Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Menschen auf der ganzen Welt sammeln Müll. Bild: shutterstock

#TrashChallenge – Vorher-Nachher-Bilder zeigen, wie verschmutzt die Erde ist



Weltweit sammeln Menschen Müll und teilen die Aktion in den sozialen Netzwerken. Unter den Hashtags «trashtag» und «TrashChallenge» posten sie Fotos der Müllsammelaktion.

Dabei sind spektakuläre Vorher-Nachher-Bilder entstanden, die aufschrecken lassen und zugleich beeindrucken. Sie zeigen, wie verschmutzt unser Planet ist, aber auch, wie viel Müll man mit ein paar Handgriffen innerhalb kurzer Zeit sammeln kann.

Egal ob am Strand in Thailand oder in einem Waldstück in England: Die «Trash Challenge» ist derzeit überall beliebt.

Müll sammeln in Uniform: Schüler im indischen Bundesstaat Nagaland

Ein beeindruckendes Vorher-Nachher-Bild aus Nepal

In Mexiko beteiligte sich eine ganze Gemeinde an der Aktion

Was in einer Stunde möglich ist...

...

... auch in den USA ist die Challenge Trend

In der Schweiz gibt es bei der Aktion anscheinend Komplikationen

Anders in Nigeria...

Freiwillige in Belgien

20 Minuten für einen sauberen Strand – zumindest auf dem PC

(so)

Plastikmüll im Meer:

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Rund 330 Hospitalisierte – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Kantone gegen 99-Prozent-Initiative

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Ein ungelöstes Problem:

Video: srf

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

25
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
25Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Lörrlee 13.03.2019 16:34
    Highlight Highlight Die wohl einzig nützliche Challenge, die es je gab. Da ist es mir sogar egal, wenn's jemand nur für die Likes macht und sich selbstinszenieren will
  • DemonCore 13.03.2019 13:36
    Highlight Highlight Die Leute, die ihren Abfall nicht in einem Gebührensack oder in einem öffentlichen Abfalleimer entsorgen sollten gezwungen werden ihn zu essen. Genau das machen sie nämlich mit unserer Umwelt, fast immer ungestraft.
  • Foo Bar (1) 13.03.2019 10:09
    Highlight Highlight "20 Minuten für einen sauberen Strand"

    Dieses Bild ist sowas von FAKE!

  • goschi 13.03.2019 09:02
    Highlight Highlight an alle, die sich über "den pakistanischen Fake" aufregen

    Euch ist schon bewusst, dass das absichtlich völlig dilettantisch und offensichtlich schlecht gemacht wurde?

    Das ist Humor (ja, stellt euch vor, selbst in Pakistan gibt es den!)
  • Aurum 13.03.2019 08:05
    Highlight Highlight Als abfalltaucher kann ich leider nicht bestätigen, dass die schweiz sauber sei. unter wasser siehts zum teil aus wie auf einer mülldeponie. wir holen bei praktisch jeder aktion mehrere tonnen müll aus den seen. aus dem auge aus dem sinn...
  • ingmarbergman 13.03.2019 07:29
    Highlight Highlight Also wer in der Schweiz Müll sucht muss nur mal irgendwohin wo es viele Raucher gibt..
  • no-Name 13.03.2019 07:17
    Highlight Highlight Ernsthaft watson? Das ist nich mal mit PS gemacht. Höchstens mit MS-Paint...
    Benutzer Bild
  • Matrixx 13.03.2019 06:03
    Highlight Highlight Wartet in der Schweiz einfach auf den Sommer.
    Und geht dann an einem heissen Wochenende in einen Wald oder einen Park.
    Dort kann man die Challenge dann machen.
  • für d' Füchs 13.03.2019 05:27
    Highlight Highlight An sich eine tolle Aktion, aber ist es nicht irgendwie traurig, dass Müll aufsammeln zuerst ein Trend bzw. etwas "Like-generierendes" werden muss, damit mehr Menschen es machen? Ich poste es ja auch nicht jedesmal auf Instagram, wenn ich an der Bushaltestelle noch ca. fünf fremde Zigistümmel in den Aschenbecher werfe, anstatt nur meinem eigenen. Aber naja, trotzdem wie gesagt echt super von all diesen Leuten, dass sie sich die Mühe machen, daran gibts nichts zu rütteln.
  • Beeee 13.03.2019 02:48
    Highlight Highlight Eine durchaus positive und sinnhafte Challenge.
  • R.P. 13.03.2019 02:33
    Highlight Highlight Wohle eher 20 Minuten Photoshop für einen sauberen Strand ^^
    Das wäre was für euren "da sind wir drauf reingefallen Jahresrückblick".
    • Amboss 13.03.2019 05:48
      Highlight Highlight Wieso beleidigt du Photoshop???
  • Silent_Revolution 13.03.2019 01:56
    Highlight Highlight Die 20 Minuten für einen sauberen Strand von Shazad sind dann wohl eher 2 Minuten Photoshop.
  • Red4 *Miss Vanjie* 13.03.2019 01:25
    Highlight Highlight "In der Schweiz gibt es bei der Aktion anscheinend Komplikationen"

    Der Müll liegt zwar nicht zentral gehäuft, aber verteilt lässt sich sehr viel Finden zum aufsammeln. Bei einem Spaziergang kommt da einiges zusammen.
    Übrigens kann man bei TerraCycle Zigaretten Stummel zuschicken welche dann Recycelt werden (:
  • soulcrates 13.03.2019 00:50
    Highlight Highlight shahzad. so photshopped. und für das hat er 20 minuten gebraucht?
  • ghawdex 13.03.2019 00:25
    Highlight Highlight waaas?! Er hat wirklich 20min für DAS Ergebnis >vor_dem_Computer< gebraucht. Respekt............... -Nicht-
    Oder ist das bereits ein Vorgeschmack auf den Picdump?
    Benutzer Bild
    • AfterEightZuHauseUmViertelVorAchtEsser____________ 13.03.2019 08:41
      Highlight Highlight Für das brauche ich nicht mal Photoshop. Das kriege ich mit Paint hin. 😁
    • AfterEightZuHauseUmViertelVorAchtEsser____________ 13.03.2019 09:09
      Highlight Highlight #TrashChallenge

      Garantiert kein Photoshop. ich schwör!

      Benutzer Bild
  • lilagreen 13.03.2019 00:25
    Highlight Highlight beim 20-minuten-strand war wohl eher ein photoshopprofi am werk... :)

    ansonsten natürlich eine tolle sache!
  • Smacun 13.03.2019 00:08
    Highlight Highlight Ich bin mir jetzt nicht sicher, ob es übersehen wurde oder es als Witz drin ist. Aber beim Strandbild wurde nicht aufgeräumt, sondern einfach das Foto bearbeitet. 😅
    • goschi 13.03.2019 08:45
      Highlight Highlight 😱😱😱
  • mapen 12.03.2019 23:42
    Highlight Highlight Schande über den dilettantischen Pakistani-Twitterer beim Vorher/Nachher Bild "20 Minuten für einen sauberen Strand". Wenn das kein Fake ist...
  • achsoooooo 12.03.2019 23:41
    Highlight Highlight "20 Minuten für einen sauberen Strand" ist so offensichtlich gephotoshopt, dass ich mir nicht sicher bin, ob das Bild ironisch gemeint ist... (Pakistan)
  • Coffeetime ☕ 12.03.2019 23:33
    Highlight Highlight Also für die in der CH, die keinen Abfall finden: einfach eine Kantonsstrasse auf dem Land ablaufen, da liegt viel in den Grünstreifen rum, leider, ausser es wurde gerade geputzt... am meisten findet man im Umkreis von ca. 20 Min. Fahrt ab einem Fastfood.
    • c_meier 12.03.2019 23:47
      Highlight Highlight oder Autobahnauffahrt, nur kommt man dort meist nicht soo gut hin zu Fuss

Das Lustigste an der Coronakrise? Wasserpistolen-Taufen!

Not macht erfinderisch: Um den Mindestabstand zu gewährleisten, greifen Priester zu witzigen Methoden. Die Kinder gläubiger Eltern wollen ja trotz Corona getauft werden.

Die Kirchen sind in der Coronakrise längst erfinderisch geworden: Man soll nun sogar neben Online-Gottesdiensten und Drive-thru-Beichten die Möglichkeit haben, seine Kinder aus sicherer Distanz taufen zu lassen. Und das nicht über die Hand der Priester (weil ja ansonsten die Abstandsregel gebrochen werden würde), sondern mittels Wasserpistole. Dies zeigt dieser Tweet, der gerade auf Twitter viral geht:

Die Reaktionen auf Twitter sind aber mindestens genau so witzig:

(cki)

Artikel lesen
Link zum Artikel