Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

So sähe das iPhone 7 aus, wenn Apple auf alle Sonderwünsche hören würde 😂



Das iPhone 7 kommt offenbar ohne den traditionellen Kopfhörer-Anschluss. Künftig soll man angeblich neue Ohrhörer (mit Kabel) über die Ladekabel-Schnittstelle ans iPhone anschliessen können. Ob Apple die dafür passenden Kopfhörer gleich den neuen iPhones beilegen wird, ist unklar.

Im Netz läuft daher bereits eine Online-Petition mit fast 250'000 Unterzeichnern. Der iPhone-Hersteller wird aufgefordert, den bestehenden Anschluss beizubehalten damit die vielen Kopfhörer mit 3,5-Millimeter-Klinkerstecker weiterhin passen. Das Anliegen der iPhone-Nutzer ist schön und recht und durchaus verständlich. Was aber passieren würde, wenn Apple auf alle Kundenwünsche hören würde, fasst die folgende Grafik perfekt zusammen.

Wenn Apple eine Demokratie wäre...

Bild

Wenn Apple alle Wünsche der iPhone-Nutzer berücksichtigen würde, sähe das iPhone 7 wohl so aus.
bild: joyoftech

Denkbar ist auch, dass Apple künftig neue, kabellose Beats-Kopfhörer verkauft, sprich Ohrenstöpsel, die sich drahtlos (via Bluetooth) mit dem iPhone verbinden lassen. Laut Medienberichten sollen die neuen Beats-Kopfhörer als optionales Zubehör erhältlich sein, vermutlich zu einem saftigen Preis.

Apples Entscheid, auf die Kopfhörer-Buchse zu verzichten, finde ich...

(oli)

Alles, was du über das neue iPhone wissen musst

Die besten Tipps und Tricks zu iOS 9

Link zum Artikel

iPhone 6 gegen iPhone 6S: Welches Handy schiesst die besseren Fotos? Mach den Blindtest

Link zum Artikel

Akku-Sorgen mit dem iPhone, iPad oder iPod? Diese Tipps zu iOS 9 können helfen

Link zum Artikel

Wie robust sind das iPhone 6S und 6S Plus wirklich? Diese Videos zeigen die unbequeme Wahrheit

Link zum Artikel

Das taugen das iPhone 6S und iPhone 6S Plus im Alltag

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

12 Gründe, warum dieses völlig unterschätzte Handy grossartig ist

Kamera-Duelle: Apple, Samsung, Microsoft? Welches Smartphone schiesst die besten Fotos?

iPhone 7 Plus vs. Galaxy Note 7: Dieser Blind-Test enthüllt endgültig, wer die besseren Fotos knipst

Link zum Artikel

Galaxy S7 vs. HTC 10: Wer schiesst die besseren Fotos? Mach den Blindtest

Link zum Artikel

Galaxy S7 gegen Microsoft Lumia 950: Wer schiesst die besseren Fotos? Mach den Blindtest

Link zum Artikel

iPhone 6S gegen Microsoft Lumia 950: Wer schiesst die besseren Fotos? Mach den Blindtest

Link zum Artikel

Apples iPhone 6S gegen das neue Bond-Handy von Sony: Wer schiesst die besseren Fotos? Mach den Blindtest

Link zum Artikel

iPhone 6 gegen iPhone 6S: Welches Handy schiesst die besseren Fotos? Mach den Blindtest

Link zum Artikel

Apples iPhone 6 gegen Samsungs Galaxy S6 Edge: Welches Handy schiesst die besseren Fotos? Mach den Blindtest

Link zum Artikel

Apples iPhone 6 gegen Nokias Lumia 830: Welches Handy schiesst die besseren Fotos? Mach den Blindtest

Link zum Artikel

Apples iPhone 6 Plus gegen Samsungs Galaxy Note 4: Welches Handy schiesst die besseren Fotos? Mach den Blindtest

Link zum Artikel

Apples iPhone 6 gegen Googles Nexus 6. Welches Handy schiesst die besseren Fotos? Machen Sie den Blindtest

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

8
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
8Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Human 13.01.2016 06:51
    Highlight Highlight Freu mich schon auf Sätze wie "Ja was Apple da gemacht hat mit den Kopfhörern ist schon doof, aber wie die das mit den neuen Beats Kopfhörern gemacht haben ist voll geil und nur 150sfr extra" :D
  • FelixE 12.01.2016 22:56
    Highlight Highlight Was mir gerade durch den Kopf ging...
    Den 3.5mm Stecker soll es nicht mehr geben, bevorzugt sollte man also drahtlose Kopfhörer verwenden.
    Aufladen kann man bereits Drahtlos.
    Somit wäre ein Handy ohne Anschlüsse möglich?
    Dies würde die Herstellung eines Wasserdichten und noch dünneren Handys erleichtern.
    Brauche ich zwar nicht, ging mir nur so durch den Kopf ;)
  • dracului 12.01.2016 20:21
    Highlight Highlight Drahtlos = Batterie = Aufladen! Meine Wohnung überquillt langsam von Geräten, die dauernd aufgeladen werden wollen.
  • Keller Baron 12.01.2016 17:26
    Highlight Highlight Und wo bleibt der HMDI Ein- und Ausgang? Das kann es doch echt nicht sein.
  • moccabocca 12.01.2016 16:22
    Highlight Highlight Das ist bestimmt schon über fünf Jahre alt, aber bringt es immer noch auf den Punkt :-)
    Play Icon
  • Teslaner 12.01.2016 15:20
    Highlight Highlight Hahaha das find ich jetzt wirklich lustig und es ist einfach genau so 😀

    Apple soll zukunftsweisend möglichst alle Kabel verbannen.
  • DrWeir 12.01.2016 13:46
    • Tscheggsch? 12.01.2016 15:27
      Highlight Highlight Ach du Scheisse, geil :-)

Zoom hat's vermasselt – die unglaubliche Chronologie der Zoom-Fails

Zoom ist der grosse Profiteur der Corona-Pandemie. Über 200 Millionen Menschen tauschen sich täglich über die Videokonferenz-App aus. Doch nun tauchen täglich neue Probleme auf. IT-Experten nennen Zoom «ein Datenschutz-Desaster» oder schlicht «Schadsoftware».

Zoom wird seit Wochen von neuen Nutzern überrannt, da die Corona-Pandemie immer mehr Menschen dazu zwingt, von zuhause aus zu arbeiten. Das schlagende Argument des Skype-Rivalen sind die nahezu reibungslos funktionierenden Videoanrufe und Videokonferenzen. Egal ob mit zwei oder 100 Personen, egal ob am PC oder Smartphone, es funktioniert. Und zwar so einfach, dass es jede und jeder nutzen kann (sogar Boris Johnson).

>> Coronavirus: Alle News im Liveticker

Darum zoomen längst nicht nur …

Artikel lesen
Link zum Artikel