International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Trump nennt den Apple-CEO «Tim Apple» – und das Internet reagiert sofort



Wer kennt es nicht: Manchmal vergisst man einfach den richtigen Namen seines Gegenübers. Kann irgendwie jedem mal passieren. So zum Beispiel auch dem obersten US-Amerikaner. Donald Trump nannte den CEO von Apple – Tim Cook – während eines Treffens im Weissen Haus «Tim Apple».

Die beiden trafen sich am Mittwoch anlässlich des «American Workforce Policy Advisory Board», um über die Bedeutung der Technologie in der Bildung zu sprechen. Cook sagt: «Wir glauben, dass jedes Kind in den USA Programmieren lernen sollte.» Trump dankt ihm daraufhin, und sagt weiter:

«Du hast grosse Investitionen in unserem Land getätigt. Wir schätzen das sehr, Tim Apple.»

Hier das Video:

War es ein Versehen oder tat er es aus Absicht? Denn eines ist sicher, früher am Meeting kannte er den Namen des Apple-CEO noch (Livestream hier, ab Minute 40:43). Vielleicht wollte er mit dem absichtlichen Versprecher einfach nur Aufmerksamkeit für seinen Deal mit den Tech-Riesen generieren. Denn: Dank den Steuergeschenken, die Trump den Tech-Giganten verschaffte, kommen sie wieder vermehrt in die USA zurück.

Allerdings ist es nicht das erste Mal, dass Trump sein Gegenüber mit einem falschen Namen betitelt. Im letzten März nannte er den CEO von Flugzeughersteller Lockheed Martin Marillyn Lockheed, anstatt Marillyn Hewson, berichtet USA Today.

Manchmal sagte er gar falsche Namen zu seinen Stabsmitgliedern. «Mike Bolton» nannte er beispielsweise seinen Sicherheitsberater. Korrekt wäre John. Im Januar sagte er zum Chef der republikanischen Repräsentanten Steve anstatt Kevin McCarthy.

Kein Wunder, dass das Netz schnell reagierte ...

Jeff Amazon und Satya Microsoft waren auch beim Treffen dabei

War Elon Tesla nicht wichtig genug?

Apfel und Orange? War da nicht was?

«Hey Apple ...»

abspielen

Video: YouTube/Dane Boe

Jemand hat bereits Wikipedia bearbeitet?

«Momente, in denen ich das Internet liebe.»

«Wenn ich ehrlich bin, hätte ich ihn wahrscheinlich auch unter Tim Apple gespeichert.»

(jaw)

Nancy Pelosi reagiert auf Trumps Rede

abspielen

Video: watson/Emily Engkent

Das könnte dich auch interessieren:

«Es ist absurd» – der Chef erklärt, was er vom Feminismus hält

Link zum Artikel

Vorsicht, jetzt kommt die Wohnmobil-Rezession!

Link zum Artikel

Du bist ein Schwing-Banause? Wir klären dich rechtzeitig fürs Eidgenössische auf

Link zum Artikel

Zug steckt während 3 Stunden zwischen Grenchen und Biel fest – Passagiere wurden evakuiert

Link zum Artikel

Apples Update-Schlamassel – gefährliche iOS-Lücke steht zurzeit wieder offen

Link zum Artikel

So viel verdient dein Lehrer – der grosse Schweizer Lohnreport 2019

Link zum Artikel

Prügelt Trump die amerikanische Wirtschaft in eine Rezession?

Link zum Artikel

Schweizer Firmen wollen keine Raucher einstellen – weil sie (angeblich) stinken

Link zum Artikel

Liam und Emma sind die beliebtesten Namen der Schweiz – wie sieht es in deinem Kanton aus?

Link zum Artikel

AfD-Politikerin Alice Weidel ist heimlich wieder in die Schweiz gezogen

Link zum Artikel

Mein Horror-Erlebnis im Militär – und was ich daraus lernte

Link zum Artikel

2 mal 3 macht 4! – Das wurde aus den Darstellern von «Pippi Langstrumpf»

Link zum Artikel

Greta Thunberg wollte Panik säen, erntet nun aber Wut

Link zum Artikel

Pasta mit Tomatensauce? OK, wir müssen kurz reden.

Link zum Artikel

«Es war die Hölle» – dieser Schweizer war am ersten Woodstock dabei

Link zum Artikel

Oppos Reno 5G ist ein spektakuläres Smartphone – das seiner Zeit voraus ist

Link zum Artikel

MEI, Minarett und Güsel: Das musst du zum Polit-Röstigraben wissen

Link zum Artikel

Ich hab die 3 neuen Huawei-Handys 2 Monate im Alltag getestet – es gab einen klaren Sieger

Link zum Artikel

Keine Hoffnung auf Überlebende nach Unwetter im Wallis ++ Gesperrte Pässe in Graubünden

Link zum Artikel

Immer wieder Djokovic – oder Federers Kampf gegen die Dämonen der Vergangenheit

Link zum Artikel

QDH: Huber ist in den Ferien. Wir haben ihn vorher noch ein bisschen gequält

Link zum Artikel

YB-Fan lehnt sich im Extrazug aus dem Fenster – und wird von Schild getroffen

Link zum Artikel

10 Tweets, die zeigen, dass in Grönland gerade etwas komplett schief läuft

Link zum Artikel

Wahlvorschau: Die Zentralschweiz ist diesmal nicht nur für Rot-Grün ein hartes Pflaster

Link zum Artikel

Sogar Taschenrechner verwirrt: Dieses Mathe-Rätsel macht gerade alle verrückt

Link zum Artikel

Die bizarre Geschichte der Skinwalker-Ranch, Teil 4: Die Zweifel des Insiders

Link zum Artikel

Uli, der Unsportliche – warum GC-Trainer Forte in Aarau unten durch ist

Link zum Artikel

Die Bloggerin, die 22 Holocaust-Opfer erfand, ist tot, ihre Fantasie war grenzenlos

Link zum Artikel

Google enthüllt sechs Sicherheitslücken in iOS – das solltest du wissen

Link zum Artikel

Der neue Tarantino? Ist Mist. Aber vielleicht seht ihr das ganz anders

Link zum Artikel

Wohin ist denn eigentlich die Hitzewelle verschwunden? Nun, die Antwort ist beunruhigend

Link zum Artikel

Gewalt und Krankheiten – die Bewohner der ersten Steinzeit-Stadt lebten gefährlich

Link zum Artikel

Ab heute lebt die Welt auf Ökopump – und diese Länder sind die grössten Umweltsünder

Link zum Artikel

ARD-Moderatorin lästert über «Fortnite»-Spieler und erntet Shitstorm – nun wehrt sie sich

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

30
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
30Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • dan2016 07.03.2019 14:59
    Highlight Highlight jetzt mal abgesehen, dass ich solche Dinge auch machen könnte (ja, offenbar leide ich auch an Demenz, bin vergesslich wie einige es bei der Grossmutter beobachten).

    Er redet mit dem, weil dieser Apple repräsentiert und nicht weil er Timirgendwas heisst. Und ich finde es eigentlich gut, wenn der Timirgendwas in seiner Funktion und nicht unbedingt als die Person Timirgendwas wahrgenommen wird.
    Er muss, soll sich in diesem Gespräch nicht für die Person Tim interessieren, sondern für Apple.
  • Gurgelhals 07.03.2019 14:21
    Highlight Highlight President Collusion
    Donald Treason
  • Pana 07.03.2019 13:42
    Highlight Highlight Cook nannte ihn darauf Donald Mushroom.
  • sowhat 07.03.2019 13:40
    Highlight Highlight Er kann sich einfach nicht vorstellen, dass einer seine Firma nicht nach seinem Namen benennt...
  • Magnum44 07.03.2019 12:54
    Highlight Highlight Besser als Cock. Übere Demente macht man keine Witze.
  • Karl Marx 07.03.2019 12:46
    Highlight Highlight Ein klassischer Power Move. Und sehr lustig 😅
  • andy y 07.03.2019 12:21
    Highlight Highlight Der Typ ist einfach sowas von Peinlich? Wie ist der wirklich zu seinem Job als US Präsident gekommen?
  • Blitzsammler 07.03.2019 11:14
    Highlight Highlight Gerüchten zufolge hat Tim Apple seinen Gesprächspartner mit dem Namen Donald Dumb begrüsst
  • G. Samsa 07.03.2019 11:07
    Highlight Highlight Als ob er das mit Absicht machen würde und sich daraus einen Vorteil versprechen würde.
    Donald ist einfach ein Trottel. Mehr steckt da nicht dahinter.
  • m. benedetti 07.03.2019 11:04
    Highlight Highlight Ist mir auch schon passiert und da war ich noch jung. Hatte bei einer Vorstellung den Nachnahmen meines Chefs nicht mehr present, da ich in immer nur mit Vornamen ansprach, also stellte ich ihn einfach als meinen Chef vor.
  • Pafeld 07.03.2019 10:28
    Highlight Highlight Damit wären die Peinlichkeiten des Günther Oettinger erreicht. Es sieht wirklich so aus, als ob Trump die Schandtaten aller je existierten Politiker in sich vereinigen will.
  • Spirulina 07.03.2019 10:26
    Highlight Highlight Na, da merkt man doch deutlich, dass Trump nicht mit Menschen verhandelt, sondern eben mit Firmen.
  • leu84 07.03.2019 10:25
    Highlight Highlight Super Nintendo Chalmers
  • what's on? 07.03.2019 09:58
    Highlight Highlight Donald Vuvuzela?
  • Märzespriggeli mit Pappnäsli 07.03.2019 09:53
    Highlight Highlight One Apple a day can‘t keep the Donald away!
  • TheDoctor 07.03.2019 09:47
    Highlight Highlight Christoph Emschemie, Roger Weltwoche, Bundesueli Maurer/Bundesmaurer Ueli, Simonetta Verker, Jonas Blick, Rupert Fox, James FBI, Ted Texas, Franziskus Vatikan, Richard Virgin, Johann Ammann, Viola Armee.... Es ist frühmorgens, meine Kreativität lässt zu wünschen...
    • swisskiss 07.03.2019 10:07
      Highlight Highlight TheDoctor: Könnte man noch ausbauen: Angela Volkswagen, Vladimir Gazprom oder Donald Lockheed- Martin...
    • Ich hol jetzt das Schwein 07.03.2019 10:49
      Highlight Highlight Lina Picdump
    • TheDoctor 07.03.2019 12:59
      Highlight Highlight Freddie Queen, Mick Stones, Phil Genesis, Germanys next Topklum, Elisabeth Britain, Bernie America, Lara Ski
    Weitere Antworten anzeigen
  • saukaibli 07.03.2019 09:39
    Highlight Highlight Etwa so hat meine senile Grossmutter auch Namen verknüpft. Das lässt schon irgendwie auf den Geisteszustand von Präsident Orange schliessen.
    • kupus@kombajn 07.03.2019 11:04
      Highlight Highlight Ich glaube, bei Trump liegt das eher an seiner Oberflächlichkeit. Wer sich keinen Deut für sein Gegenüber interessiert, wird sich seinen Namen auch nicht merken können.
  • Lamino 420 07.03.2019 09:37
    Highlight Highlight Donald Duck wird auch nicht jünger.
    • Maranothar 07.03.2019 09:58
      Highlight Highlight Es ist zu unterlassen Donald Duck zu beleidigen!
  • Calvin Whatison 07.03.2019 09:16
    Highlight Highlight 🤣
    Benutzer Bildabspielen
    • Shaha 07.03.2019 14:28
      Highlight Highlight Klatscht sie da ihrem Neffen bei der Kindergarten-Theateraufführung?
    • Calvin Whatison 07.03.2019 14:50
      Highlight Highlight President 🍊hielt seine Rede zur Nation in der Liege.🤣🤣🤣
    • Juliet Bravo 07.03.2019 16:15
      Highlight Highlight Sie klatscht für Donald Trump für seine beste Rede, die je ein amerikanischer Präsident in der Geschichte gehalten hat.

Trump sagt: «Ich bin der Auserwählte» – und meint es ernst

Kein Witz: Der US-Präsident glaubt, er sei von Gott auserkoren.

Seit dem Rücktritt von Sarah Huckabee Sanders sind die Presse-Briefings der Trump-Regierung gestrichen. Stattdessen spielt sich auf dem Rasen vor dem Weissen Haus regelmässig folgende absurde Szene ab: Vor dröhnenden Helikopterrotoren brüllen Reporter dem Präsidenten Fragen zu – und dieser brüllt zurück.

Am vergangenen Mittwoch war nur eines noch absurder als die Szenerie: die Antworten des Präsidenten. Auf die Frage, wie es im Handelskrieg mit China weitergehe, entgegnete Trump: «Ich bin dazu …

Artikel lesen
Link zum Artikel