International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Rührender Abschiedsbrief einer 27-Jährigen – Ratschläge für ein glückliches Leben 



Holly Butcher wurde nur gerade 27 Jahre alt, doch in ihrem kurzen Leben hat sie so einiges gelernt. Die Australierin litt am Ewing-Sarkom, einem seltenen bösartigen Tumor, der die Knochen befällt und oft tödlich endet. Holly verstarb nach langer Krankheit am 4. Januar.

Kurze Zeit vor ihrem Tod schrieb Holly einen Brief, der von der Familie auf Facebook veröffentlicht wurde. Darin finden sich ihre Gedanken zum Thema Tod, Dankbarkeit für das Leben und den Umgang mit unseren kleinen Problemen. «Ich möchte nicht gehen. Ich liebe mein Leben, ich bin glücklich», schrieb sie. «Das Leben ist zerbrechlich, wertvoll und unvorhersehbar. Jeder Tag ist ein Geschenk, nicht ein Recht.»

Jeder Tag ist ein Geschenk

Ich bin jetzt 27. Ich will nicht gehen. Ich liebe mein Leben. Ich bin glücklich. Das verdanke ich meinen Lieben. Aber die Kontrolle liegt nicht in meinen Händen ... 

Das ist die Sache mit dem Leben: Es ist zerbrechlich, kostbar und unvorhersehbar. Jeder Tag ist ein Geschenk, kein gegebenes Recht.

Ich wünsche mir, dass die Leute aufhören, sich so viele Gedanken über die kleinen, bedeutungslosen Dinge und Problemchen im Leben zu machen. In solchen Situationen denkt an jemanden, der wirklich ein Problem hat. Eine Methode, die vieles relativiert. Fast jeder kennt jemanden, der ein wirklich grosses Problem hat. Dagegen sind die kleinen Aufreger des Alltags unwichtig. Sei dankbar für dein kleines Problem und komme darüber hinweg. Natürlich nerven auch kleine Probleme, man sollte sie aber schnell hinter sich lassen und dafür sorgen, dass sie nicht übermächtig werden und die eigene und die Stimmung anderer beeinträchtigen.

Holly Butcher

Mein letzter Wunsch

Ich schwöre, du wirst nicht an diese Dinge denken, wenn du an der Reihe bist. Es ist alles so unbedeutend, wenn man das Leben als Ganzes betrachtet.

Alles, was ich mir jetzt wünsche, ist, dass ich nur noch einen Geburtstag oder Weihnachten mit meiner Familie oder nur einen weiteren Tag mit meinem Partner und meinem Hund haben könnte.

Holly Butcher

Am Ende ihres Briefes fordert Holly die Leute zur Hilfe auf: «Fang an, regelmässig Blut zu spenden.» Jede Spende könne drei Leben retten. Die Bluttransfusionen hätten ihr selbst geholfen, ein Jahr länger am Leben zu bleiben.

Der Post wurde bereits über 100'000 Mal geteilt.

(nfr)

Methadon soll Krebsheilen. Die Fachwelt ist kritisch.

abspielen

Video: srf/SDA SRF

Die prunkvollste Beerdigung ever – Thailand trauert

Das könnte dich auch interessieren:

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

9
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

59
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

45
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

91
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

123
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

113
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

86
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

376
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

148
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

9
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

59
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

45
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

91
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

123
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

113
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

86
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

376
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

148
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Trump rammt den Kurden das Messer in den Rücken – und kassiert Kritik von allen Seiten

Donald Trump lässt den Türken freie Hand in Nordsyrien. Experten und Politiker aus allen Lagern kritisieren ihn dafür harsch.

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan drohte am Samstag in Ankara, dass die Türkei kurz vor einem Militäreinsatz im Norden von Syrien stehe. Und zwar mit dem vollen Programm – will heissen: «Sowohl aus der Luft als auch mit Bodentruppen.»

Nach einem Gespräch mit Erdogan am Sonntagabend kündigte Donald Trump am Montag an, dass man der Türkei freie Bahn gewährt.

Im Morgengrauen begannen US-Truppen mit dem Abzug, wie der Sprecher der von Kurdenmilizen dominierten Syrisch-Demokratischen Kräfte …

Artikel lesen
Link zum Artikel