DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa05544814 Nepalese women and young girls struggle to drink homemade alcohol poured through a pipe sticking out of the mouth of Swet Bhairab, a god of Power, during the Indra Jatra festival at Basantapur Durbar Square in Kathmandu, Nepal, 17 September 2016. Hundreds of women and young girls gathered to drink alcohol as a blessing from idol of Swet Bhairab which they believes will keep them free from all diseases. The Indra Jatra festival is celebrated to honor Indra, the king of gods and god of rains. The festival also marks the end of the monsoon.  EPA/NARENDRA SHRESTHA

Der Alkohol in Form von Wein und Bier soll heilen und vor Krankheiten schützen: Eine junge Frau am Indra-Jatra-Festival in Nepal.  Bild: NARENDRA SHRESTHA/EPA/KEYSTONE

Das Fest, an welchem Alkohol Krankheiten heilen soll



Das Indra-Jatra-Festival ist eines der grössten Street-Festivals in Nepal und findet jedes Jahr im September statt. Das Fest findet zu Ehren von Indra statt, Gott des Regens und Himmels. Während des rund achttägigen Festivals wird das Ende der Regenzeit gefeiert – mitunter auch mit viel Bier und Wein. 

epa05544818 Nepalese women and young girls struggle to drink homemade alcohol poured through a pipe sticking out of the mouth of Swet Bhairab, a god of Power, during the Indra Jatra festival at Basantapur Durbar Square in Kathmandu, Nepal, 17 September 2016. Hundreds of women and young girls gathered to drink alcohol as a blessing from idol of Swet Bhairab which they believes will keep them free from all diseases. The Indra Jatra festival is celebrated to honor Indra, the king of gods and god of rains. The festival also marks the end of the monsoon.  EPA/NARENDRA SHRESTHA

Aus einem Rohr, das aus dem Mund des Gottes Swet Bhairab ragt, wird eingeschenkt.  Bild: NARENDRA SHRESTHA/EPA/KEYSTONE

Hunderte von Frauen und Mädchen versammeln sich, um zusammen «Rice Beer» und Wein zu trinken. Der darin enthaltene Alkohol soll als Segen gelten und vor allen möglichen Krankheiten schützen. 

epa05544813 Nepalese women and young girls struggle to drink homemade alcohol poured through a pipe sticking out of the mouth of Swet Bhairab, a god of Power, during the Indra Jatra festival at Basantapur Durbar Square in Kathmandu, Nepal, 17 September 2016. Hundreds of women and young girls gathered to drink alcohol as a blessing from idol of Swet Bhairab which they believes will keep them free from all diseases. The Indra Jatra festival is celebrated to honor Indra, the king of gods and god of rains. The festival also marks the end of the monsoon.  EPA/NARENDRA SHRESTHA

Junge Frauen und Mädchen im Kampf um den einen, heilenden Schluck. Bild: NARENDRA SHRESTHA/EPA/KEYSTONE

Neben der feuchtfröhlichen Zeremonie wartet das Indra-Jatra-Festival aber noch mit vielen weiteren bunten Feierlichkeiten auf. (hot)

epa05540777 A Nepalese devotee wearing a mask locally known as 'Lakhe' performs a dance during the procession on the third day of the Indra Jatra festival at Basantapur Durbar Square in Kathmandu, Nepal, 15 September 2016. Thousands of people across the country attended the eight-day festival which is celebrated to honor Indra, the king of gods and god of rains. The festival also marks the end of the monsoon.  EPA/NARENDRA SHRESTHA

Ende des Regens und Anfang der Tänze: Ein Verkleideter an einem Umzug am Indra-Jatra-Festival in Nepal.  Bild: NARENDRA SHRESTHA/EPA/KEYSTONE

Noch mehr wildes, auch ziemlich schräges Feiern: Das Burning-Man-Festival 

Das könnte dich auch interessieren:

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

«Die erste Umarmung» ist Weltpressefoto des Jahres

Link zum Artikel

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

People-News

Drogen-Skandal in Finnland: Sunrise-Avenue-Sänger Samu Haber verurteilt

Im Sommer 2019 hatte Samu Haber Drogen konsumiert. Dafür musste sich der Sunrise-Avenue-Sänger nun, fast zwei Jahre später, vor Gericht verantworten – neben 52 anderen Personen aus dem öffentlichen Leben.

Es ist einer der grössten Drogenfälle Finnlands: 53 Personen mussten sich vor dem finnischen Gericht wegen Drogendelikten verantworten. Einige von ihnen müssen nun ins Gefängnis, andere eine Geldstrafe zahlen. Darunter auch Sunrise-Avenue-Star Samu Haber .

Bereits im Januar 2020 hatte der Musiker die Drogenbeichte abgelegt. «Ich habe im Sommer 2019 eine Party besucht und ich gebe zu dort eine kleine Dosis Drogen genommen zu haben, die mir dort kostenlos angeboten wurde», schrieb der Sänger …

Artikel lesen
Link zum Artikel