DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Wallson (rechts) wird neuer Headcoach bei den ZSC Lions.<br data-editable="remove">
Wallson (rechts) wird neuer Headcoach bei den ZSC Lions.
Bild: KEYSTONE

ZSC Lions bestätigen: Wallson und Johansson sind die neuen Trainer

27.04.2016, 10:1627.04.2016, 10:23

Die ZSC Lions haben ein neues Trainer-Duo verpflichtet. Wie die Zürcher mitteilen, haben Hans Wallson und sein Assistent Lasse Johansson für zwei Saisons unterschrieben. Die Verpflichtung der Schweden stand bereits seit einiger Zeit im Raum.

Das Duo war zuletzt mit Erfolg beim schwedischen Klub Skelleftea tätig. 2013 und 2014 holten Wallson/Johansson den Titel, in der letzten und der kürzlich zu Ende gegangenen Saison verlor Skelleftea den Playoff-Final.

«Sie bringen neue Elemente in die Trainings und lassen schnelles, dynamisches und modernes Hockey spielen», wird ZSC-Lions-Sportchef Edgar Salis zitiert. «Des Weiteren haben die beiden bereits bei Skelleftea viele junge Talente ins Team eingebaut, was für uns ebenfalls eine sehr wichtige Anforderung ist.» (ram)

60 Sportfotos, die unter die Haut gehen

1 / 62
60 Sportfotos, die unter die Haut gehen
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Unvergessene Eishockey-Geschichten

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Ambri feiert Stadion-Einweihung mit rauschendem Sieg – SCB noch ohne Punkt

Dem HC Ambri-Piotta ist der Umzug in die Nuova Valascia wunschgemäss geglückt. Die Leventiner schlagen Fribourg-Gottéron, das seine ersten zwei Spiele gewonnen hatte. Ein Spektakel war der Vergleich der beiden Topfavoriten auf den Meistertitel, dem Titelverteidiger Zug und den ZSC Lions.

Ambri-Piotta verblüffte auch im zweiten Spiel der neuen Meisterschaft. Zur Einweihung des neuen Heimstadions legte Ambri mit einem fulminanten Start die Basis zu einem ungefährdeten 6:2-Sieg über Fribourg-Gottéron.

Ambri startete, euphorisiert von der Stadion-Premiere und dem vorangegangenen 2:1-Overtime-Coup in Zürich, furios in die Partie. Der vorherige Leader Fribourg wurde in der Startphase regelrecht überfahren. Aus den ersten fünf Torschüssen der Gastgeber resultierten drei Tore.

Der …

Artikel lesen
Link zum Artikel