DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
I need money ...
I need money ...
Money Matter

«Ich brauche Geld, um mein Studium zu finanzieren. Wie bekomme ich einen Kredit?»

Benni (25): «Ich bin Medizinstudent und mache nächstes Jahr mein Diplom. Um mein Studium abzuschliessen, brauche ich dringend Geld. Ich möchte einen Kredit aufnehmen, habe aber kein geregeltes Einkommen. Könnte jemand für meine Schulden bürgen?»
06.07.2018, 07:2010.07.2018, 14:57
Ein Artikel von
Branding Box

Lieber Benni

Eine Kreditaufnahme ohne geregeltes Einkommen ist bei einem seriösen Anbieter unmöglich, selbst wenn jemand für deine Schulden bürgt. Ein Privatkredit muss aus eigener Kraft zurückgezahlt werden. Darum prüfen seriöse Kreditinstitute sorgfältig, ob du für einen Kredit infrage kommst (Bonitätsprüfung).

Geregeltes Einkommen ist Grundvoraussetzung

Die Mindestvoraussetzung für einen Privatkredit sind ein ungekündigtes Arbeitsverhältnis und ein Mindesteinkommen von 2500 Franken pro Monat. Je nach Höhe des Kredits musst du mehr verdienen. Ausserdem prüfen Kreditinstitute weitere Faktoren, etwa Betreibungen oder ein regelmässig unpünktliches Zahlen von Rechnungen.

Contentpartnerschaft mit Comparis.ch
Dieser Blog ist eine Contentpartnerschaft mit Comparis.ch. Die Fragen in dieser Rubrik wurden dem Kundencenter von Comparis gestellt und von Experten beantwortet. Die Antworten werden als Ratgeber in dieser Rubrik veröffentlicht. Es handelt sich nicht um bezahlten Inhalt. (red)

Alternativen für Studienfinanzierung

Da du in deiner Situation keinen Kredit erhalten wirst, solltest du Alternativen prüfen. Infrage kommt ein Darlehen aus dem Kreis deiner Familie oder von Freunden. Die Abmachungen sollten schriftlich festgehalten werden. Das gilt vor allem für die Höhe des Darlehens sowie für den Zeitpunkt und die Bedingungen der Rückzahlung.

Alternativen dazu wären eventuell ein Stipendium oder ein Studiendarlehen. Die Voraussetzungen hängen davon ab, in welchem Kanton und an welcher Institution du studierst. Deine Universität wird dich bei Finanzierungsfragen sicher unterstützen. Kommt weder ein Stipendium noch ein Studiendarlehen infrage, kannst du private Investoren oder Spender suchen. Auf Crowdlending-Plattformen kannst du dein Studium als unterstützungswürdiges Projekt ausschreiben und so Geld für dein Studium sammeln. Ist die Suche nach privaten Investoren erfolglos, bleibt dir wohl nur die Suche nach einem Nebenverdienst. Viel Erfolg!

Viele Grüsse von comparis.ch

Über Comparis.ch
Mit über 80 Millionen Besuchen im Jahr zählt comparis.ch zu den meistgenutzten Schweizer Websites. Das Unternehmen vergleicht Tarife und Leistungen von Krankenkassen, Versicherungen, Banken sowie Telecom-Anbietern, Autos und Immobilien. Die Fragen in dieser Rubrik stammen aus dem Kundencenter.

9 Typen, denen du im Studium oder in der Schule begegnest

Video: watson

Diese 19 Grafiken beschreiben perfekt, wie die heutige Generation funktioniert

1 / 22
Diese 19 Grafiken beschreiben perfekt, wie die heutige Generation funktioniert
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Das ist ein Lehrstellen-Killer»: Geplante KV-Reform sorgt für Unverständnis

Aus Fächern sollen Handlungskompetenzen werden, Pflichtfächer werden zu Wahlfächern und aus drei Profilen sollen zwei werden: Der KV-Ausbildung steht eine grosse Reform bevor. Doch dagegen regt sich Widerstand.

13'000 Jugendliche entscheiden sich in der Schweiz jedes Jahr für eine Lehre zur Kauffrau oder Kaufmann. Sie lernen die Grundlagen des Berufs in Banken, bei Versicherungen oder bei Reisebüros. Das «KV» ist beliebt – und mit Abstand die am meisten gewählte Berufslehre in der Schweiz.

2022 soll die Lehre komplett umgekrempelt werden. Folgend einige Auszüge aus der Reform:

Die Reform treibt die Schweizerische Konferenz der Kaufmännischen Ausbildungs- und Prüfungsbranchen (SKKAB) voran. Die SKKAB …

Artikel lesen
Link zum Artikel