Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

iPhone-Schrauben à discrétion: So will Apple Recycling-Weltmeister werden. screenshot: youtube

Wie grün ist Apple? Mach das Umwelt-Quiz und kratz am iPhone-Lack

08.05.17, 16:08 08.05.17, 17:42


1.Warum produziert Apple künstlichen Schweiss?
AP/AP
Haha, ihr wollt mich doch nur veräppeln!
Für einen neuartigen Fitness-Trend aus dem Silicon Valley
Um Wearables wie die Apple Watch zu testen
Um die Apple Stores zu beliefern
2.Wie viele Liter künstlichen Schweiss produziert Apple pro Jahr?
Über 1000 Liter
Über 100 Liter
Rund 50 Liter
12 Liter
3.Apple hat kürzlich seinen zehnten Jahresbericht zur «Umweltverantwortung» veröffentlicht. Welches Partner-Unternehmen wird in dem fast 60-seitigen Werk nicht erwähnt?
AP
Foxconn
Sunwoda
Biel Crystal
Compal
4.Was unternimmt Foxconn, um mit der alljährlichen iPhone-Produktion die Umwelt weniger zu belasten?
EPA/EPA
Alle Mitarbeiter erhalten Gratis-Velos, um zur Fabrik zu radeln.
Die Arbeiter-Unterkünfte werden ab sofort nur noch mit Solarstrom geheizt.
Das Unternehmen hat sich verpflichtet, die Menge an sauberer Energie zu erzeugen, die für die Produktion von iPhones benötigt wird.
Foxconn produziert die iPhones in Zukunft in den USA
5.Was für ein ungewöhnliches Solar-Projekt unterstützt Apple in Japan?
EPA/EPA
Zu jedem neu gekauften iPhone gibt's gratis eine Solar-Ladestation.
Die Apple Stores im Land öffnen eine Stunde später, um den Betrieb mit Solarstrom zu gewährleisten.
Mit einer Partner-Firma wurde eine riesige schwimmende Solar-Anlage eröffnet.
Ein virtueller Steve Jobs wirbt im Staats-Fernsehen für Solarenergie.
6.Diese Frau ist im Top-Management von Apple für den Umweltschutz verantwortlich. Wo hat sie vorher gearbeitet?
Bei Greenpeace
Bei der US-Umweltbehörde EPA
Bei Exxon Mobil
7.Welche Energiefirma gehört Apple?
AP/AP
Apple Energy LLC
Tesla Batteries
Durocell
8.Apple gelang 2016 ein PR-Coup mit einem Roboter. Was kann Liam?
Getty Images North America
Er krault Chefdesigner Jony Ive unermüdlich den Rücken.
Er erkennt jedes Android-Handy und zerstört es.
Er zerlegt iPhones blitzschnell in ihre Bestandteile.
Er lehrt die Foxconn-Mitarbeiter das Fürchten. 😱
9.Wie viel Gold kann der Recycling-Roboter aus 100'000 iPhones gewinnen?
Ihr beliebt zu scherzen! Gollum! 😂
200 Gramm
Fast ein amerikanisches Pfund (ca. 430 Gramm)
1,3 Kilogramm
10.Das iPhone 7 wiegt knapp 140 Gramm. Wie viel Plastik enthält es?
EPA/EPA
7 Gramm
18 Gramm
33 Gramm
57 Gramm
11.Apple verstärkt seine Umweltschutz-Bemühungen und will ganz auf Mineralien aus dem Bergbau verzichten und stattdessen zu 100 Prozent auf Recycling setzen. Wann ist es so weit?
Sofort
2018
In 10 Jahren
«Eines Tages»
Am Sankt Nimmerleinstag 🙈
12.Apple positioniert sich als progressives, umweltfreundliches Unternehmen, doch hinter den Kulissen wird mit harten Bandagen um möglichst hohe Profite gekämpft. Was hat ein amerikanischer Investigativ-Journalist kürzlich enthüllt?
EPA/EPA
Echtes Recycling findet noch kaum statt
Das Top-Management lebt verschwenderisch
Die Apple Stores verbrauchen zu viel Strom
13.Welche Aussage zum neuen Hauptquartier, «Apple Park» genannt, trifft zu?
Der Urin von über 10'000 Angestellten wird verwendet, um das raumschiffartige Hauptgebäude zu kühlen.
Auf dem 71 Hektaren grossen Areal werden seltene Tierarten wie der kalifornische Kondor angesiedelt.
Die 9000 Bäume erhalten wiederaufbereitetes, nicht trinkbares Wasser.
Auf dem Campus gibt es nicht nur 1000 Velos zur freien Verfügung, sondern auch 300 elektrische Golfwagen und zwei elektrische Mini-Helikopter.
14.Mit welcher Umweltschutz-Organisation hat Apple eine Partnerschaft?
BirdLife International
Greenpeace
WWF
Friends of the Earth
15.Apple baut in Dänemark ein gigantisches Rechenzentrum für europäische User. Wie soll die Abwärme der heisslaufenden iCloud-Server genutzt werden?
Um in der Betriebskantine Mahlzeiten aufzuwärmen
Um im Winter öffentliche Plätze und Gebäude aufzutauen
Um die Häuser in der Umgebung zu heizen
Um im hohen Norden exotische Früchte zu züchten
16.Was ist mit «Greenwashing» gemeint?
comments://830422385/758219
So heisst der Prozess in den Fabriken, wenn neue Apple-Produkte vor dem Verpacken perfekt gereinigt werden.
Kritiker werfen dem US-Konzern vor, sich ein grünes Mäntelchen umzuhängen.
Das iPhone X, das im Herbst kommt, ist dank neuer Schutzschicht dreckabweisend.
Das ist ein firmeninternes Jubiläum, das Apple-Angestellte in Erinnerung an den ersten LSD-Trip von Steve Jobs feiern.

Das könnte dich auch interessieren:

So benotete Greenpeace Apple, Facebook, Google und Co. im Jahr 2015

Das könnte dich auch interessieren:

Unerträgliche Regelschmerzen: Melanies Kampf gegen Endometriose

Wegen hoher Verletzungsgefahr: Diese Sportarten mögen Versicherungen gar nicht

Die ausgefallensten Hotelzimmer der Schweiz

Traum oder Albtraum? So ist es, als CH-Rock'n'Roll-Band in den USA auf Tour zu sein

Warum das Kämpfchen gegen Netzsperren erst der Anfang war

Diese Frau stellt absurde Promi-Fotos nach – 17 Lektionen, die wir von ihr lernen

Mit dieser Begründung brechen 37 Studenten Prüfung ab

Diese 7 Zeichnungen zeigen dir, wie es am Open Air wirklich wird

Plastik ist das neue Rauchen – wie ein Material all seine Freunde verlor

15 Jahre ist es her: Das wurde aus den «DSDS»-Stars der 1. Stunde

33 unfassbar miese Hotels, die so richtig den Vogel abgeschossen haben

Das absurdeste Museum der Welt und wir waren da – und bereuen es jetzt noch

Als muslimische Piraten Europäer zu Sklaven machten 

Eine Szene – viele Wahrheiten 

Was vom Bordmenü übrig bleibt – das kannst du gegen den Abfallwahnsinn im Flugzeug tun

Netta sang zum Abschluss der Pride – aber vorher gab es wüste Szenen

Fertig mit Rosinenpicken: Es ist Zeit, dass auch Frauen bis 65 arbeiten

«Pöbel-Sina» scheitert bei «Wer wird Millionär» an dieser super einfachen Frage – und du?

Erdogans Schlägertrupp auf dem Vormarsch in die Schweiz

13 seltsame Dinge, die uns am Trump-Kim-Gipfel aufgefallen sind

«Die roten Linien werden eher dunkelrot»: Wie man in Brüssel die Schweiz sieht

Die Bernerin, die für den Sonnenkönig spionierte

Diese 19 Fails für bessere Laune sind alles, was du heute brauchst

Du weisst noch nicht, wem du an der WM helfen sollst? Hier findest du DEIN Team!

präsentiert von

Diese 18 genialen Cartoons über die Liebe und das Leben haben uns kalt erwischt 😥😍

Haris Seferovic: «Irgendwann ist genug und dann platzt der Kragen»

Familientrennungen an der US-Grenze: TV-Moderatorin bricht in Tränen aus

Anschnallen bitte! So sieht der Formel-E-Prix von Zürich aus der Fahrerperspektive aus

Shaqiri ist der «dickste» Feldspieler – und 9 weitere spannende Grafiken zur Fussball-WM

Schweizer Fussballfans verirren sich an die ukrainische Front

«Wieso sagen Schweizer gemeine Dinge über meine Schwester?»

EXKLUSIV: Hier erfährst du, wer die WM gewinnen wird! (Spoiler: Ich, der Picdump 😒)

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
13
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
13Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Selbstdenker97 08.05.2017 16:44
    Highlight Würden Smartphones und andere elektronische Geräte nicht von Beginn weg so produziert werden, das sie schnell kaputt gehen, würde ein Grossteil der Umweltbelastungen durch Firmen wie Apple wegfallen.
    68 21 Melden
    • Pedro Salami 08.05.2017 18:01
      Highlight Es sind wohl eher die User, die alle 1-2 Jahre ein neues Gerät haben wollen.
      47 18 Melden
    • Selbstdenker97 08.05.2017 23:06
      Highlight Ja auch das ist eine sehr gefährliche Entwicklung aber ich denke dies beinflusst sich gegenseitig.

      Es ist jedoch kein Geheimnis, dass elektronische Geräte heutzutage schneller kaputt gehen und diese auch extra so konstruiert werden. Drucker z.B. werden nach einer exakt bestimmten Anzahl Kopien unbrauchbar.
      Die ersten Glühbirnen, die hergestellt wurden, gingen praktisch nie von alleine kaputt und dies über Jahre.

      Apple ist darauf angewiesen, dass sich die Leute alle 2 Jahre das neue iPhone kaufen, da die Firma ansonsten ziemlich schnell pleite wäre.
      11 1 Melden
    • Selbstdenker97 08.05.2017 23:12
      Highlight https://www.beobachter.ch/konsumfallen/konsumguter-der-geplante-defekt
      8 0 Melden
    • Mertin 23.05.2017 16:03
      Highlight Apropos Glühbirnen, die früher länger hielten als heute:

      http://www.centennialbulb.org/cam.htm
      1 0 Melden

Apple und Samsung haben ein Problem – es kommt aus China und wächst mit 999%

In Europa werden erstmals deutlich weniger Smartphones verkauft. Vor allem Handys von Samsung und Apple sind weniger gefragt. Die Profiteure heissen Huawei, Xiaomi – und Nokia.

Europäer kauften im ersten Quartal 2018 weniger Smartphones. Grosse Unterschiede gibt es zwischen West- und Osteuropa und auch bei den Geräte-Herstellern treten gegenüber dem Vorjahr grosse Verschiebungen an den Tag: Huawei und Nokia wachsen stark, die Verkaufszahlen von Xiaomi explodieren gar. Umgekehrt müssen die langjährigen Platzhirsche Samsung und Apple Federn lassen.

Samsung bleibt in Europa mit 33,1 Prozent Marktanteil führend, verkaufte aber deutlich weniger Smartphones als im Vorjahr. …

Artikel lesen