meist klar-1°
DE | FR
38
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Digital
Tesla

Teslas Cybertruck kommt wohl später

Tesla CEO Elon Musk introduces the Cybertruck at Tesla's design studio Thursday, Nov. 21, 2019, in Hawthorne, Calif. Musk is taking on the workhorse heavy pickup truck market with his latest electric  ...
Cybertruck: Der elektrisch angetriebene Pick-up-Truck hat ein futuristisches Design.Bild: AP

Zwei Jahre Verspätung: Produktionsverzögerung bei Teslas Cybertruck

Bei Teslas Pick-up gibt es offenbar weiterhin Probleme mit dem Produktionsstart. Die Massenherstellung soll erst Ende 2023 beginnen.
02.11.2022, 15:30
Ein Artikel von
t-online

Mit seinem spektakulären Design hatte Teslas Cybertruck die Fans der Marke begeistert. Doch das Pick-up-Projekt kämpft weiterhin mit Startschwierigkeiten: Wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, soll zwei Insidern zufolge die Produktion in einem grösseren Ausmass erst Ende kommenden Jahres beginnen, zwei Jahre später als geplant.

Animiertes GIFGIF abspielen
Die Präsentation verlief nicht ganz nach Elon Musks Gusto…

Bei der Vorstellung des Modells Ende 2019 war noch von einem Marktstart im Jahr 2021 die Rede. Das Datum wurde immer wieder verschoben. Der letzte Stand war eine Aussage von Tesla-Chef Elon Musk bei der Präsentation der aktuellen Quartalszahlen, dass es Mitte 2023 losgehen werde.

Für Interessenten, die sich eine Option auf das wie mit einer Axt designte Fahrzeug für 100 US-Dollar gesichert haben, bedeutet das ein weiteres halbes Jahr Wartezeit. Und für Tesla heisst dies, ein halbes Jahr mehr auf Einnahmen mit dem Modell zu verzichten: Bei der Präsentation des Wagens wurde ein Startpreis von knapp 40'000 US-Dollar (ohne Steuern) verkündet. Elon Musk kündigte aber bereits an, dass er mittlerweile höher liegen dürfte. Grund sind unter anderem die Inflation und gestiegene Kosten.

Geplant sind unterschiedliche Varianten mit einem, zwei oder drei Motoren, die Reichweiten bis zu 800 Kilometer haben sollen.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Ford F-150 Lightning: Das E-Auto für Amerika

1 / 16
Ford F-150 Lightning: Das E-Auto für Amerika
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

«Wie kann man so dekadent sein?» – Fabi weint (doch) über SUVs

Video: watson

Das könnte dich auch noch interessieren:

38 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Fruchtzwerg
02.11.2022 17:02registriert Oktober 2017
Dieses Auto macht in der heutigen Zeit etwa gleich viel Sinn wie 99% der Tweets von Elon...
329
Melden
Zum Kommentar
avatar
HugiHans
02.11.2022 17:49registriert Juli 2018
Zum Glück gibt es inzwischen bessere Alternativen zu Tesla, so dass diese so wie ihr Chef zwielichtigen Gefährte niemand mehr braucht.
2614
Melden
Zum Kommentar
38
Sirenentest könnte ukrainische Flüchtlinge retraumatisieren – das musst du wissen
Menschen, die wegen des russischen Angriffskrieges in die Schweiz geflüchtet sind, sollten unbedingt vorher über den landesweiten Probealarm informiert werden. So geht's.

Was in der Schweiz zu Übungszwecken stattfindet, ist in der Ukraine traurige Realität: Heulende Sirenen, die die Bevölkerung auf unmittelbar drohende Gefahr hinweisen.

Zur Story