Blogs
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Welch wunderbar metaphorische Bildauswahl. Da würde selbst Pablo Neruda vor Neid erblassen.  kafi freitag

FragFrauFreitag

Liebe Kafi, ist der Orgasmus eigentlich ausschliesslich Privatsache? 

Ich hatte schon mehrere Partnerinnen und beim Sex mir ist aufgefallen, dass sich meine Freundinnen vor und während dem Orgasmus – ob durch Penetration oder orale Befriedigung –  in ihre eigene Welt zurück gezogen hatten, indem sie die Augen schlossen und sich körperlich ein wenig wegdrehten. Sex sollten doch geteilte Emotionen sein, aber wenn es um den Höhepunkt geht, scheint er zu einem Egotrip zu avancieren. Chris, 35



Lieber Chris

Ob der Orgasmus eigentlich ausschliesslich Privatsache ist? Kommt natürlich darauf an, wie Sie ihn versichert haben. Bei den meisten ist er vermutlich eher allgemein, bei mir zumindest halbprivat.

Sie scheinen mir einen ziemlich verunsicherten Eindruck zu machen, wenn für Sie geschlossene Augen einen Egotrip bedeuten. Meistens wirft man anderen Menschen genau das vor, was im Grunde das eigene Problem ist. Bei Ihnen würde das bedeuten, dass Sie in Ihrem Ego gekränkt sind, wenn Sie während dem Orgasmus keinen direkten Augenkontakt haben.

Vielleicht war es ja aber auch gar nicht als Frage gemeint, sondern als Reklamation an die Frauenwelt im Allgemeinen. Sex sollte doch so und so! Wer sagt denn, wie Sex sollte? Sie öppe? Man könnte das als Egotrip deklarieren, wenn man jetzt etwas spitzfindig sein möchte. Aber das ist ja so gar nicht meine Art. Aber wie dem auch sei. Sie werden das auch weiterhin nicht kontrollieren können, auch wenn Sie genau das möchten. Sie wollen die Kontrolle über den Orgasmus Ihrer Partnerinnen haben und sich sicher sein können, dass da ja kein anderer als Sie durch deren Gedanken geistert, gell. Könnte man fast schon bitzli als Egotrip werten, wenn ich es mir richtig überlege. Und ja, auch als Unsicherheit. Aber das habe ich schon im 1. Satz geschrieben und ich will mich ja nicht unnötig wiederholen.

Und nein, das ist keine typische "Kafi antwortet auf Männerfrage"-Antwort. Ich hätte exakt dasselbe geschrieben, wäre die Frage von einer Frau gekommen. Das Schliessen der Augen steigert die Empfindsamkeit insgesamt, andere Sinne werden dann aktiver. Sie brauchen das nicht auf sich beziehen.

Alles Gute. Ihre Kafi.

Kafi Freitag - Das Buch

Die 222 besten Fragen und Antworten in einem schön gestalteten und aufwendig hergestellten Geschenkband.

www.fragfraufreitag.ch
www.salisverlag.com

Fragen an Frau Freitag? ​

Hier stellen!

Kafi Freitag (40!) beantwortet auf ihrem Blog Frag Frau Freitag Alltagsfragen ihrer Leserschaft. Daneben ist sie Mitbegründerin einer neuen Plattform für Frauen: Tribute.

Im analogen Leben führt sie eine Praxis für prozessorientiertes Coaching (Freitag Coaching) und fotografiert leidenschaftlich gern. Sie lebt mit ihrem 11-jährigen Sohn in Zürich.

Haben Sie Artikel von FRAG FRAU FREITAG verpasst?
Sälber tschuld! Hier nachlesen!

Das könnte dich auch interessieren:

«Dieses Land ist beinahe am Ende»: Grossbritannien wählt – und ist zerrissen

Link zum Artikel

Die grösste Überraschung bei «Jumanji 2»? Sie haben es nicht (ganz) verbockt!

Link zum Artikel

Die Grossen in der Champions League unter sich – jetzt haben sie, was sie immer wollten

Link zum Artikel

Wann ist krank wirklich krank?

Link zum Artikel

Eine Enttäuschung für Cassis und Rytz. Nun darf es nicht einfach so weitergehen

Link zum Artikel

So würde Online-Shopping im «Real Life» aussehen

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Die Generation Z bestimmt die grössten globalen Probleme – und es ist nicht nur das Klima

Link zum Artikel

Ta-ta-ta-taaaa: PICDUMP Nummer 300 ist da! 🎉

Link zum Artikel

SBB-Chef Ducrot ist der «Anti-Meyer» – aber mit einem dicken Tolggen im Reinheft

Link zum Artikel

Lehrer M. zur Pisa-Studie: «Schüler erzählen mir fast triumphierend, dass sie nicht lesen»

Link zum Artikel

Toiletgate im Weissen Haus: Wegen Trumps Klo-Tirade lacht das Internet Tränen

Link zum Artikel

Stell dir deine Pizza zusammen und wir sagen dir, ob du Gourmet oder Banause bist

Link zum Artikel

8 Zeichnungen des ersten Terrorhäftlings, die zeigen, wie die Amerikaner folterten

Link zum Artikel

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

«Dieses Land ist beinahe am Ende»: Grossbritannien wählt – und ist zerrissen

69
Link zum Artikel

Die grösste Überraschung bei «Jumanji 2»? Sie haben es nicht (ganz) verbockt!

5
Link zum Artikel

Die Grossen in der Champions League unter sich – jetzt haben sie, was sie immer wollten

54
Link zum Artikel

Wann ist krank wirklich krank?

107
Link zum Artikel

Eine Enttäuschung für Cassis und Rytz. Nun darf es nicht einfach so weitergehen

105
Link zum Artikel

So würde Online-Shopping im «Real Life» aussehen

10
Link zum Artikel

Die Generation Z bestimmt die grössten globalen Probleme – und es ist nicht nur das Klima

28
Link zum Artikel

Ta-ta-ta-taaaa: PICDUMP Nummer 300 ist da! 🎉

181
Link zum Artikel

SBB-Chef Ducrot ist der «Anti-Meyer» – aber mit einem dicken Tolggen im Reinheft

51
Link zum Artikel

Lehrer M. zur Pisa-Studie: «Schüler erzählen mir fast triumphierend, dass sie nicht lesen»

157
Link zum Artikel

Toiletgate im Weissen Haus: Wegen Trumps Klo-Tirade lacht das Internet Tränen

48
Link zum Artikel

Stell dir deine Pizza zusammen und wir sagen dir, ob du Gourmet oder Banause bist

158
Link zum Artikel

8 Zeichnungen des ersten Terrorhäftlings, die zeigen, wie die Amerikaner folterten

229
Link zum Artikel

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

103
Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

22
Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

62
Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

33
Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

15
Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

6
Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

31
Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

0
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

«Dieses Land ist beinahe am Ende»: Grossbritannien wählt – und ist zerrissen

69
Link zum Artikel

Die grösste Überraschung bei «Jumanji 2»? Sie haben es nicht (ganz) verbockt!

5
Link zum Artikel

Die Grossen in der Champions League unter sich – jetzt haben sie, was sie immer wollten

54
Link zum Artikel

Wann ist krank wirklich krank?

107
Link zum Artikel

Eine Enttäuschung für Cassis und Rytz. Nun darf es nicht einfach so weitergehen

105
Link zum Artikel

So würde Online-Shopping im «Real Life» aussehen

10
Link zum Artikel

Die Generation Z bestimmt die grössten globalen Probleme – und es ist nicht nur das Klima

28
Link zum Artikel

Ta-ta-ta-taaaa: PICDUMP Nummer 300 ist da! 🎉

181
Link zum Artikel

SBB-Chef Ducrot ist der «Anti-Meyer» – aber mit einem dicken Tolggen im Reinheft

51
Link zum Artikel

Lehrer M. zur Pisa-Studie: «Schüler erzählen mir fast triumphierend, dass sie nicht lesen»

157
Link zum Artikel

Toiletgate im Weissen Haus: Wegen Trumps Klo-Tirade lacht das Internet Tränen

48
Link zum Artikel

Stell dir deine Pizza zusammen und wir sagen dir, ob du Gourmet oder Banause bist

158
Link zum Artikel

8 Zeichnungen des ersten Terrorhäftlings, die zeigen, wie die Amerikaner folterten

229
Link zum Artikel

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

103
Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

22
Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

62
Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

33
Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

15
Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

6
Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

31
Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

0
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

22
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
22Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Stefan Mens 29.07.2017 18:22
    Highlight Highlight Leute gehen heutzutage ja auch nicht an Konzerte, um die Musik zu geniessen, sondern um Fotos und Filmli zu machen, um dann allen zu sagen, dass sie da waren.
    Drum mache ich in letzter Zeit beim Orgasmus immer ein paar Föteli, um den Moment jaaaa nicht zu vergessen. Ist echt eine Herausforderung, den richtigen Moment nicht zu verpassen. Komisch nur, dass der Sex in eben letzter Zeit nicht mehr so intensiv ist. Verstehe ich nicht. Liegt bestimmt am Alter, ganz sicher!
  • Mark84 22.06.2016 11:42
    Highlight Highlight Wenn ihr mich fragt: Ich komme einfach gern - Augen zu, Augen offen - scheissegal!
  • phreko 21.06.2016 12:32
    Highlight Highlight "Sex hat doch "so" zu sein!!!"

    Bünzliger gehts ja kaum....
  • oldman 21.06.2016 10:51
    Highlight Highlight Liebe Kafi, Deine Antwort, auch wenn okay, ist genau um die Zahl der von Dir gebrauchten Buchstaben zu lang. Auf gewisse Fragen gibt man/frau m.E. einfach besser einfach keine Antwort (jedenfalls keine publizierte). Ansonsten hätte ich auch noch eine Frage ("Frageauftrag") an Dich: Wieso hat gestern meine Lieblingsschnecke Alphons sich ins Häuschen gemacht?
    • Lichtblau 22.06.2016 21:16
      Highlight Highlight Alphons scheint keine artgerechte Haltung zu geniessen. Schnecken verrichten ihre Notdurft in der Regel ausserhalb ihres Heims. Dazu werfen sie ihr "Haus" ab und verkriechen sich in eine nicht einsehbare Ecke. Danach waschen sie sich ihre Fühler und streifen sich ihr Gehäuse wieder über. So geht das!
    • oldman 23.06.2016 07:03
      Highlight Highlight Lichtblau: Danke für die Infos. Vielleicht hätte ich fragen müssen, ob Alphons ohne Häuschen nackt oder wohnungslos ist, - oder, ob bei 17 Grad Celsius Aussentemparatur die Unterhosenfarbe blau oder rot sein sollte und beim Ansteigen 18 Grad dann zwingend sofort gewechselt werden muss. Diese Fragen erscheinen mir nicht von minderer Wesentlichkeit als die an Kafi gestellte. So oder so ist Deine Antwort jedenfalls von höherem Allgemeininteresse.
  • Ylene 20.06.2016 23:18
    Highlight Highlight Ich war zwar meines Wissens nach nie Chris' Ex-Freundin, aber ich schliesse die Augen auch. (Ein weiteres Indiz wäre, dass meine bisherigen Männer die Augen auch immer zu mach(t)en.) Und zwar, weil es sonst mühsamer ist zum Kommen und sich auch weniger intensiv anfühlt - findet auch mein Schatz (hab ihn extra befragt für dich!). Und wenn deine (Ex-)Freundinnen sich vorher und nachher um dich kümmern, dann dürfen sie ja wohl so einen 15 sec. Egotrip hinlegen oder müssten sie am besten auch noch gleichzeitig wie du kommen? (Sorry Chris, aber deine Frage scheint schon sehr mimimi...)
    • Lichtblau 22.06.2016 21:23
      Highlight Highlight Ich frage mich, wie gut eine Partnerin ankommt, die dir während des "intimen Aktes" starr in die Augen glotzt.
  • Homepapa 20.06.2016 20:05
    Highlight Highlight Hier geht's doch um einen besonders schönen und intensiven Moment, und einen, den man gerne gemeinsam erlebt. In diesem Moment deutlich spürbar allein gelassen zu werden, kann schwer zu verstehen sein. Die Reaktion "Sie wollen die Kontrolle über den Orgasmus Ihrer Partnerinnen haben" ist da überhaupt nicht hilfreich und mangelt bedenklich an Empathie...
    • Fumo 21.06.2016 08:53
      Highlight Highlight ""Sie wollen die Kontrolle über den Orgasmus Ihrer Partnerinnen haben" ist da überhaupt nicht hilfreich und mangelt bedenklich an Empathie..."

      Nein es zeugt von einer traumatisierten Seele die in jeden Wunsch eines Mannes eine Machtdemostration und -ausübung sieht ;)
    • Human 21.06.2016 10:34
      Highlight Highlight Also ich schliesse auch die Augen aber deswegen lass ich meinen Partner doch trotzdem daran teilhaben? Ich gehe ja nicht ins Badezimmer dafür... aber eigentlich ist das doch eine natürliche Reaktion und eher ein Zeichen des genusses in meinen Augen...
    • Ylene 21.06.2016 16:55
      Highlight Highlight @Fumo: Also wenn die bierseligen Bekenntnisse des letzten Mitarbeiterinnen-Abends ein Indiz ist, gibt es doch einige Herren, die genaue Anforderungen an einen 'richtigen' weiblichen Orgasmus stellen (Laut! Keine Hände! Ev. noch squirten!) Dass das nervt u ev. verunsichert, muss wohl nicht gesagt werden. PS: Ich muss mich unbedingt mal an einen Männerabend schmuggeln, mal schauen mit was Frauen Männer so in den Wahnsinn treiben...
    Weitere Antworten anzeigen
  • Spooky 20.06.2016 19:16
    Highlight Highlight Hallo Chris
    Wieso fragst du Kafi Freitag? Frag doch deine Freundinnen, warum sie vor und sogar während dem Orgasmus die Augen schliessen und sich körperlich ein wenig wegdrehen. Deine Freundinnen wissen das sicher am Besten. Da bin ich sicher.
  • blueberry muffin 20.06.2016 17:48
    Highlight Highlight ... Reaktion einen zynischen Kommentar zu schreiben. Habe ihn dann aber gelassen und stattdessen einfach kurz geschrieben mit welchem Punkt ich nicht einverstanden war.

    Das scheint mir produktiver als ihn anzugreifen. Und ist genau so überzeugend für dritt leser. Und niemand fühlt sich schlechter danach. Auch ich nicht.

    lg
  • Thanatos 20.06.2016 17:48
    Highlight Highlight Ich als Mann schliesse meine Augen auch 😂😂😂
  • blueberry muffin 20.06.2016 17:43
    Highlight Highlight ... Aber da ich jetzt kein Teenager mehr bin und es mir mit 29 ziemlich egal ist für wie cool mich andere halten, verstehe ich mein Verhalten nicht mehr.

    Ist das einfach nur noch Gewohnheit? Und wenn wir uns schon ständig über Nazis, Sexisten und andere Arschlöcher aufregen, warum tun wir dann ähnliches nur weil wir vermuten die Fragesteller oder Behaupter zu kennen?

    Passierte mir erst letztens wieder, als Youtube mir ein Tech Review Video mit einem äusserst Übergewichtigen Amerikaner vor ca. 2 Dutzend Monitoren empfohl, der wichtig seine Meinung in die Kamera schrie. Auch da war meine erste
  • blueberry muffin 20.06.2016 17:38
    Highlight Highlight Liebe Kafi,

    ich frage mich warum Antworten im Internet immer so toxisch daher kommen müssen. Ich ertappe mich selbstvoft dabei, wie ich auf eine dumme Frage online nach wie vor mit Zynismus, Sarkasmus und am besten noch ein zwei Ad Hominem Attacken im Drive By antworte.

    Oft lese ich die Antwort danach durch und editier sie wieder, einfach weil ich nicht mehr verstehe wozu das gut sein sollte. Als Teenager war das klar, da war ich sowieso ein Zynisches Arschloch das höchstens an Nihilismus glaubte und da musste man die Persona des unnahbaren Typen der zu cool für die Welt is aufrecht erhalten

FRAGFRAUFREITAG

Hallo :) Facebook macht mich manchmal unglücklich. Ich vergleiche mein Leben mit den Leben meiner 624 «Freunde», und stelle fest, dass sie Partys feiern, reisen, immer Spass haben etc. 

Wenn ich etwas poste, das in der nächsten halben Stunde keine Likes hat, lösche ich es wieder. Und wenn ich einen Freund weniger habe, muss ich herausfinden, wer mich gelöscht hat... Jetzt habe ich mein Facebook-Konto deaktiviert. Aber irgendwie fehlt mir etwas, ich habe das Gefühl, etwas zu verpassen. Soll ich meinen Facebook-Account wieder aktivieren? Lisa, 23

Liebe Lisa  Ich bin der Meinung, dass eine Party, Reise, etc. so spannend nicht sein kann, wenn man dazu kommt, alle fünf Minuten darüber zu posten. Manche Menschen machen mir sogar den Eindruck, dass sie nur deswegen unterwegs sind, dass sie es mit ihren FB-«Freunden» teilen können. Was nicht geteilt wird, findet ergo nicht statt. Dabei ist eigentlich genau das Gegenteil der Fall. Oder sehen Sie sich doch mal selber um: Ist es eigentlich nicht traurig, dass es viele Leute gar nicht …

Artikel lesen
Link zum Artikel