Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Mit diesen 10 Games wird das Sommerloch gestopft

Wer alle Gamehits der letzten Monaten bereits durchgespielt hat und dem König Fussball so gar nicht huldigen möchte, muss nicht verzweifeln. Hier kommen zehn knackige Spieletipps für den Sommer.



«Mario Tennis Ace»: Ein Dauergrinsen

Schon wieder eine Sportversoftung mit dem Nintendo-Maskottchen? Das war mein erster Gedanke. Doch «Mario Tennis Ace» macht schon nach den ersten Minuten unglaublich viel Spass. Vor allem der Abenteuermodus überzeugt mit Niedlichkeit und sehr knackigen Herausforderungen. In einer hübsch gezeichneten Oberwelt, die an die klassischen Jump’n’Runs erinnert, wandert man von Aufgabe zu Aufgabe, bestreitet diverse Ballwechsel auf abwechslungsreichen Tennisplätzen und löst mit seinem Racket diverse Rätsel. Die Steuerung flutscht, fast alle bekannten Nintendo-Figuren sind dabei und ein Dauergrinsen macht sich breit. Zusätzlich gibt es jede Menge Modi, wo man sich richtig schön austoben kann. Spiel, Satz und Sieg!

«Mario Tennis Ace» ist erhältlich für Nintendo Switch und freigegeben ab drei Jahren.

«Onrush»: Einfach Gas geben

Ihr habt keine Lust auf eine Rennsimulation, wo einem eine penible Fahrphysik schon mal den Spielspass klaut? Ihr steht auf gute alte Arcade-Rennen und wollt einfach in Höchstgeschwindigkeit herumsausen? Dann seid ihr bei «Onrush» genau richtig. Dieser Racing-Titel hat im Vergleich zur Konkurrenz eine so simple Struktur, dass es eine wahre Freude ist. Was man tun muss? Einfach auf einer Rennstrecke in der freien Natur Gas geben, den Boost zünden und seine Gegner platt machen. Und das ist wortwörtlich gemeint. Wer über Sprungschanzen donnert und dann unter sich ein Vehikel platt macht, bekommt Extrapunkte. Auch wenn die Optik nicht gerade verzücken mag, das Ding macht unglaublich viel Spass und ist das perfekte Spiel für zwischendurch. Ich will Spass, ich geb Gas!

«Onrush» ist erhältlich für Playstation 4 und Xbox One. Freigegeben ab zwölf Jahren.

«Unravel 2»: Ein kleines Meisterwerk

Der erste Teil hat mich sehr berührt und der Nachfolger macht wieder genau dasselbe. In der Fortsetzung darf man gleich mit zwei Garnknäuel auf eine kleine Reise gehen. Auf Knopfdruck wechselt man jeweils zur anderen Figur und löst so oftmals sehr knackige Geschicklichkeitsrätsel. Gegenstände verschieben, schwingen, auf schier unerreichbare Plattformen klettern, das beansprucht oftmals ganz schön die Gehirnzellen. Und jetzt darf man auch zu zweit gespannt vor dem Bildschirm sitzen und gemeinsam auf die Reise gehen. Um was es genau geht? Ich möchte nicht zu viel verraten, aber im Hintergrund dieser kleinen Wesen spielt sich wie schon im ersten Teil wieder ein menschliches Schicksal ab. Das wird dabei so subtil und gefühlvoll erzählt, dass man nur staunen kann. «Unravel 2» ist wahrlich ein kleines Meisterwerk geworden.

«Unravel 2» ist erhältlich für Playstation 4, Xbox One und PC. Freigegeben ab sechs Jahren.

«Vampyr»: Ein Spiel mit Biss

London im Jahr 1918, viel Nebel und ein Doktor auf dem Schleichweg. Das Ziel: Ein schöner Hals, um dort ordentlich zuzubeissen. Muss das sein? Eigentlich nicht, aber ich möchte ja stärker werden und mich mit neuen Fähigkeiten segnen. Doch da machen sich auch schon mal Gewissensbisse breit. Wie weit darf oder soll ich als frischer Vampir gehen? Soll ich jenes Opfer verschonen oder einfach brav bleiben? «Vampyr» ist mein Sommer-Highlight. Von Beginn an zogen mich diese düstere Atmosphäre, dieses schaurig schöne London und dieser wunderschöne Soundtrack in seinen Bann. Auch wenn die Optik und auch die Technik nicht gerade von erstklassiger Qualität sind, konnte ich den Controller kaum weglegen. Und das schreibt einer, der die Fussball-WM intensiv verfolgt!  

«Vampyr» ist erhältlich für Playstation 4, Xbox One und PC. Freigegeben ab 18 Jahren.

«Baustellen Simulator 2018»: Ja, ihr habt richtig gelesen!

Sommerzeit ist Baustellenzeit. Egal ob man auf der Autobahn unterwegs ist oder durch seine Stadt fährt, überall wird die Strasse aufgerissen, geschaufelt und geteert. Und zu dieser nervigen Sommerbeschäftigung gibt es auch eine Simulation. Wahnsinn. Dabei übernimmt man die Zügel einer Firma und führt diverse Aufträge aus. Man transportiert diverse Materialien von A nach B, konstruiert Gebäude und bedient eine Abrissbirne. Also optisch sieht das alles nicht sehr sexy aus, aber wenn man ein Haus einreissen kann, dann wird jeder und jede wieder zum Kleinkind. Und ganz ehrlich: Wer wollte nicht schon mal mit einer fetten Planierraupe herumfahren? Eben!

«Baustellen Simulator 2018» ist erhältlich für PC und freigegeben ab drei Jahren.

«The Crew 2»: Wunderschöner Funracer

Der Realismus wird auch in der Fortsetzung dieses Racing-Titels mit den Füssen getreten. Und das ist auch gut so. «The Crew 2» ist noch grösser, noch viel schöner als der Erstling und steuert sich tadellos. Da verzeiht man auch, dass die erzählte Geschichte im Hintergrund völlig belanglos ist. In heissen Boliden donnert man quer durch die USA und nimmt auch schon mal in einem Flugzeug oder in einem Rennboot Platz. Selbstverständlich warten die richtigen Herausforderungen im Online-Modus, wo man sich herrlich austoben kann. Dieser Funracer erscheint zwar erst in ein paar Tagen, aber ihr dürft mir nach den ersten Anspielstunden glauben: Da kommt eine tolle Brummbrumm-Gaudi auf euch zu.

«The Crew 2» ist ab dem 29. Juni erhältlich für Playstation 4, Xbox One und PC. Freigegeben ab zwölf Jahren.

«Sushi Striker: The Way of Sushido»: Sushi geht immer

Also, in diesem Spiel geht es irgendwie um Sushi. Irgendwie muss man unter Hochdruck eigene Sushis kreieren und dabei seinem Kontrahenten immer einen Schritt voraus sein. Und irgendwie wirft man sich auch mal ein paar Teller beladen mit Sushis an den Kopf. Es gibt auch irgendwie tolle Zwischensequenzen und abgefahrene Effekte. Mit Sicherheit wird dieser etwas andere Knobelspass bei vielen zu Stirnrunzeln führen. Aber hat man sich erstmal intensiver damit beschäftigt, kann man auch irgendwie nicht mehr damit aufhören. Und zieht euch einfach mal diesen unglaublich kuriosen Trailer rein! Da werden Erinnerungen an die «Samurai Pizza Cats» wach. Und wer nach diesem Spiel keine Lust auf Sushi verspürt, dann weiss ich halt auch nicht.

«Sushi Striker: The Way of Sushido» ist erhältlich für Nintendo Switch und 3DS. Freigegeben ab sieben Jahren.

«Super Bomberman R – Shiny Edition»: Eine Bombenstimmung

«Super Bomberman R» war einer der Launchtitel für die Nintendo Switch und sorgte für gemischte Gefühle in der Gamergemeinde. Einige fanden besonders im Multiplayer den totalen Spielspass, während es anderen einfach zu bunt, zu knallig und nicht retro genug war. Ich hatte damals jedenfalls meinen Spass mit dem Bomberman, der schlicht Videospielgeschichte geschrieben hat. Das Prinzip ist immer noch dasselbe: Feinde in einem Labyrinth unter Zeitdruck wegbomben und dabei darauf achten, dass man nicht selber seine Gliedmassen verliert. Die neue «Shiny Edition» bietet jetzt hauptsächlich zusätzliche Charaktere, die man steuern darf. Abseits von diesem Zückerchen ist «Super Bomberman R» immer noch vor allem im Mehrspielermodus ein Fest. Man muss diesen knuffigen Charakter einfach lieb haben.

«Super Bomberman R – Shiny Edition» ist erhältlich für Playstation 4, Xbox One und PC. Freigegeben ab sieben Jahren.

«Splatoon 2: Octo Expansion»: Die Spritzerei geht weiter

Wer von der bunten Nintendo-Ballerei noch nicht genug bekommen hat, darf sich jetzt diesem kostenpflichtigen Zusatzpaket widmen. Und das Paket ist ganz schön dick geworden. Mit einer komplett neuen Figur wartet eine sehr umfangreiche Storymission mit knapp 80 Herausforderungen auf die Actionfreunde. Mit dem DLC wird zwar das «Splatoon»-Universum nicht auf den Kopf gestellt, aber Freunde der kunterbunten Action von Big N werden ihre wahre Freude daran haben. Und natürlich gibt es auch neue Kostüme für den üppigen Mehrspielermodus und sonstigen Schnickschnack zu erspielen.

«Splatoon 2: Octo Expansion» ist erhältlich für Nintendo Switch und freigegeben ab sechs Jahren.

«Tour de France 2018»: Es gibt keine Hektik

Als Gamejournalist muss man auch mal etwas eigenwillige Spiele unter die Lupe nehmen, mit denen man so gar nichts anfangen kann. Diese Drahtesel-Versoftung ist so ein Fall, wo ich mich eigentlich lange dagegen gewehrt habe. Aber nachdem ich mich selber mit männlichen Zurufen motiviert habe, fand ich dieses entschleunigte Rennspiel auf zwei dünnen Rädern sehr angenehm. Erstaunlicherweise gibt es sehr viel zu tun: Gezielt eine Attacke starten, die Ideallinie halten und beim richtigen Zeitpunkt sprinten. Und das alles kommt in einer sinnlichen Ruhe daher, dass es eine wahre Freude und Entspannung pur ist. Für Langzeitspieler und Pedalfreundinnen gibt es zudem noch viele Herausforderungen zu meistern. Und die Optik ist gar nicht mal so übel. Ringring!

«Tour de France 2018» ist erhältlich ab dem 28. Juni für Playstation 4, Xbox One und PC. Freigegeben ab drei Jahren.

Habt ihr andere Gametipps für das Sommerloch? Rein damit in die Kommentarspalte!

GAME OVER! Spiessrutenlauf Büro – wie lange überlebst du?

Video: watson/Knackeboul, Lya Saxer

Beste Retro-Sport-Games: World Games

Das könnte dich auch interessieren:

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

3 Tote und 6 Verletzte bei Terror-Attacke in Nizza

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

23 Gamer, die es einfach übertrieben haben

Einfach 23 ausgefallene Gamer-Zimmer, auf die wir ein kleines bisschen neidisch sind.

Der Besitzer des spektakulären Setups schreibt, er spiele auf dem Ultrawide-Monitor in der Bildmitte. Daran hängt der im Bild zu sehende Desktop-PC. Hinter den beiden Fernsehern verbergen sich zudem zwei Gaming-Laptops, die er für die anderen drei bzw. je nach Tätigkeit für alle vier Monitore nutze. «Zwischen all diesen Geräten verwende ich Synergy, so dass ich für alle drei Computer dieselbe Tastatur und Maus verwenden kann. Es funktioniert wirklich gut und macht dieses Setup zu einem …

Artikel lesen
Link zum Artikel