Israel
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa06086241 An Israeli policeman is evacuated from the Temple Mount compound in Jerusalem's Old City, 14 July 2017. According to police sources, three Palestinian attackers opened fire on police forces at the Temple Mount compound wounding two Israeli policemen. The Three attackers were killed by police officers, and a third police officer was reportedly injured by shapnel.  EPA/ABIR SULTAN

Verletzter Polizist beim Tempelberg in Jerusalem. Bild: ABIR SULTAN/EPA/KEYSTONE

Attentat am Tempelberg: Zwei israelische Polizisten tot



Bei dem Attentat am Tempelberg in Jerusalem sind nach Angaben der israelischen Polizei zwei Polizisten getötet worden. Die beiden Beamten seien im Krankenhaus gestorben, erklärte Polizeisprecher Micky Rosenfeld am Freitag auf Twitter.

Drei Attentäter hatten die Sicherheitskräfte am Freitagmorgen beschossen und mit einem Messer attackiert. Insgesamt waren dabei drei Menschen verletzt worden. Die Angreifer seien in Richtung der Al-Aksa-Moschee auf dem Tempelberg geflohen und von Polizisten getötet worden.

Aufnahmen im Internet zeigten schwer bewaffnete Sicherheitskräfte auf dem Gelände. Der Tempelberg wurde laut Polizei geschlossen. Dies gelte auch für die Freitagsgebete der Muslime. (sda/dpa)

Das könnte dich auch interessieren:

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

36
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

140
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

42
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

207
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

36
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

140
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

42
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

207
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

13
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
13Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • TemporaryWorld 14.07.2017 11:01
    Highlight Highlight Die meisten verstehen immer noch nicht, dass beide Seiten Fehler machen, aber dieser Krieg extrem asymmetrisch ist.
  • Joely Tafanalo 14.07.2017 09:09
    Highlight Highlight Ergänzung: In Israel verüben immer wieder Israelis gewaltsame Angriffe auf Palästinenser (Männer, Frauen, Kinder). Meist werden dabei Schusswaffen, Bomben, Folter oder Demütigung eingesetzt. Seit Jahrzehnten.
    • Denk nach 14.07.2017 09:35
      Highlight Highlight Kriegsverbrechen wie Bombardment von Unschuldigen, Unterdrückung, Besatzung, Siedlungspolitik in unterdrückten Gebieten, etc. sind gesellschaftlich offenbar legitimiert, da das Wort Terror nicht vorkommt (keine gute Schlagzeile) . Zumindest hört man nichts mehr in den Medien.... leider
    • MaxHeiri 14.07.2017 09:42
      Highlight Highlight Im 2017 war es bisher nur eine Seite, die für Gewalt sorgt!
    • Dominic Marc Morgenthaler 14.07.2017 10:18
      Highlight Highlight Schade, dass immer wenn man über Terror spricht, jemand kommen muss, um zu erwähnen dass: im Fall, die bösen Israelis auch immer unschuldige Palästinenser töten. Sorry, das stimmt so nicht und ist eine höchst unangemessene Reaktion auf einen Terroranschlag!
    Weitere Antworten anzeigen

Türkei schiebt «IS»-Kämpfer nach Europa ab – aber nicht in die Schweiz

Etwa jeder dritte der Islamisten, die aus Deutschland ins Gebiet des sogenannten «Islamischen Staates» («IS») ausgereist waren, ist tot. Von denen, die den Niedergang des Pseudo-Kalifats überlebt haben, kommen jetzt einige zurück. Abgeschoben aus der Türkei. Darunter sind auch andere Nationalitäten – allerdings keine Schweizer, wie aus Bern heisst.

Das Aussendepartement (EDA) habe keine Kenntnis, dass kürzlich terroristisch motivierte Schweizer Reisende in der Türkei festgenommen worden seien, …

Artikel lesen
Link zum Artikel