USA
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Hört auf, dieses Bild von Mark Hughes zu teilen: Er hat mit dem Massaker in Dallas nichts zu tun



In der Verwirrung der ersten Schüsse gab die Polizei in Dallas eine erste Suchmeldung heraus. Warum, ist einigermassen nachvollziehbar: Der Verdächtige war an der Demonstration gesehen worden, trug ein T-Shirt in Tarnfarben und hatte ein Gewehr umgehängt.

Bekannte und Angehörige äusserten im Anschluss auf den Sozialen Medien Zweifel, dass es sich um einen der Schützen handelt. Die Polizei sprach in der Folge nicht mehr von einem «Verdächtigen» («suspect»), sondern von einer «Person von Interesse» («person of interest»).

Bei dieser Person von Interesse handelt es sich um Mark Hughes. Wie er zusammen mit seinem Bruder Corey später in einem Interview (siehe oben) erklärte, war er völlig überrumpelt, als er plötzlich sein Bild überall sah.

Die beiden suchten sofort einen Polizisten auf und übergaben ihm die Waffe (siehe Video unten). «Ich wollte nicht, dass es zu einem Unfall kommt», so Hughes.

«Was wird mit uns passieren?»

Die beiden leben nun in Angst. Corey Hughes sagt, er habe bereits Todesdrohungen erhalten. Auf die Bitte nach einer öffentlichen Erklärung, dass sie nichts mit dem Massaker zu tun haben, wolle die Polizei vor Abschluss der Untersuchung nicht eingehen. «Was wird mit uns passieren?», fragt Corey Hughes. 

Das Bild ist nun in Umlauf und einige Medien glauben offenbar immer noch, es zeige einen Verdächtigen. Die österreichische Kronenzeitung etwa setzte erst gerade einen Tweet mit Hughes' Fahndungsbild ab.

Hier geht's zum Liveticker über das Massaker in Dallas

Das könnte dich auch interessieren:

Teenie-Idol Billie Eilish (18!) macht Bond-Song. And WHY NOT? Könnte geil werden

Link zum Artikel

Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

Link zum Artikel

Ulrich Tilgner: «Die Amerikaner schiessen im Nahen Osten gerade Eigentor um Eigentor»

Link zum Artikel

Siehst du öfters diesen Vogel? Das hat einen bestimmten Grund

Link zum Artikel

Das Wahljahr hat begonnen und Donald Trump steht ziemlich gut da

Link zum Artikel

So viele Ordnungsbussen werden in Basel verteilt – und das sind die häufigsten Vergehen

Link zum Artikel

Ein Shitstorm entlädt sich über Roger Federer – und Greta Thunberg ist mitschuldig

Link zum Artikel

Der lange Weg des Daniele Sette zu seinen ersten Weltcup-Punkten – mit 27 Jahren

Link zum Artikel

Sie war Junkie, Kult und Bitch – jetzt ist Elizabeth Wurtzel gestorben

Link zum Artikel

Demo gegen Hass in Zürich

Link zum Artikel

Grün wie die Hoffnung – hier kommt das erste Quizz den Huber im 2020!

Link zum Artikel

5 idiotische Menschentypen, die es im Leben einfacher haben als du

Link zum Artikel

Besser extra zu spät als nie: PICDUMP!

Link zum Artikel

Weshalb sich Experten nach dem Freispruch der Klimaaktivisten an den Kopf fassen

Link zum Artikel

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

Link zum Artikel

«Habe versucht, so cool wie möglich zu tun» – die Stimmen zu Rinnes rarem Goalie-Goal

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Teenie-Idol Billie Eilish (18!) macht Bond-Song. And WHY NOT? Könnte geil werden

73
Link zum Artikel

Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl

28
Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

30
Link zum Artikel

Ulrich Tilgner: «Die Amerikaner schiessen im Nahen Osten gerade Eigentor um Eigentor»

102
Link zum Artikel

Siehst du öfters diesen Vogel? Das hat einen bestimmten Grund

75
Link zum Artikel

Das Wahljahr hat begonnen und Donald Trump steht ziemlich gut da

91
Link zum Artikel

So viele Ordnungsbussen werden in Basel verteilt – und das sind die häufigsten Vergehen

171
Link zum Artikel

Ein Shitstorm entlädt sich über Roger Federer – und Greta Thunberg ist mitschuldig

363
Link zum Artikel

Der lange Weg des Daniele Sette zu seinen ersten Weltcup-Punkten – mit 27 Jahren

3
Link zum Artikel

Sie war Junkie, Kult und Bitch – jetzt ist Elizabeth Wurtzel gestorben

9
Link zum Artikel

Demo gegen Hass in Zürich

20
Link zum Artikel

Grün wie die Hoffnung – hier kommt das erste Quizz den Huber im 2020!

71
Link zum Artikel

5 idiotische Menschentypen, die es im Leben einfacher haben als du

60
Link zum Artikel

Besser extra zu spät als nie: PICDUMP!

131
Link zum Artikel

Weshalb sich Experten nach dem Freispruch der Klimaaktivisten an den Kopf fassen

470
Link zum Artikel

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

326
Link zum Artikel

«Habe versucht, so cool wie möglich zu tun» – die Stimmen zu Rinnes rarem Goalie-Goal

7
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Teenie-Idol Billie Eilish (18!) macht Bond-Song. And WHY NOT? Könnte geil werden

73
Link zum Artikel

Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl

28
Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

30
Link zum Artikel

Ulrich Tilgner: «Die Amerikaner schiessen im Nahen Osten gerade Eigentor um Eigentor»

102
Link zum Artikel

Siehst du öfters diesen Vogel? Das hat einen bestimmten Grund

75
Link zum Artikel

Das Wahljahr hat begonnen und Donald Trump steht ziemlich gut da

91
Link zum Artikel

So viele Ordnungsbussen werden in Basel verteilt – und das sind die häufigsten Vergehen

171
Link zum Artikel

Ein Shitstorm entlädt sich über Roger Federer – und Greta Thunberg ist mitschuldig

363
Link zum Artikel

Der lange Weg des Daniele Sette zu seinen ersten Weltcup-Punkten – mit 27 Jahren

3
Link zum Artikel

Sie war Junkie, Kult und Bitch – jetzt ist Elizabeth Wurtzel gestorben

9
Link zum Artikel

Demo gegen Hass in Zürich

20
Link zum Artikel

Grün wie die Hoffnung – hier kommt das erste Quizz den Huber im 2020!

71
Link zum Artikel

5 idiotische Menschentypen, die es im Leben einfacher haben als du

60
Link zum Artikel

Besser extra zu spät als nie: PICDUMP!

131
Link zum Artikel

Weshalb sich Experten nach dem Freispruch der Klimaaktivisten an den Kopf fassen

470
Link zum Artikel

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

326
Link zum Artikel

«Habe versucht, so cool wie möglich zu tun» – die Stimmen zu Rinnes rarem Goalie-Goal

7
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

17
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
17Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Hans der Dampfer 09.07.2016 22:36
    Highlight Highlight Wobei man sich schon fragen kann weshalb einer an eine friedliche Demo geht und Sturmgewehr samt tarn-t-shirt mitnimmt. Das ist doch einfach nur bescheuert!
  • Farson 08.07.2016 15:05
    Highlight Highlight Hat nicht auch watson, wie der ganze restliche Boulevard, das Bild des Mannes gross über den Artikel geknallt ohne es erst unkenntlich zu machen? Wer im Glashaus sitzt.. ;)
  • Sapere Aude 08.07.2016 14:46
    Highlight Highlight Mich würde trotzdem interessieren, wie man auf die Idee kommen kann mit einem Sturmgewehr an eine Demo zu gehen. Insofern nicht verwunderlich, dass er zuerst als Verdächtiger angesehen wurde. Gerade weil er seine M14A wie oft in der Armee üblich umgehängt hat. Die verwundert es mich nicht, wenn die Polizei nach einem "Sniper" sucht, ein solcher Typ auf dem Radar auftaucht.
    • Joseph Dredd 08.07.2016 15:50
      Highlight Highlight *M4
    • Sapere Aude 08.07.2016 17:35
      Highlight Highlight Jospeh, stimmt habe die M4A1 gemeint, der M1 wäre ja ein Abrahams und das würde bisschen mehr Wirbel machen.
    • manhunt 09.07.2016 13:39
      Highlight Highlight M1 als bezeichnung gibt es für die verschiedensten waffen, M1 (mörser), M1 abrams (panzer), M1 (haubitze), M1 (90mm geschütz), M1 garand und M1 carabine (selbstladegewehre)....
      das die M4, welche als kompaktversion ihrer vorläufer, der M16- reihe, als präzise distanzwaffe ziemlich ungeeignet ist (kurzer lauf, kleines kaliber), sollte besonders den amerikanischen polizeibehörden hinlänglich bekannt sein.
  • Scaros_2 08.07.2016 14:18
    Highlight Highlight Journalismus 2.0

    Posten - Einfach posten und übernehmen ohne sich zu fragen ob das Ok ist. Sehe auch keine Besserung - ist ein Nachteil der globalisierten "Allways-Online" Gesellschaft die alles brain-AFK shared und retweetet usw. und sich aufgrund von eigentlich "nichts" eine gefestigte meinung bildet.
  • Lightning makes you Impotent (LMYI) 08.07.2016 13:50
    Highlight Highlight Einfach mal rasch mit dem Gewehr an eine Demo gehen. Die spinnen die Amis!
    • Joseph Dredd 08.07.2016 15:56
      Highlight Highlight Dallas liegt in Texas und Texas hat bekanntlich ein sehr lockeres Waffengesetz. Seit Januar 2016 dürfen nun sogar Handfeuerwaffen von jedermann bewilligungsfrei offen getragen werden. Für Langwaffen wie Flinten oder eben Sturmgewehre galt diese Regelung bereits vorher.
  • Kian 08.07.2016 13:19
    Highlight Highlight Um es richtig zu stellen, muss klar sein, um welches Bild und um welche Person es sich handelt. Darum muss man das Bild noch einmal zeigen. Kontext ist alles.
  • glüngi 08.07.2016 13:13
    Highlight Highlight Amerika ist eher so ein Land der 1.75ten Welt...
  • Against all odds 08.07.2016 13:00
    Highlight Highlight Trotzdem bleibt mir schleierhaft weshalb man mit einem Gewehr an eine Demo geht.
  • maljian 08.07.2016 12:35
    Highlight Highlight Dieses zweite Video (FB) ist so verstörend.
    Solche Schusswechsel wirken auf einen dann doch ganz anders, wenn sie echt sind und nicht irgendwo in einem Film passieren.

    Ich find es eine Frechheit der Polizisten, dass sie die Situation, wegen den zwei Brüdern, nicht aufklären.

    Ich kann schon verstehen, dass sie sich in dem Moment um die gesamte Situation an sich kümmern müssen, aber wenn die Brüder schon Todesdrohungen erhalten, ist das echt bedänklich.
  • Cpt Halibut 08.07.2016 12:26
    Highlight Highlight 'HÖRT AUF DIESES BILD ZU TEILEN'

    Teilt das Bild...
  • BillyPilgrim 08.07.2016 12:17
    Highlight Highlight Dass die Polizei nicht auf die Idee kommt, den Tweet zu löschen...
  • Gbzh 08.07.2016 12:02
    Highlight Highlight Aber warum nur trägt der Mann ein Gewehr mit sich rum? In der Innenstadt, an einer Demo. Ich habe zwar mal in den USA gelebt, aber ich verstehe die Amis einfach immer noch nicht.
  • Crecas 08.07.2016 11:44
    Highlight Highlight ...sagt er, und bringt das Bild 3 Mal... 😄

Die Hälfte der Millennials rechnet mit Drittem Weltkrieg zu Lebzeiten

Knapp 50 Prozent der jungen Erwachsenen zwischen 20 und 35 Jahren weltweit befürchten, dass es noch zu ihren Lebzeiten einen Dritten Weltkrieg geben wird. Die Befragten in der Schweiz sind dabei mit 56 Prozent am pessimistischsten.

Zudem rechne mehr als die Hälfte weltweit mit einem Atomwaffeneinsatz noch in den kommenden zehn Jahren, heisst es in einer am Donnerstag veröffentlichen Studie des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz (IKRK).

Demnach sehen die «Millennials» angesichts der …

Artikel lesen
Link zum Artikel