Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Und plötzlich geht nichts mehr: Ein per WhatsApp verschicktes Video macht Ärger. bild: watson

Apple-User aufgepasst! Dieses WhatsApp-Video legt das iPhone lahm

Das Abspielen eines 4-Sekunden-Clips kann erschreckende Folgen haben: Das iPhone reagiert nicht mehr auf Eingaben und stürzt ab. Betroffene klagen über Akku-Probleme. Ein Schweizer IT-Sicherheitsexperte nimmt Stellung.



Böse Überraschung per WhatsApp-Nachricht: Ein harmlos erscheinendes Video lässt das iPhone abstürzen.

watson-Redaktorin Gina Schuler erhält die verhängnisvolle Nachricht über eine WhatsApp-Gruppe, in der sich Kolleginnen und Kollegen austauschen.

Als sie das Filmchen abspielt, geht plötzlich gar nichts mehr. Kurz darauf schlägt sie per Mail an die Redaktion Alarm:

«Habe soeben via WhatsApp von einem Kollegen ein Video erhalten (ca. 4 Sekunden lang). Weil vertrauenswürdig hab ich drauf geklickt und seit dem ist mein (neues!!) iPhone 7 im Arsch.»

Und so sieht das Video aus:

Bild

screenshot: watson

Die gute Nachricht: Das Video legt zwar das iPhone vorübergehend lahm, man kann es aber reaktivieren.

Die schlechte Nachricht: Es treten Akku-Probleme auf.

Das fiese Video im watson-Video (hier kannst du vertrauensvoll drauf klicken!)

abspielen

Video: watson.ch

Das Digital-Ressort von watson hat das Video auf mehreren Mobilgeräten abgespielt, jeweils mit der aktuellen WhatsApp-Version. Resultat: iPhones stürzten unweigerlich ab, bei einem Android-Smartphone (HTC 10) passierte nichts.

So läuft's ab: Nach dem Abspielen auf dem iPhone stockt WhatsApp, man kann aber innerhalb der App noch ein bisschen navigieren. Die App verlassen (via Homebutton) ist nicht mehr möglich. Einige Zeit später geht gar nichts mehr.

Betroffene Geräte laufen spürbar heiss und man sieht förmlich, wie der Akku leergesaugt wird. Schliesslich bleibt nur noch, das iPhone 7 über die Tastenkombination Power-Button & Leiser-Button «abzuschiessen». Nach dem erzwungenen Neustart scheint alles wieder wie normal zu funktionieren. Aber:

Wir raten definitiv davon ab, das Video aus reiner Neugier abzuspielen!

Insbesondere darum, weil bei iPhones, die das Video abgespielt haben, massive Akku-Probleme auftreten. Tatsächlich geht betroffenen Geräten innert Stunden der Saft aus.

Bild

screenshot: watson

Noch ist nicht klar, welcher fehlerhafte (oder bösartige?) Prozess die Akku-Probleme verursacht und welcher Zusammenhang mit der vermutlich fehlerhaften Video-Datei besteht.

Gefährliche Sicherheitslücke?

Der Schweizer IT-Sicherheitsexperte Marc Ruef und seine Kollegen von der Firma Scip AG haben das WhatsApp-Video unter die Lupe genommen. «Wir haben die Datei – einen MP4-Container – mit 56 Antiviren-Lösungen geprüft und konnten keine Malware identifizieren.»

Zudem seien sie die Datei noch kurz manuell durchgegangen und dabei sei ihnen auch nichts aufgefallen. «Ein verdächtiges Verhalten konnten wir auch auf anderen Playern auf anderen Plattformen (z.B. VLC auf Win10) nicht feststellen.»

Wie erklären die Fachleute, dass nach dem Abspielen das Gerät spürbar heiss läuft und erst nach einem erzwungenen Neustart alles wieder wie normal zu funktionieren scheint?

«Das klingt in erster Linie nach einem Memory Leak samt CPU Exhaustion in WhatsApp bzw. dem zuständigen Video-Player: Die Datei wird interpretiert, wobei es dabei sehr viel Speicher (RAM) und CPU-Zeit verbraucht.»

Marc Ruef, IT-Sicherheitsexperte

Offenbar sind nicht alle iPhone-Modelle betroffen: Auf einem iPhone 6S mit aktueller Firmware gab es keine grösseren Probleme.» Das Video ruckelte zwar komisch, aber ansonsten seien keine Effekte aufgetreten. Marc Ruef: «Eventuell ist das Video einfach nur fehlerhaft codiert worden.»

Zum Phänomen, dass die Akkuleistung rasant abnimmt und das Gerät erhitzt, sagt Ruef: «Das könnte ein hängengebliebener Prozess sein, der den Reboot überlebt. Eventuell versucht WhatsApp, das Video ständig zu speichern, aber das geht nicht.» Oder dann sei es wirklich ein permanentes Exploiting.

Spannend sei die Angelegenheit auf jeden Fall. Die bisherigen Beobachtungen deuteten eher auf eine potenzielle Sicherheitslücke hin, anstatt auf ein gezieltes «Exploiting». Man werde nun weitere Abklärungen treffen.

Killer-SMS und Co.

Schwachstellen in Handy-Software haben in der Vergangenheit wiederholt für Aufregung gesorgt. 2014 konnte man WhatsApp mit einer langen Zeichenkette in die Knie zwingen.

In schlechter Erinnerung ist auch noch der Fehler «Unicode of Death», der im Mai 2015 iPhones und iPads bedrohte.

Und dann hatten iOS-Nutzer im vergangenen Februar noch mit einem richtig üblen Datumsfehler zu kämpfen...

Wer das aktuelle WhatsApp-Video hierzulande in Umlauf gebracht hat, wissen wir nicht. Mehrere «Scherzbolde» haben es jedenfalls weiterverbreitet, um Ahnungslose zu erschrecken.

Die zum Schluss des Films eingeblendete Internet-Adresse gehört zu einem chinesischen Unternehmen.

Bild

screenshot: miaopai.com

20 Jahre Smartphone in Bildern

Das könnte dich auch interessieren:

Siehst du öfters diesen Vogel? Das hat einen bestimmten Grund

Link zum Artikel

Teenie-Idol Billie Eilish (18!) macht Bond-Song. And WHY NOT? Könnte geil werden

Link zum Artikel

Weshalb sich Experten nach dem Freispruch der Klimaaktivisten an den Kopf fassen

Link zum Artikel

Der lange Weg des Daniele Sette zu seinen ersten Weltcup-Punkten – mit 27 Jahren

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

Link zum Artikel

5 idiotische Menschentypen, die es im Leben einfacher haben als du

Link zum Artikel

Das Wahljahr hat begonnen und Donald Trump steht ziemlich gut da

Link zum Artikel

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

Link zum Artikel

Grün wie die Hoffnung – hier kommt das erste Quizz den Huber im 2020!

Link zum Artikel

Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl

Link zum Artikel

So viele Ordnungsbussen werden in Basel verteilt – und das sind die häufigsten Vergehen

Link zum Artikel

Demo gegen Hass in Zürich

Link zum Artikel

«Habe versucht, so cool wie möglich zu tun» – die Stimmen zu Rinnes rarem Goalie-Goal

Link zum Artikel

Sie war Junkie, Kult und Bitch – jetzt ist Elizabeth Wurtzel gestorben

Link zum Artikel

Ulrich Tilgner: «Die Amerikaner schiessen im Nahen Osten gerade Eigentor um Eigentor»

Link zum Artikel

Ein Shitstorm entlädt sich über Roger Federer – und Greta Thunberg ist mitschuldig

Link zum Artikel

Besser extra zu spät als nie: PICDUMP!

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Siehst du öfters diesen Vogel? Das hat einen bestimmten Grund

75
Link zum Artikel

Teenie-Idol Billie Eilish (18!) macht Bond-Song. And WHY NOT? Könnte geil werden

73
Link zum Artikel

Weshalb sich Experten nach dem Freispruch der Klimaaktivisten an den Kopf fassen

470
Link zum Artikel

Der lange Weg des Daniele Sette zu seinen ersten Weltcup-Punkten – mit 27 Jahren

3
Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

30
Link zum Artikel

5 idiotische Menschentypen, die es im Leben einfacher haben als du

60
Link zum Artikel

Das Wahljahr hat begonnen und Donald Trump steht ziemlich gut da

91
Link zum Artikel

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

326
Link zum Artikel

Grün wie die Hoffnung – hier kommt das erste Quizz den Huber im 2020!

71
Link zum Artikel

Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl

28
Link zum Artikel

So viele Ordnungsbussen werden in Basel verteilt – und das sind die häufigsten Vergehen

171
Link zum Artikel

Demo gegen Hass in Zürich

20
Link zum Artikel

«Habe versucht, so cool wie möglich zu tun» – die Stimmen zu Rinnes rarem Goalie-Goal

7
Link zum Artikel

Sie war Junkie, Kult und Bitch – jetzt ist Elizabeth Wurtzel gestorben

9
Link zum Artikel

Ulrich Tilgner: «Die Amerikaner schiessen im Nahen Osten gerade Eigentor um Eigentor»

102
Link zum Artikel

Ein Shitstorm entlädt sich über Roger Federer – und Greta Thunberg ist mitschuldig

363
Link zum Artikel

Besser extra zu spät als nie: PICDUMP!

131
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Siehst du öfters diesen Vogel? Das hat einen bestimmten Grund

75
Link zum Artikel

Teenie-Idol Billie Eilish (18!) macht Bond-Song. And WHY NOT? Könnte geil werden

73
Link zum Artikel

Weshalb sich Experten nach dem Freispruch der Klimaaktivisten an den Kopf fassen

470
Link zum Artikel

Der lange Weg des Daniele Sette zu seinen ersten Weltcup-Punkten – mit 27 Jahren

3
Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

30
Link zum Artikel

5 idiotische Menschentypen, die es im Leben einfacher haben als du

60
Link zum Artikel

Das Wahljahr hat begonnen und Donald Trump steht ziemlich gut da

91
Link zum Artikel

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

326
Link zum Artikel

Grün wie die Hoffnung – hier kommt das erste Quizz den Huber im 2020!

71
Link zum Artikel

Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl

28
Link zum Artikel

So viele Ordnungsbussen werden in Basel verteilt – und das sind die häufigsten Vergehen

171
Link zum Artikel

Demo gegen Hass in Zürich

20
Link zum Artikel

«Habe versucht, so cool wie möglich zu tun» – die Stimmen zu Rinnes rarem Goalie-Goal

7
Link zum Artikel

Sie war Junkie, Kult und Bitch – jetzt ist Elizabeth Wurtzel gestorben

9
Link zum Artikel

Ulrich Tilgner: «Die Amerikaner schiessen im Nahen Osten gerade Eigentor um Eigentor»

102
Link zum Artikel

Ein Shitstorm entlädt sich über Roger Federer – und Greta Thunberg ist mitschuldig

363
Link zum Artikel

Besser extra zu spät als nie: PICDUMP!

131
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

28
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
28Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • HK08 09.12.2016 20:54
    Highlight Highlight Und was macht man, wenn das iPhone 5 nach dem Abspielen komplett tot bleibt? Es reagiert auch nicht auf einen erzwungenen Neustart.
  • Torben Buck 14.11.2016 18:42
    Highlight Highlight Wo ist das Video? Alle verlinken hier her, ich sehe aber das Video nicht Oo
  • marsupi 14.11.2016 11:01
    Highlight Highlight Ich habe euren Artikel dieses Mal gefunden, weil er auf einer meiner Lieblings-Tech-Newsseiten verlinkt wurde... Dieses mal aber weniger ehrend für euch, liebes Watson-Team. Es gibt eine sehr einfache Möglichkeit, WhatsApp direkt zu schliessen: An/Aus-Taste so lange drücken, bis das iPhone den Ausschalten-Bildschirm einblendet und jetzt die Home-Taste drücken, bis die aktuell geöffnete Anwendung geschlossen wird. So ein Tipp würde den Lesern hier sicherlich mehr helfen, als mal den Panik-Button zu drücken.
  • ostpol76 09.11.2016 11:50
    Highlight Highlight Meine Kollegen mit ihren iPhones sagen mir immer ihr Gerät sei unfehlbar. Darum zahlen sie auch diesen völlig überteuerten Preis.
    Und jetzt muss ich eine solche Nachricht lesen :D
    • @schurt3r 09.11.2016 13:23
      Highlight Highlight Sie macht uns zwar nicht zu besseren Menschen, aber was wären wir ohne Schadenfreude ;-)
    • Andres Mitavic 10.11.2016 13:20
      Highlight Highlight 1.) Das Video scheint defekt zu sein und nicht das iPhone.
      2.) Android versucht gar nicht das Video abzuspielen da es den Fehler bemerkt und abbricht.
      Fazit: Android ist fehlertoleranter als iOS. Die Ursache denke ich ist der Umstand, dass es einfach mehr Fehler im Android-System gibt und durch das Auffangen dieser Fehler das System robuster wird.
  • metalhead 09.11.2016 09:27
    Highlight Highlight Ist dieses Video wirklich in China entstanden? Wenn man googelt kommen hauptsächlich Arabische Twitterer welche vor diesem Clip warnen und das schon seit dem 23.10.
  • Typu 09.11.2016 07:01
    Highlight Highlight Mein 6s hat in den letzten monaten ab und zu mal abgegeschaltet mit der bildschirmmeldung, dass der akku leer ist. Konnte das jeweils mit power&homebutton fixen.
    Irgend so ein cpu/memory leak hats in den neuen iOS-versionen. Bin ich mir ziemlich sicher.
    • DEUSMAXIMUS 09.11.2016 08:52
      Highlight Highlight Ja war bei mir auch, so mit 35%. War kalt draussen, weiss nicht ob das ein Akkuschutz ist, der zu früh eintritt.
  • Fussballfan1999 08.11.2016 23:09
    Highlight Highlight Threema!
    Nutz doch Threema, ist ähnlich wie WhatsApp nur besser, sicherer und von Schweizer Machern.
    • DEUSMAXIMUS 09.11.2016 08:53
      Highlight Highlight Ich denke wenn dir jemand die Nachricht über Threema geschickt hätte, wäre es auch passiert.
    • h0nd 09.11.2016 19:08
      Highlight Highlight Threema untersteht dem BÜPF - nicht zu empfehlen.
  • sambeat 08.11.2016 22:03
    Highlight Highlight Exploiting. Soso. Tönt nach explodieren oder so ;)

    Ist dieses Wort schon so fest in unserem Sprachschatz verankert, dass es auf einem News-Portal keiner näheren Erklärung bedarf? Also ich musste das googeln...
  • EinePrieseR 08.11.2016 21:46
    Highlight Highlight Ein Grund mehr, WhatsApp zu meiden...
    • Olaf DeVilla 09.11.2016 22:36
      Highlight Highlight Eher ein Grund mehr Apple Phones zu meiden! ;)
  • TY94 08.11.2016 21:09
    Highlight Highlight Mein Nokia 3210 hat keine Probleme mit dem Video. Muss es aber bald wieder an den Strom hängen. Läuft super seit 1999.
  • Madison Pierce 08.11.2016 20:47
    Highlight Highlight Fehler passieren, Android hat sich mit seinem WebView auch nicht mit Ruhm bekleckert.

    Wesentlich schlimmer finde ich, dass man die CPU-Auslastung über die Wärme misst und über den verantwortlichen Prozess mangels Taskmanager nur spekulieren kann. Ein Taskmanager gehört einfach zu einem Betriebssystem. Braucht man fast nie, aber wenn man ihn braucht, muss er da sein.
  • Elias_W 08.11.2016 19:11
    Highlight Highlight Der Sven sollte mal eines über die Ohren gezogen bekommen.
    • @schurt3r 08.11.2016 19:18
      Highlight Highlight Ja, in der Tat.
      Der Dani hätte aber auch eins verdient 😂
    • Elias_W 08.11.2016 20:14
      Highlight Highlight Ach Dani, wieso hast Du Sven nun zensiert?

      #täterstattopferschutz 😂
  • Jokerf4ce 08.11.2016 18:05
    Highlight Highlight Wie kann so etwas überhaupt passieren!? Software-Fehler, die die Hardware zerstören.
    Dies nennt man Buffer Overflow, gehört zum kleinen Einmaleins des Hackers, aber ein Buffer Overflow kann bei einer sauber programmierten Software gar nicht passieren, weil das Betriebssystem den RAM vor Ausführung bereits absteckt.

    Auch scheint dieses Phänomen nur bei iPhones aufzutreten, als wäre iOS schlecht programmiert / dahin geschludert.

    Aber bei dem Geld was Apple für Marketing ausgibt, hat man halt kein Budget mehr für funktionierende Software.

    • Velowerfer 08.11.2016 19:50
      Highlight Highlight @Jokerf4ce: Anhand von was erkennst du hier einen Buffer Overflow und welche Art BO? Das Verhalten deutet, wie auch von Marc Ruef vermutet, eher auf ein Memory Leak hin.

      Und zum "kleinen Einmaleins" des Hackers. BO Injection Points finden und exploiten würde ich doch eher der Kategorie "Fortgeschritten" zuordnen.
  • Calvin Whatison 08.11.2016 17:28
    Highlight Highlight Was für Fu@#ing dumme Idioten kreieren solchen Mist? Zuviel Energie oder was? Sind alle Modelle des iPhones betroffen oder nur das 7?
    • @schurt3r 08.11.2016 17:40
      Highlight Highlight Es sind jedenfalls mehrere iPhone-Modelle betroffen. Uns liegen Meldungen vor zu:
      - iPhone 7
      - iPhone 6
      - iPhone 5

      💀
    • Calvin Whatison 08.11.2016 17:47
      Highlight Highlight Top Service 👍🏻👍🏻👍🏻 dankä viu mou, dann werd ich auf der Hut sein 😊
    • Tilman Fliegel 08.11.2016 19:22
      Highlight Highlight Vielleicht war es gar keine Absicht. Viele Software-Fehler kommen rein zufällig ans Licht.
    Weitere Antworten anzeigen

Erweiterung der Rassismus-Strafnorm: Vom Privileg, nicht schützenswert zu sein

Am 9. Februar stimmen wir über die Erweiterung der Rassismus-Strafnorm ab. Ein Brief ans «Komitee gegen dieses Zensurgesetz».

Liebes Abstimmungskomitee «Nein zu diesem Zensurgesetz!»

Ich habe mich ein bisschen auf Eurer Homepage rumgetrieben und gedacht, ich schreibe Euch mal ein Briefli.

Zuerst: Ich für meine Person würde Rassismus und Homophobie als Gedankengut wahnsinnig gerne abschaffen. Nur kann ich das nicht. Ich kann und darf nicht bestimmen, was andere denken. Auch nicht, was Ihr denkt. Das darf der Staat auch nicht. Gedankenverbrechen sind nicht ahnbar und ich finde das absolut richtig, denn auch ich habe in …

Artikel lesen
Link zum Artikel