Schweiz

Auto landet bei Hünenberg ZG in der Lorze – Fahrer stirbt

14.04.17, 12:02

Die Polizei bergt das Unfallauto Bild: kapo zg

Im Kanton Zug ist ein junger Autofahrer in der Nacht auf Freitag tödlich verunglückt. In Hünenberg kam sein Auto in einer Kurve aus ungeklärten Gründen von der Strasse ab und stürzte in die Lorze. Die Beifahrerin wurde schwer verletzt.

Das von einem 23-jährigen Mann gelenkte Auto fuhr nach Angaben der Zuger Kantonspolizei kurz nach 2 Uhr in einer scharfen Rechtskurve geradeaus. Es prallte gegen einen Baum und stürzte danach in den Bach, wo es auf dem Dach liegenblieb.

Zwei nachkommende Autofahrer seien sehr aufmerksam gewesen, lobte die Polizei in ihrer Mitteilung. Sie hätten bei der Unfallstelle Spuren entdeckt, seien den Verunfallten zu Hilfe geeilt und hätten Alarm geschlagen. Der Lenker wurde geborgen und in kritischem Zustand ins Spital geflogen, wo wenig später starb.

Die 26-jährige Frau, die im Auto mitgefahren war, wurde schwer verletzt in ein Spital transportiert. Die Polizei eröffnete eine Untersuchung zum Unfall. Beim verstorbenen Lenker wurden eine Blut- und eine Urinprobe angeordnet.

Das Unfallauto musste mit einem Pneukran aus dem Wasser gehoben werden. Deshalb wurde neben den Rettungsdiensten auch ein Transportunternehmen zum Unfallort aufgeboten. (sda)

Aktuelle Polizeibilder: Hoppla, da ist was schief gelaufen

Das könnte dich auch interessieren:

Dem Nachtzuschlag gehts an den Kragen – und Uber ist daran nicht ganz unschuldig

Für 27 Franken nach Berlin? So teuer müsste dein Flug eigentlich sein

Diese Feministin will die SVP aus Debatten (und Taxis) verbannen

Erwachsensein – wie du es dir vorgestellt hast, und wie es wirklich ist

Poisson prallte gegen einen Baum: «Als wir am Unfallort ankamen, war er bereits tot»

Wie lit bist du, du sozialtoter Bruh? Wir suchen die Jugendwörter vergangener Jahre

Erfolg für Facebook-Schreck Max Schrems: Datenschutz-Aktivist kann Facebook verklagen

5 Grafiken, die man im No-Billag-Nahkampf kennen muss

Diese 6 Grafiken zeigen, in welchem Kanton du für die Autoprüfung am meisten zahlst

Nico Hischier ist in seiner ersten NHL-Saison besser unterwegs als Auston Matthews

«Cookies»-Backen in der Schweiz – ein Drama in 5 Akten

10 Vorteile, die nur sehr langsame Leute kennen

Gesichtserkennung beim iPhone X angeblich überlistet

Alle Artikel anzeigen
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Die Schule geht wieder los? So viel verdient dein Lehrer – der grosse Lohnreport

Schweizer Lehrer sind unzufrieden mit ihrem Lohn. Aktuelle Zahlen zeigen: Die Gehälter für Kindergarten- und Primar-Lehrer wurden in den letzten Jahren zwar stetig angehoben, doch sie reichen weiterhin nicht an diejenigen aus höheren Stufen heran. Die kantonalen Unterschiede sind gross. 

Wenn heute Montag vielerorts die Schule wieder losgeht, stehen nicht nur zufriedene Lehrer in den Klassenzimmern. Seit Jahren fordern die Lehrkräfte der verschiedenen Schulstufen bessere Löhne. So beklagte der Verein der Gymi-Lehrer vor zwei Wochen öffentlichkeitswirksam eine Verschlechterung ihrer Arbeitsbedingungen und forderte eine Korrektur der Lohnsysteme der Kantone. Auch der Dachverband Lehrerinnen und Lehrer Schweiz kritisiert, die Saläre in der Branche seien nach wie vor tiefer …

Artikel lesen