Digital
Loading …

Sony lüftet letztes Geheimnis der PS5 und zeigt die Benutzeroberfläche

Playstation 5, PS5, Verkaufsstart in der Schweiz
Sonys PS5 wird 499 Franken kosten. Das Modell ohne Blu-ray-Laufwerk ist 100 Franken günstiger. Bild: sony
Loading …

Sony lüftet letztes Geheimnis der Playstation 5 und zeigt die neue Benutzeroberfläche

In exakt einem Monat, am 19. November 2020, erscheint die PS5. Und nun ist auch klar, wie die neue Benutzeroberfläche aussieht.
19.10.2020, 11:4119.10.2020, 13:59
Mehr «Digital»

Eigentlich wissen wir inzwischen fast alles über Sonys neue Konsole: Design, Technik, Verkaufsstart, Preis und die ersten Games sind bekannt. Selbst das Innenleben der Playstation 5 haben die Japaner neulich in einem Teardown-Video enthüllt. Nun stellt Sony erstmals die runderneuerte Benutzeroberfläche vor. Diese wird in einem rund 11-minütigen Video ausführlich erklärt.

Sony erklärt die Benutzeroberfläche der PS5 im Video.Video: YouTube/PlayStation

Grundsätzlich soll mit der für 4K-Fernseher optimierten Bedienoberfläche alles schneller werden, «von der Navigation in der Benutzeroberfläche über das Wechseln zwischen Spielen bis hin zum Einsteigen in Online-Wettkämpfe.» Der PlayStation Store etwa sei nun keine separate App mehr, sondern direkt im System integriert, was das Benutzererlebnis verbessere.

Der Home-Screen der PS5.
Der Home-Screen der PS5.

Auf dem Home-Screen erscheinen die installierten Games und in einem separaten Tab die Media-Apps. Wählt man ein Spiel aus und scrollt nach unten, werden Infos und Statistiken, aber auch Videos, DLC und mehr zum jeweiligen Spiel angezeigt.

Als Highlight der Benutzeroberfläche wird das neue Control-Center angepriesen, «das mit einem einzigen Fingerdruck auf die Playstation-Taste des DualSense-Controllers Zugriff auf fast alles bietet, was ihr vom System benötigt – und das alles, ohne das Spiel zu verlassen», wie Sony schreibt. Man kann also per Tastendruck während dem laufenden Spiel schauen, wer online ist, wie weit der aktuelle Download fortgeschritten ist sowie Einstellungen an der Konsole und am Controller vornehmen.

Das Control-Center erlaube jederzeit den Zugriff auf fast alle System-Funktionen, ohne das Spiel verlassen zu müssen.
Das Control-Center erlaube jederzeit den Zugriff auf fast alle System-Funktionen, ohne das Spiel verlassen zu müssen.

Im obigen Screenshot sind mehrere Aktivitäts-Karten zu sehen: Die erste zeigt beispielsweise, dass man 33 Prozent des laufenden Spiels «Sackboy» absolviert hat. Öffnet man die Karte, sieht man die nächsten Aufgaben im Spiel und eine geschätzte Zeit, die man voraussichtlich brauchen wird, um das nächste Level zu erreichen. Die geschätzte Zeit wird vom System individuell berechnet, vermutlich aufgrund des bisherigen Spieltempos.

Wohl aufgrund des bisherigen Spielfortschritts schätzt das System, dass der Spieler noch 10 Minuten brauchen wird, um die aktuelle Aufgabe zu erledigen.
Wohl aufgrund des bisherigen Spielfortschritts schätzt das System, dass der Spieler noch 10 Minuten brauchen wird, um die aktuelle Aufgabe zu erledigen.

Zu einigen Spielen gibt es auch eine offizielle «Spielhilfe» für Playstation-Plus-Abonnenten, mit der Videos und Hinweise zum jeweiligen Ziel direkt im Spiel angezeigt werden. Einige Karten unterstützen den Bild-in-Bild-Modus, damit der Spieler bzw. die Spielerin die Hinweise während des Spielens stets im Auge behalten kann.

Im Bild-in-Bild-Modus können auch von anderen Spielern geteilte Videostreams eingeblendet werden.

Die Karte «New Screenshots» gibt, wie könnte es anders sein, Zugriff auf die zuletzt aufgenommenen Screenshots.

Weitere Karten, beispielsweise «Offical News», liefern News zu Spielen, denen man folgt. Sony und die Game-Publisher haben so quasi einen direkten Werbekanal zum Kunden.

Bei uns wird die neue Sony-Konsole ab dem 19. November 2020 verkauft, in den USA und einigen anderen Ländern ab dem 12. November. Die PS5 wird es in zwei Versionen geben: Mit 4K-Blu-ray-Laufwerk für 499 Franken und als Digital Edition ohne Laufwerk für 399 Franken. Bei der Digital-Version der Playstation 5 können Games nicht per Disc installiert, sondern nur heruntergeladen werden.

(oli)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
14 Probleme, die nur Gamer verstehen
1 / 16
14 Probleme, die nur Gamer verstehen
Die folgenden 14 Bilder zeigen Probleme, die nur Gamer verstehen. Wenn du zum Essen kommst und die Non-Gamer zum verbalen Gemetzel ausholen.
Auf Facebook teilenAuf X teilen
11 Dinge, die nur Gamer aus der Hölle tun
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
9 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Doplagus
19.10.2020 12:07registriert Dezember 2019
"Der PlayStation Store etwa sei nun keine separate App mehr, sondern direkt im System integriert, was das Benutzererlebnis verbessere."

Freut euch auf Werbung im Startmenü.
10210
Melden
Zum Kommentar
avatar
Monobloc
19.10.2020 13:06registriert November 2019
Alles schön und gut, aber mich würde der Liefertermin der 2. Tranche / Welle interessieren.
506
Melden
Zum Kommentar
avatar
TheNormalGuy
19.10.2020 13:29registriert September 2017
Ich will doch nur die Game Icons selbst sortieren. Ich habe überall eine gewisse Ordnung und wenn bei der PS4 einfach plötzlich das Fotoapp inmitten der Games ist... OCD
413
Melden
Zum Kommentar
9
Sprachassistentin auf Steroiden: So kannst du neu mit ChatGPT sprechen
OpenAI hat am Montagabend das Sprachmodell GPT-4o vorgestellt.

Der Chatbot ChatGPT kann jetzt eine Unterhaltung mit Menschen führen. Die US-Entwicklerfirma OpenAI demonstrierte am Montag das Modell Künstlicher Intelligenz (KI) GPT-4o, das sich mit seiner menschlichen Stimme mit den Usern austauscht.

Zur Story