Blogs
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Ob man von Schönem umgeben ist oder von Arschlöchern, entscheidet jeder ganz selber. 

FragFrauFreitag

Hallo Kafi, warum sind Menschen manchmal so intrigant und gehen sogar über Leichen, obwohl die andere Person gar nichts getan hat, was dazu hätte führen können? VG. Klara, 32



Liebe Klara

Diese Frage lässt viel mehr offen, als sie erklärt. Aber das ist auch voll ok so, ich nehme sie einfach exemplarisch. Viele Menschen sind sehr frustriert. Das Leben gibt ihnen nicht das, was sie erwarten, und das macht sie verbittert. Sie schauen sich um und sehen andere Menschen, denen das Leben scheinbar mehr gibt. Einfach so! Frechheit, elende! Alles Arschlöcher!

Und anstatt sich mal zu überlegen, ob es vielleicht am eigenen Mindsetting, an der eigenen Lebenseinstellung liegt und an dieser etwas zu schrauben, machen sie dann lieber den anderen das Leben schwer. Dann ist es wenigstens etwas gerecht, dann ist man nicht der einzige, dem es beschissen geht. Diese Herangehensweise ist sehr verbreitet. Beliebt ist sie darum, weil sie im Vergleich zu der Arbeit an sich selber sehr viel weniger anstrengend ist. Anderen Menschen ans Bein zu pissen kostet viel weniger Kraftaufwand, als sich hinzusetzen und über das eigene Leben und Verhalten zu reflektieren. (Ich habe zu diesem Thema kürzlich eine Predigt gehalten, die Sie hier nachlesen können.)

Und hat man erst einmal begonnen, dann ist es auch so wahnsinnig einfach damit weiter zu machen. Schliesslich wird man laufend in der Annahme bestätigt, dass man von Arschlöchern umgeben ist, die es nicht anders verdienen. Und das stimmt sogar: Wenn man sich nämlich selber wie ein Arschloch verhält, dann ist man innert kürzester Zeit auch von solchen umgeben. Die physische Formel dahinter heisst Anziehung und diese wirkt immer sehr zuverlässig. Entziehen Sie dieser Beziehung einfach die Energie, dann wird sie früher oder später aushungern.

Mit herzlichem Gruss. Ihre Kafi. 

PS: Noch etwas ganz anderes, dass Sie eigentlich nicht gefragt hatten, das mir aber trotzdem auffällt. Hören Sie mit abgekürzten Grussformeln auf. Nichts ist schlimmer als ein VG oder LG am Ende einer Mail oder SMS. Entweder grüsst man einen Menschen und dann ist man nicht zu faul und geizig, um die beiden kurzen Wörter auszuschreiben. Oder aber man lässt es ganz bleiben. Denn auch mit dem emotionalen Geiz verhält es sich gleich: Er zieht Gleiches an.

Kafi Freitag - Das Buch

Die 222 besten Fragen und Antworten in einem schön gestalteten und aufwendig hergestellten Geschenkband.

www.fragfraufreitag.ch
www.salisverlag.com

Fragen an Frau Freitag? ​

Hier stellen!

Kafi Freitag (40!) beantwortet auf ihrem Blog Frag Frau Freitag Alltagsfragen ihrer Leserschaft. Daneben ist sie Mitbegründerin einer neuen Plattform für Frauen: Tribute.

Im analogen Leben führt sie eine Praxis für prozessorientiertes Coaching (Freitag Coaching) und fotografiert leidenschaftlich gern. Sie lebt mit ihrem 11-jährigen Sohn in Zürich.

Haben Sie Artikel von FRAG FRAU FREITAG verpasst?
Sälber tschuld! Hier nachlesen!

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Migros erhöht Löhne um bis zu einem halben Prozent

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

44 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
oldman
28.06.2016 07:34registriert October 2015
Ach Kafi, hie und da liebe ich Dich bzw. Deine Antworten (auch wenn ich nicht immer Alles richtig finde, was Du schreibst). Vielleicht wäre zu ergänzen: Wir müssen nicht auf die Anderen schauen oder uns an ihnen messen. Wir haben genug damit zu tun, unser Leben selbst und selbstbestimmt zu führen. (Wie Kafi so schön predigt.) Und mein - beinahe - Lieblingssatz: Wir stolpern immer über unsere Erwartungen. Dass "die Welt fair ist", ist eine solche Erwartung. Darum sei DU offen und fair, die Andern aber kannst Du nicht ändern. Und ja, ärgere Dich nicht. Denn DU ärgerst Dich (niemand sonst).
220
Melden
Zum Kommentar
44

FragFrauFreitag

Liebe Kafi. Ich trage, wie man so schön sagt, das Herz auf der Zunge. Nun habe ich aber einen Mann kennengelernt, der sagt, er sei im Moment vielleicht nicht bereit für eine Beziehung. 

Liebe Michèle,Gerade war ich auf der Buchmesse in Leipzig und habe dort mein erstes Buch vorgestellt. Mein Verleger bearbeitet mich bereits, dass ich mich hinsetze und das nächste in Angriff nehme und nach Ihrer Frage denke ich ernsthaft darüber nach, ein Übersetzungswerk zu schreiben, das zwischen Frauen und Männern vermittelt. Es wäre natürlich geschäftlich gesehen ungünstig, wenn ich bereits alles verraten würde, dennoch will ich Ihnen wenigstens den Begriff der sehr geschätzten …

Artikel lesen
Link zum Artikel