Videos
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

YouTuber Logan Paul entschuldigt sich für Video von Suizid-Opfer

Der US-amerikanische YouTube-Star Logan Paul hat sich dafür entschuldigt, in einem Video die Leiche eines Menschen gezeigt zu haben, der offenbar Suizid begangen hat. «Ich habe noch nie so viel Kritik bekommen, weil ich noch nie einen solchen Fehler gemacht habe».



Play Icon

Video: Angelina Graf

Das Video ist mittlerweile nicht mehr in Pauls YouTube-Kanal aufrufbar. Bevor es entfernt wurde, soll es nach Medienberichten mehr als sechs Millionen Mal angeklickt worden sein. Etliche Internetnutzer hatten Logan vorgeworfen, er beute einen Suizid aus, um Klicks und damit Geld zu bekommen. (sda/az/ang)

Nicht nur Amerikaner, auch die Schweizer sind aktiv bei YouTube:

Mehr Videos:

Das Berner Sprayer-Grosi hat es wieder getan

Link to Article

Wenn Superhelden gemeinsame Ferien planen, eskaliert schon mal der Gruppenchat 

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

«Wi vill verdiensch?» – watson-Boss Thiriet im knallharten #Zukunftstag-Interview

Link to Article

Wir haben das neue Internet-Phänomen ausprobiert

Link to Article

Käse, Brot und abgestürzte Rinder – diese 2 Städter verbringen den Sommer auf der Alp

Link to Article

Wenn ein Cheerleader das kann, können wir das auch ;)

Link to Article

Mit diesen Tricks ist dein Montag so viel besser

Link to Article

Der «Wein doch!» Supercut – darüber hat sich die watson-Redaktion 2017 beschwert

Link to Article

Wenn Schweizer Hockey-Teams Männer wären: So versuchen die NLA-Klubs, Frauen aufzureissen

Link to Article

«En Guete!» – ernsthaft, Schweiz, langsam reicht es

Link to Article
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

7
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
7Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Lukakus 06.01.2018 03:10
    Highlight Highlight Jemand schon mal dran gedacht, dass dieses Video nicht echt sein könnte? Perfekter Skandal, alle Augen auf ihm, für alle Youtuber ein Gewinn, allen voran Youtube selbst. Ist doch schon verdächtig, dass dieses Video nicht sehr schnell gelöscht wurde...

    (Falls das Video echt sein sollte, schliesse ich mich den Meinungen in den Kommentaren an)
  • Asmodeus 03.01.2018 21:42
    Highlight Highlight Der Kerl ist der Donald Trump von Youtube. Falls jemals jemand ein Swatting verdient hätte, dann die Pauls.
  • njh.aline 03.01.2018 16:03
    Highlight Highlight Das schlimmste daran ist die halbherzige Entschuldigung...
    "Ich habe nicht darüber nachgedacht"
    Und ob er darüber nachgedacht hat, ein Video entsteht nicht aus dem nichts. Auf eine Idee folgt ein Dreh, dann ein schneiden, hochladen, Titel suchen etc. Da überlegt man meiner Meinung nach doch ganz viel.
    Einfach ein weiterer, sehr sehr dummer Mensch.
    • Knety 03.01.2018 19:16
      Highlight Highlight Natürlich hatte er darüber nachgedacht. Vorher kannte ich ihn nicht und jetzt kann ich ihn nicht ausstehen. Aber sein Video habe ich mir (leider) angeschaut.
  • Roaming212 03.01.2018 15:03
    Highlight Highlight Die Paul-Brothers stehen für alles, was mit Youtube falsch ist. Klick- und like-geile Idioten, die irgendwelchen Trash-Content produzieren.
    • Darth Unicorn #Häschtäg 03.01.2018 15:59
      Highlight Highlight wer sind den die genau? Bezüglich YouTube sagt mir nur PewdiPie etwas, aufgrund von South Park
    • Sandro Lightwood 03.01.2018 16:42
      Highlight Highlight Ist so. Aber ganz ehrlich, ich würde auch noch gern mit bitz Quatsch machen und Spass haben meine Millionen verdienen.

Hut-Interview mit Stan Wawrinka: «Die dümmste Frage? Wie es Roger Federer geht»

Wir haben Stan Wawrinka zum Interview getroffen und Fragen aus dem Hut gezaubert, die er vorher noch nie beantworten musste. Darum wissen wir jetzt, welche Frage du dem Tennis-Profi besser NIE stellen solltest.

Artikel lesen
Link to Article