DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Sehr grobes» Material – Chinesen fälschen 500'000 Kisten Kondome

21.11.2018, 10:05

Die Polizei in China hat 500'000 Schachteln mit gefälschten Kondomen sichergestellt. Eine Bande von 17 Raubkopierern wurde festgenommen. Ihnen wird vorgeworfen, die Kondome unter anderem mit Markennamen wie Durex nachgemacht zu haben – mit schlechter Qualität.

Dies teilten die Sicherheitsbehörden der ostchinesischen Stadt Wenzhou mit. Die Verhütungsmittel wurden an Supermärkte, Automatenketten und Hotels verkauft, wie das Fernsehen der Provinz Zhejiang berichtete.

Die Polizei beschrieb die Qualität der Kondome demnach als «sehr einfach und grob». Der Wert der sichergestellten Präservative wurde mit 50 Millionen Yuan, umgerechnet 7,1 Millionen Franken, angegeben. Die Präservative seien meist in den Provinzen Henan und Hubei hergestellt worden, ausserdem wurde eine Verpackungsfirma in der Provinz Zhejiang durchsucht.

Billige Ware

«Die hygienischen Bedingungen in diesen Dörfern war sehr schlecht», sagte ein Polizeibeamter. «Es war weit unter offiziellen Produktionsstandards.» Die Raubkopien wurden auch unter chinesischen Marken wie Jissbon und SixSex für einen Yuan (15 Rappen) an Einzelhändler verkauft, obwohl die echten Kondome zwischen 20 und 150 Yuan (2.85 und 21.50 Franken) pro Schachtel kosten.

Kondome gehören in China zu den Produkten, die am häufigsten gefälscht werden. Im Februar waren zwei Millionen Raubkopien in der Provinz Shanxi sichergestellt worden. Seit 2014 haben Gerichte in der Provinz Henan mehr als zehn ähnliche Fälle verhandelt. Die Produktpiraten erhielten bis zu vier Jahre Haft. (aeg/sda/dpa)

Chinas Fliessbänder geraten immer mehr ins Stocken

Video: srf
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

China hat erstmals mehr CO2-Emissionen als alle Industrieländer zusammen

Als grösster Kohleverbraucher und bevölkerungsreichstes Land ist China entscheidend für den Kampf gegen die Erderwärmung. Doch seine Emissionen steigen stetig. Pro Kopf führen hingegen weiter die USA.

Chinas jährlicher Ausstoss von Treibhausgasen übersteigt nach einer neuen Studie erstmals die Emissionen aller entwickelten Länder zusammen. In ihrem Vergleich mit den EU-Ländern, den USA und den anderen Mitglieder der Industrieländerorganisation OECD schätzt die US-Denkfabrik Rhodium Group …

Artikel lesen
Link zum Artikel