Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Dieser Cech-Bug verschwindet aus FIFA 19 – schade, wir haben so gelacht!



Die Playstation-Zocker von FIFA 19 werden sich ein paar Lachtränchen in Zukunft sparen können: Denn der wohl amüsanteste Bug des EA-Sports-Spiels verschwindet aus der Konsolen-Variante mit dem ersten Update, das der Hersteller in diesen Tagen veröffentlicht hat.

Es geht um Cech. Peter Cech.

Direkt nach der Veröffentlichung des Spiels Ende September fiel einigen Nutzern ein amüsantes Detail in den Verhandlungsszenen im Karrieremodus des aktuellen Ablegers der FIFA-Reihe auf.

Interessanter Kopfschmuck...

Bild

screenshot ea sports

Denn dort ist der Arsenal-Keeper Cech stets mit seinem auffälligen Helm zu sehen, den er bei Spielen in der Premier League – und früher auch für die tschechische Nationalmannschaft – trägt. Hinter der Geschichte des Helms steckt ein dramatischer Unfall: 2006 zog sich der heute 36-Jährige bei einem Premier League-Spiel gegen den FC Reading einen Schädelbasisbruch zu, als er mit einem Gegenspieler zusammenstiess. 

Erst drei Monate später konnte Cech wieder ins Mannschaftstraining einsteigen. Nach dem heftigen Unfall ist der Tscheche davon überzeugt, dass es für Torhüter besser ist, nur mit einem Helm zwischen den Pfosten zu stehen. 

Ausserhalb des Platzes trägt Cech den Helm aber natürlich nicht.

Das bestätigte Cech kürzlich mit viel Freude auf Twitter:

«Das ist falsch, Leute. Ich würde eine Krawatte tragen.»

Mit dem neuen Update wird Cechs markanter Helm also aus den Vertragsverhandlungen verschwunden sein. 

Diese Änderungen gibt es auch mit dem ersten FIFA-Update auf der Playstation:

Zu grösseren Anpassungen kommt es in dem EA-Update nicht – es geht an die Details: So werden beim Gameplay Spieler bei einem Schuss mit komplett gefüllter Anzeige nicht mehr mit dem Innenrist aufs Tor knallen können, sondern eben mit dem Vollspann. Zudem soll gemäss Hersteller die Präzision von Freistössen verbessert worden sein. In «The Journey» gab es nach Rot- oder Gelbsperren oftmals keine oder falsche Sperren. Auch das wollen die EA-Sports-Macher nun behoben haben.

(pb)

So haben deine Kollegen endlich eine Chance gegen dich

abspielen

Video: watson/nico franzoni, sandro zapella, Jodok Meier

Das könnte dich auch interessieren:

Fazit nach Frauenstreik: Hunderttausende Menschen protestierten für Gleichstellung

Link zum Artikel

«Er hat nicht unrecht» – das sagt Christoph Blocher zu SVP-Glarners Handy-Terror

Link zum Artikel

Du willst dein Handy sicherer machen? Dann solltest du diese 10 Regeln kennen

Link zum Artikel

FCB-Sportchef Streller tritt mit emotionalem SMS zurück: «Es bricht mir s’Herz»

Link zum Artikel

Trump hat sich im Persischen Golf verzockt

Link zum Artikel

5 Action-Heldinnen, die die Filmwelt ordentlich gerockt haben

Link zum Artikel

Preisgeld-Vergleich: So viel mehr kassieren Männer im Sport als Frauen

Link zum Artikel

14 Gründe, warum die Frauen heute streiken

Link zum Artikel

«Das stimmt einfach nicht» – Martullo-Blocher wird in der «Arena» vorgeführt

Link zum Artikel

Nach Handy-Terror: Betroffene Mutter rechnet mit SVP-Glarner ab – und wie

Link zum Artikel

Trump setzte Kopfgeld auf unschuldige Schwarze aus – jetzt melden sie sich zu Wort

Link zum Artikel

9 spannende Geisterstädte und ihre Geschichten

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
sentifi.com

Watson_ch Sentifi

Abonniere unseren Newsletter

8
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
8Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Pasch 10.10.2018 18:48
    Highlight Highlight Safety first 😂😂😂
  • MilfLover 10.10.2018 18:29
    Highlight Highlight Nur Nerds können über solche Dinge Tränen lachen.
    • Asmodeus 10.10.2018 20:20
      Highlight Highlight Nur Jungfrauen nennen sich Milflover :-)
    • Bruno S.1988 10.10.2018 20:45
      Highlight Highlight Jemand der sich MilfLover nennt ist wohl der grösste Nerd überhaupt 😂
    • Eine_win_ig 10.10.2018 20:50
      Highlight Highlight Nur Leute mit einem Sinn für Humor können darüber lachen :)
    Weitere Antworten anzeigen

Diese Doku über WM-Arbeiter in Katar solltest du als Fussballfan gesehen haben

Rund zwei Millionen Gastarbeiter sind in Katar seit Jahren damit beschäftigt, Stadien und Infrastruktur für die Fussball-WM 2022 zu erstellen. Ein deutsches TV-Team hat es nun geschafft, hinter die Kulissen zu blicken. Es sind erschütternde Aufnahmen entstanden.

Mit fünf Spielen in Asien beginnt heute die Qualifikation für die Fussball-WM 2022 in Katar. Ein Turnier, das seit der Vergabe in der Kritik steht. Einerseits wegen Korruptionsvorwürfen, andererseits wegen der Situation der Gastarbeiter. Regelmässig werden Menschenrechtsverletzungen angeprangert.

Ein Team des WDR hat unlängst mit versteckter Kamera in Katar gedreht und sich mit Gastarbeitern aus Nepal unterhalten. Entstanden ist eine viertelstündige Dokumentation, in der Arbeiter ungeschminkt …

Artikel lesen
Link zum Artikel