DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Badge Quiz

Du wirst dich fühlen wie ein Clown – Teil 2 des Trikot-Quiz wird schwierig

Bild: Getty Images North America
Das Quiz zu Trikot-Klassikern war für euch offensichtlich zu einfach. Zeit also, euch mit einem zweiten Teil stärker zu fordern. 
18.07.2017, 20:3619.07.2017, 08:14

Falls du dich erst aufwärmen möchtest, hier geht es zu Teil 1 des Leibchen-Quiz.

Bereit? Gut. Dann kann's ja losgehen.

Quiz

Entschuldigung, wie sehen Sie denn aus? Schrille, kuriose und schlicht hässliche Trikots

1 / 80
Schrille, kuriose und schlicht hässliche Trikots
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Betrinken und Beklagen mit Quentin

Video: watson/Quentin Aeberli, Emily Engkent
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Heute Dienstag geht die Champions League wieder los. Die besten Vereine Europas spielen um die begehrteste Trophäe im Klubfussball. Kennst du alle Klubs, die in den letzten Jahren an dem Wettbewerb teilgenommen haben? Beweise dein Wissen in unserem Quiz.

Am Dienstagabend finden die ersten acht Spiele der neuen Champions-League-Saison statt. Ein Schweizer Team ist in dieser Saison leider nicht dabei, doch haben es in den fünf Saisons davor zwei Klubs aus der Super League geschafft, an der Königsklasse teilzunehmen. Damit ist die Schweiz eines von 25 Ländern, das seit der Saison 2017/18 mindestens einen Champions-League-Teilnehmer gestellt hat.

Zur Story