höchsten Zuschauerschnitten
quelle: getty images europe / jamie mcdonald
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Fussball-Quiz

Hands oder nicht? Jetzt bist du der Schiedsrichter!

Link zum Artikel

Mach das Beste aus der Hitze und zeig im heissen Sportquiz, dass du on fire bist!

Link zum Artikel

Wer war der häufigste Mitspieler in der Karriere von …?

Link zum Artikel

Was weisst du über die Sponsoren der Premier-League-Klubs?

Link zum Artikel

Wer war alles dabei? Bei diesen legendären WM-Aufstellungen kannst du dich beweisen 

Link zum Artikel

Du wirst dich fühlen wie ein Clown – Teil 2 des Trikot-Quiz wird schwierig

Link zum Artikel

Dieses knifflige Rätsel löste mein Chef in 4:14 Minuten – bitte, bitte, sei schneller!

Link zum Artikel

Wenn du diese Trikot-Klassiker nicht kennst, musst du oben ohne spielen

Link zum Artikel

Fussball-Stadien, wie sie früher ausgesehen haben. Na, erkennst du sie auch alle?

Link zum Artikel

Italienischer Fussballer oder Pastasorte? Hier kannst du deine Bissfestigkeit beweisen 

Link zum Artikel

Huch, da fehlt doch was! Kennst du das Logo deines Lieblingsklubs ganz genau? Wir sind skeptisch ...

Link zum Artikel

Volume II: Erkennst du den Fussball-Klub, wenn du nur einen Teil seines Logos siehst?

Link zum Artikel

In der Disco, im Kino oder beim Fluchen – finde heraus, welcher Fussball-Star du am ehesten bist

Link zum Artikel

Vom Selfie bis zum Kokser-Fake – erkennst du die Fussball-Stars anhand ihres Jubels?

Link zum Artikel

Volume III: Erkennst du den Fussballklub, wenn du nur einen Teil seines Logos siehst?

Link zum Artikel

Dass dieser Bub Wayne Rooney ist, hast du bestimmt erkannt. Aber wie sieht es mit anderen Fussballstars aus?

Link zum Artikel

Wenn du von einem Fussballer nur den Lebenslauf siehst: Weisst du, wen wir suchen?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

Christian Gross motiviert Hakaaaan bis in die Zehenspitzen und wir dürfen zuschauen

9. Mai 2002: Das Schweizer Fernsehen strahlt einen Dok-Film über den FC Basel aus, der auf dem Weg zum ersten Meistertitel der Neuzeit ist. In Erinnerung bleibt besonders eine Pausenansprache von Trainer Christian Gross.

Acht Meistertitel in Folge zwischen 2010 und 2017 – bis YB zu seinem Höhenflug ansetzte, war der FC Basel das Mass aller Dinge im Schweizer Klubfussball. Dabei liegen die Zeiten, als Rot-Blau selber zu den Habenichtsen gehörte, noch gar nicht weit zurück.

Erst 2002 holt der FCB den ersten Titel der Neuzeit und aus dieser Zeit stammt auch ein köstliches Video. Es zeigt die Halbzeit-Ansprache von Trainer Christian Gross im Rückspiel des UI-Cup-Finals bei Aston Villa im August 2001, die bei seinem …

Artikel lesen
Link zum Artikel