Deutschland
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Schwebebahnen kollidieren im Europa-Park – zwei Personen leicht verletzt

Im Europa-Park in Rust (D) ist es zu einer Kollision gekommen. Betroffen ist die Schwebebahn.



Video: AZ Medien Video Unit

Wie die AZ Medien Video Unit berichtet, kam es am Samstagmorgen im Europa-Park in Rust zu einem Unfall bei der Attraktion «EP Express». Dabei handelt es sich um die Schwebebahn, die die Besucher durch den Park befördert. Über die Ursache des Unfalls gibt es bisher keine Informationen. Inzwischen hat der Europa-Park bestätigt, dass zwei Personen leicht verletzt wurden.

Zum Zeitpunkt des Unfalls befanden sich in einer der beiden Bahnen 70 Personen, die andere war lediglich mit dem Fahrzeugführer besetzt. Nach der Kollision fuhr die Bahn weiter zum nächsten Bahnhof, wo die Passagiere aussteigen konnten. Die Fahrzeugführer stehen unter Schock und werden betreut. Die Attraktion kann voraussichtlich noch heute wieder in Betrieb genommen werden.

Feuer bei den «Piraten von Batavia»

Erst im Mai hatte der Europa-Park für Schlagzeilen gesorgt, als es zu einem verheerenden Brand gekommen war. Das Feuer beschädigte verschiedene Bahnen des Freizeitparks und zerstörte die Attraktion «Die Piraten von Batavia» komplett. Wie die Ermittlungen ergaben, hatte ein technischer Defekt den Brand verursacht.

(viw)

Das könnte dich auch interessieren:

Wir wollen viel zu viel: Sexbots, die was fühlen und geklonte Mammuts

Link to Article

Diese Schweizer TV-Box macht dem Streit um Replay-TV ein Ende

Link to Article

Sozialdetektive-Befürworter leaken Betrüger-Videos – laut Datenschützer ist das verboten

Link to Article

5 Hashtags, die viral gingen und tatsächlich etwas verändert haben

Link to Article

Lieber Arno, ich glaube leider, es ist wirklich an der Zeit zu gehen

Link to Article

27 Witze, die jeden Nerd zum Schmunzeln bringen

Link to Article

Vormarsch der Demokraten: Es gab doch eine «Blaue Welle» bei den Midterms

Link to Article

Mayotte – Europas zerrissenes Paradies am Ende der Welt

Link to Article

Ein junger Jude verliebt sich in eine Schickse – Orthodoxe fühlen sich im falschen Film

Link to Article

Hallo, Impfgegner – diese 7 Antworten zur Grippeimpfung sind speziell für euch

Link to Article

Die 11 schönsten Höhlen der Welt, in denen du dich vor der Fasnacht verstecken kannst

Link to Article

Die tiefe Spaltung der USA ist alarmierend – und ein Zeichen der Zeit

Link to Article

Wichtig: Eine Rangliste der 18 besten Drunk Foods aus aller Welt 🍺🍕🍻🍔🍺

Link to Article

Wie zwei Nerds die Welt eroberten – und ihre Ideale verrieten

Link to Article

Diese 10 Dinge kommen Ausländern als Erstes in den Sinn, wenn sie an die Schweiz denken

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Eklat beim F1-Grand-Prix von Brasilien: Verstappen pöbelt Ocon nach dem Rennen an

Link to Article

Es ist Tag der schlechten Wortspiele oder wie wir vom Sport sagen: Heimspiel!

Link to Article
Alle Artikel anzeigen
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

7
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
7Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • DerMedicus 18.08.2018 22:42
    Highlight Highlight mit diesen 5km/h fühlt sich das an, als würde der Zug einfach anhalten :-P halb so wild.
    13 3 Melden
  • c_meier 18.08.2018 14:28
    Highlight Highlight oje zum Glück nicht mehr Verletzte.
    Immerhin die "Piraten in Batavia" soll es ziemlich original-getreu wieder geben bis 2020
    6 2 Melden
  • Chaose 18.08.2018 13:47
    Highlight Highlight "Wie die AZ Medien Video Unit berichtet,..." Haha, genial. Gebt doch gleicj noch die Kostenstellen-Nummer an :-)
    105 1 Melden
    • ingmarbergman 18.08.2018 17:05
      Highlight Highlight Handyvideo von einem Europapark-Besucher..scheint eine Qualitätstruppe zu sein, diese Video Unit..
      #journalismusderzukunft
      15 0 Melden
  • Astrogator 18.08.2018 12:53
    Highlight Highlight Was für eine be....scheidene Serie. Werde trotzdem wieder hinfahren, habe mich dort immer sicher gefühlt.
    68 2 Melden
    • Amboss 18.08.2018 13:11
      Highlight Highlight Bist ja auch sicher. Wie viele Verletzte hat es gegeben bei diesen Zwischenfällen
      46 3 Melden
  • Chrigi87 18.08.2018 11:42
    Highlight Highlight Nicht so das Jahr des Europaparks
    143 11 Melden

Anwaltskosten und Facebook-Likes – dafür hat AfD-Weidel die Schweizer Spenden verwendet

Alice Weidel hat von einer Schweizer Pharmafirma 130'000 Euro, gestückelt in 18 Tranchen, erhalten. Laut deutschem Recht sind Spenden aus einem Nicht-EU-Land illegal. Strafanzeige wurde eingereicht, Untersuchungen laufen.

So viel war bekannt. Was man bisher noch nicht wusste, ist wofür die AfD-Fraktionschefin das Geld verwendet hat. Bis jetzt.

Wie die «Frankfurter Allgemeine Zeitung» berichtet, hat Weidel das Geld einerseits für einen Medienanwalt ausgegeben, der rechtlich gegen Journalisten …

Artikel lesen
Link to Article