DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Quer durch den Kopf: Taube überlebt 15 Zentimeter langen Nagel im Schädel

29.04.2016, 15:1429.04.2016, 16:11
Taube mit viel Glück im Unglück: Der Nagel verfehlte Augen und Hirn nur äusserst knapp.<br data-editable="remove">
Taube mit viel Glück im Unglück: Der Nagel verfehlte Augen und Hirn nur äusserst knapp.
Bild: facebook/Opvangcentrum voor Vogels en Wilde Dieren Beernem

Nur wenige Millimeter weiter links oder rechts, und für die Taube wäre das der Sargnagel gewesen: Dass der Vogel einen 15 Zentimeter langen Nagel überlebt hat, der quer in seinem Kopf steckte, ist ein kleines Wunder. 

Die verletzte Taube wurde Mitte letzter Woche in einem Vorort der westflämischen Stadt Kortrijk aufgefunden, nachdem sie in eine Fensterscheibe geflogen war. Das verletzte Tier wurde ins Vogel-Auffangzentrum von Beernem gebracht. «Vielleicht wurde mit einem Blasrohr auf sie geschossen», sagte Ine De Roo, Mitarbeiterin des Zentrums, dem westflämischen Online-Portal HLN.be

Das 15 Zentimeter lange Projektil durchschlug den Kopf der Taube.
Das 15 Zentimeter lange Projektil durchschlug den Kopf der Taube.Bild: facebook/Opvangcentrum voor Vogels en Wilde Dieren Beernem
Möglicherweise wurde mit einem Blasrohr auf das Tier geschossen.
Möglicherweise wurde mit einem Blasrohr auf das Tier geschossen.Bild: facebook/Opvangcentrum voor Vogels en Wilde Dieren Beernem

Der Nagel verfehlte Hirn und Augen der Taube nur um wenige Millimeter. «Wir dachten, dass wir die Taube einschläfern müssten, aber das war nicht der Fall», erklärte De Roo weiter. «Sie sitzt immer noch in einem Käfig bei uns und erholt sich gut.» Der Vogel könne bereits wieder selbständig Nahrung zu sich nehmen. De Roo: «Vielleicht können wir die Taube bald wieder freilassen.» (dhr)

Mittlerweile hat sich der Vogel etwas erholt.
Mittlerweile hat sich der Vogel etwas erholt.Bild: facebook/Opvangcentrum voor Vogels en Wilde Dieren Beernem
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Pinguin aus der Antarktis schwimmt 3000 Kilometer nach Neuseeland

Seltener Gast: Ein Pinguin aus der Antarktis hat eine rund 3000 Kilometer lange Reise nach Neuseeland unternommen. Das Tier, ein Adéliepinguin (Pygoscelis adeliae), wurde an einem Strand der Halbinsel Banks Peninsula nahe Christchurch auf der Südinsel gesichtet.

Zur Story