Basel
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Lastwagenchauffeur stirbt bei Unfall auf der A2 in Baselland



Bild

Bild: Kapo BL

Bei einem Selbstunfall auf der Autobahn A2 im Kanton Baselland ist am Donnerstag ein Lastwagenchauffeur ums Leben gekommen. Der 57-Jährige hatte wegen eines medizinischen Problems die Herrschaft über seinen Camion verloren.

Nach Angaben der Baselbieter Polizei ereignete sich der Unfall kurz nach 8 Uhr im Oberburgtunnel zwischen Eptingen und Diegten BL in Fahrrichtung Basel. Dort streifte das Lastwagen die Tunnelwand und kollidierte mit der Leitplanke. Kurz nach der Ausfahrt Diegten kam das Fahrzeug zum Stillstand.

Der Chauffeur, der nach Polizeiangaben ein medizinisches Problem hatte, wurde zunächst auf der Unfallstelle von der Sanität betreut und dann ins Spital eingewiesen. Dort verstarb er jedoch kurze Zeit später.

Nach dem Unfall kam es zu einem längeren Stau, der zeitweise über den Belchentunnel hinaus bis nach Egerkingen SO reichte. Die Unfallstrecke erstreckte sich über eine Länge von rund drei Kilometern. Für die Dauer der Bergungs- und Aufräumarbeiten musste die A2 zwischen Eptingen und Sissach komplett gesperrt werden. (aeg/sda)

Aktuelle Polizeibilder: 80'000 Franken Sachschaden

Das könnte dich auch interessieren:

Die Influencer der Zukunft sind nicht menschlich – und sind jetzt schon Millionen wert

Link zum Artikel

Roger Federer ein Spielball der Strömung – das könnte zum Problem werden

Link zum Artikel

Kassieren SVP und SP eine Schlappe? 7 wichtige Punkte zu den Zürcher Wahlen

Link zum Artikel

Im 30'000-Franken-Outfit – so rückt Leroy Sané in die DFB-Elf ein

Link zum Artikel

Bye-bye Beno: Wie der ehemalige Gassen-Mönch in die völkische Szene abrutschte

Link zum Artikel

Das sind die 3 typischen Phasen eines Pyro-Vorfalls

Link zum Artikel

Wie Trump im Fall Manafort schachmatt gesetzt wurde

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen

Falls du gestern im Stau auf der A1 im Aargau standst – Grund war eine Schlägerei 🤔

Auf der A1 in Richtung Bern sind sich am Montag zwei Autofahrer arg in die Haare geraten. Ein 37-jähriger Deutscher und ein 27-jähriger Italiener provozierten einander so sehr, dass sie ihre Autos mitten im dichten Verkehr auf der Autobahn parkierten und aufeinander losgingen.

Der Vorfall ereignete sich gemäss Polizeiangaben am Montag um 16.15 Uhr auf der A1 in Fahrtrichtung Bern auf Höhe von Muhen AG. Nach Erkenntnissen der Polizei hatte ein Fahrmanöver zu gegenseitigen Provokationen mit …

Artikel lesen
Link zum Artikel