freundlich
DE | FR
15
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Digital
Leben

Die «7 vs. Wild»-Fans feiern Knossi wegen dieser verrückten Aktion

Knossi bei 7 vs. Wild
Wenn du bei einer Survival-Realityshow mitmachst und von der Nikotinsucht getrieben wirst ...Screenshot: YouTube

Die «7 vs. Wild»-Fans feiern Knossi wegen dieser verrückten Aktion

24.11.2022, 20:4225.11.2022, 13:31
Jennifer Ullrich / watson.de

Knossi ist der Kandidat bei «7 vs. Wild», an den die Fans die geringsten Erwartungen haben. Ganze sieben Hilfsgegenstände durfte der Twitch-Star mit nach Panama nehmen, und schon nach kurzer Zeit musste er sich mit einer Verletzung herumschlagen. Doch Knossi hält durch. In der aktuellen sechsten Folge wird er richtig kreativ, um seine Nikotin-Sucht zu stillen – und die Fans feiern es im Netz.

Was ist passiert?

Die Nacht ist für Knossi in der Episode besonders schwer, der 36-Jährige bekommt kein Auge zu. Noch während der Dunkelheit fantasiert er über seine nächste Zigarette, die er sich gleich am Morgen gönnen möchte. «Ich habe mich jetzt die ganze Nacht auf diese Kippe gefreut und hoffe, ich kriege irgendetwas an», spricht er dann kurz darauf in die Kamera.

Jedoch gibt es ein Problem: Das regnerische Wetter. Knossi muss befürchten, dass das Wasser von oben seine Zigarette ruinieren könnte, noch bevor er auch nur einen Zug getätigt hat. Dennoch geht er das Wagnis ein.

Die Zigarette ohne Feuerzeug zu entzünden, ist allerdings auch gar nicht einmal so leicht. Doch Knossi wird kreativ – und nutzt einfach den Stamm einer Palme als Hilfsmittel («Das ist also mein Feuerzeug hier»). Das funktioniert. «Die kickt rein», freut sich der Internet-Star dementsprechend nach den ersten Zügen.

Fans feiern Knossi – und lachen über Joris

Bei den Fans schindet Knossi mit der Aktion mächtig Eindruck, in den Kommentaren unter dem Clip wird er gefeiert. Viele erwähnen bei der Gelegenheit auch Joris, der sich seit Beginn mächtig schwertut, überhaupt ein Feuer zu entzünden – während das dem absoluten Show-Aussenseiter Knossi offenbar spielend gelingt. Auf Twitter ergibt sich ein ähnliches Meinungsbild.

Eines steht jedenfalls fest: Nach den ersten Episoden ist Knossi zumindest der «7 vs. Wild»-Sieger der Herzen, während sich beispielsweise Show-Mitbegründer Fritz Meinecke zusehends unbeliebt macht.

In einer Fragerunde beschwerte der sich über seinen schlechten Spot, dabei hatte er sich selbst als Favorit eingestuft – und ist daher auch nur mit einem Hilfsgegenstand unterwegs. Wie die Fans auf YouTube vermuten, gewinnt Fritz das Format am Ende nicht und legt sich schon einmal Ausreden zurecht, wonach Otto die viel besseren Voraussetzungen auf der Insel hatte. Die Auflösung gibt es erst am 28. Dezember.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von «7 vs. Wild Panama»

1 / 9
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von «7 vs. Wild Panama»
quelle: screenshot: youtube
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

«Oh My God» – Monster-Wellen crashen Hochzeit auf Hawaii

Video: watson

Das könnte dich auch noch interessieren:

15 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Zeit_Genosse
24.11.2022 22:25registriert Februar 2014
Jeder der einen guten Spot mit Palmen hat, hat dieses Zundermaterial. Damit ist es wahrlich einfach ein Feuer mit dem Feuerstahl zu machen.

Der Meinecke macht das, wie auch Otto souverän. Der Spot von Otto fordert ihn nicht wirklich. die Ost-Spots sind anspruchsvoller mit eher weniger Sonne.

Was Krass ist, dass am Tag 3 nicht wirklich gute und ferige Schelter stehen, obwohl kaum Zeit fürs Wassersuchen draufgegangen ist. Survival geht anders. Wenn Sturm und Wellen kommen sind alle am A…
308
Melden
Zum Kommentar
15
Wie die unerfahrenste Teilnehmerin bei «7 vs. Wild» scheiterte – und was sie daraus lernt

Sie ist der erste Exit bei «7 vs. Wild»: Die deutsche Twitch-Streamerin Starletnova hat den roten Knopf gedrückt und sich damit vom Rettungsteam abholen lassen. Das Survival-Erlebnis ging damit für die 23-Jährige in Folge 9 zu Ende.

Zur Story