Blaulicht
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
FILE - In this May 26, 2015 file photo, Dwayne Johnson arrives at the premiere of

Dwayne «The Rock» Johnson diente als Vorbild – und rettete indirekt ein Leben. Bild: Richard Shotwell/Invision/AP/Invision

10-Jähriger rettet seinem Bruder das Leben – indem er seinen Lieblingsfilm nachstellt

Ein zehnjähriger Junge rettete seinen kleineren Bruder, der mit dem Kopf nach unten im Pool trieb. Er imitierte Szenen aus seinem Lieblingsfilm.

25.08.17, 15:53 25.08.17, 16:19


Als Jacob O'Conner seinen zweijährigen Bruder reglos im Pool treiben sah, rannte er nicht um Hilfe. Er zog ihn aus dem Wasser und startete sofort mit Herzdruckmassagen, wie er es zuvor im Film «San Andreas» gesehen hatte. 

Nach der blitzschnellen Handlung von Jacob wurde sein Bruder Dylan ins Spital gebracht, wo er sich vollständig erholen konnte.

Der Star von «San Andreas», Dwayne «The Rock» Johnson, erfuhr von der Rettungsaktion des Knaben und nannte ihn gestern auf Twitter einen «Helden». 

«Ich bin so stolz auf meinen Sohn», sagt Mutter Christa O'Connor. «Ich bin überrascht, dass er sich an die Szenen erinnern konnte.»

Jacob selber analysiert die Szene etwas nüchterner: «Das machen sie in den meisten Filmen so. Sie versuchen die Person zu retten, erst wenn es nicht klappt, rennen sie um Hilfe.» (cma)

Das könnte dich auch interessieren:

«Die Avocado ist keineswegs böse» – Experte räumt mit Mythen um die Teufelsfrucht auf

Simuliertes Wohnen – die Influencer-Welt ist um eine bizarre Geschäftsidee reicher

Schweizer Gerichte, die die Welt nicht versteht

So verteidigt der Vater der Selbstbestimmungs-Initiative sein «Kind»

Der Küsche, der in den Tee pisste – und andere Militärerlebnisse der watson-User

Das musst du über die von Russland finanzierten Propaganda-Kanäle Redfish und Co. wissen

Mit dem Laser gegen Jugendsünden: Tattoo-Entfernung boomt – es gibt nur ein Problem

Willkommen im Dschungel der Weltpolitik

Mann beleidigt schwarze Frau im Ryanair-Flieger rassistisch – Airline sinkt in PR-Krise

Diese Frauen haben etwas zu sagen – und der SVP wird dies nicht gefallen

Wieso, verdammt, find ich mich ein Leben lang hässlich?

«Dünne Menschen sind Arschlöcher»

Norilsk no fun? «Im Gegenteil», sagt Fotografin Elena Chernyshova

Alle Artikel anzeigen

Video der Woche: «oBikes sind der McDonald's der Velos!!»

Video: watson/Laurent Aeberli, Emily Engkent

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.

Abonniere unseren Daily Newsletter

Themen
2
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Sveminem 25.08.2017 21:10
    Highlight Na da stellt sich mir zuerst die Frage, warum ein 2-jähriger unbeaufsichtigt in einem Pool badet?🤔
    0 0 Melden
  • trio 25.08.2017 20:46
    Highlight Ich hoffe, er hat zuerst nach dem Puls gefühlt, oder dann die Herzmassage nicht richtig durchgeführt. Immerhin wird dabei das Herz von aussen zusammengedrückt. Nicht von Vorteil, wenn das Herz noch schlägt.
    0 0 Melden

Zug der Matterhorn-Gotthard-Bahn entgleist – Strecke ab Betriebsbeginn wieder befahrbar

Nach der Entgleisung eines Regionalzuges der Matterhorn-Gotthard-Bahn (MGB) am Samstagabend bei Fiesch im Oberwallis sollen die Züge zum Betriebsbeginn am Sonntag wieder normal fahren. Das teile die MGB in einer Verkehrsinformation am frühen Sonntagmorgen mit.

Demnach werden erste durchfahrende Züge von Brig Bahnhofsplatz um 6:23 Uhr beziehungsweise von Fiesch um 6:56 Uhr starten.

Die MGB hatte am Samstag mitgeteilt, dass ein Komet-3-Zug mit rund zwanzig Fahrgästen an Bord auf der Fahrt von …

Artikel lesen