DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Das Coachella findet seit 1999 jährlich statt und zählt zu den weltweit grössten Festivals.
Das Coachella findet seit 1999 jährlich statt und zählt zu den weltweit grössten Festivals.
Bild: Amy Harris/Invision/AP/Invision

Reporterin reist ans Hippie-Festival Coachella – und wird in 10 Stunden 22 Mal betatscht

Eine «Teen Vogue»-Journalistin ist zum Coachella-Festival gereist, um mit Besucherinnen über ihre Erfahrungen mit sexueller Belästigung am Event zu sprechen. Dabei wurde sie selbst unzählige Male betatscht und unangemessen berührt. 
26.04.2018, 20:4926.04.2018, 22:09

Das Coachella-Festival im kalifornischen Indio ist berühmt für seine entspannte Hippie-Atmosphäre, angesagte Musik, lässig gekleidete Menschen und die einzigartige Location in der Wüste. Auch dieses Jahr tanzten dort zwischen dem 13. und 22. April Menschen aus der ganzen Welt. Das Festival wurde laut einer Teen-Vogue-Reporterin aber auch Tatort zahlreicher Übergriffe auf Frauen.

Die Reporterin sprach vor Ort mit 54 Frauen, von denen jede einzelne bestätigte, auf dem Musikfestival belästigt und berührt worden zu sein. Die Journalistin musste die unliebsame Erfahrung auch am eigenen Leib machen. Nach eigenen Angaben wurde sie auf dem Festivalgelände innerhalb von 10 Stunden 22 Mal betatscht und berührt.

Die Reporterin berichtete davon auch auf Twitter. Ihr Tweet zählt inzwischen über 14'000 Retweets, in denen viele Frauen ihre eigenen Erfahrungen beim Coachella schildern. (kün)

Coachella: Hippie trifft Hipster

1 / 28
Coachella: Hippie trifft Hipster
quelle: amy harris/invision/ap/invision / amy harris
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Nicht alle Männer sind sexistische Eichhörnchen!

Video: watson/Renato Kaiser
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Alec Baldwin und der tödliche Schuss am Filmset – 6 Dinge, die du wissen musst

Der Schauspieler Alec Baldwin feuerte am Donnerstag am Set eines Westerns eine Requisitenwaffe ab und tötete dabei die Kamerafrau des Films und verletzte den Regisseur.

Dieser tragische Vorfall lässt viele Fragen offen. Hier kommen die ersten Antworten auf eure offenen Fragen:

Der Sprecher des Santa Fe County Sheriff's Office, Juan Rios, sagte, dass die Umstände zurzeit untersucht würden. Weiter kontextualisierte er, dass sich der Vorfall auf der Bonanza Creek Ranch ereignet habe, und zwar …

Artikel lesen
Link zum Artikel