International
Donald Trump

Innerhalb von zehn Wochen hat Trump 14 Mal Golf gespielt

Trump ist zurück – nicht etwa im Ovaloffice, sondern auf dem Golfplatz

Innert zehn Wochen hat Trump schon 14 Mal Golf gespielt. Der US-Präsident misst mit verschiedenen Ellen: Seinen Vorgänger Obama hatte er noch im Wahlkampf stark dafür kritisiert, zu viele Löcher zu spielen – wo er doch damit beschäftigt sein sollte, Präsident zu sein.
03.04.2017, 17:1703.04.2017, 20:55
Mehr «International»
FILE - In this June 27, 2012, file photo, Donald Trump stands on the 14th fairway during a pro-am round of the AT&T National golf tournament at Congressional Country Club in Bethesda, Md. If they  ...
Auch Trump spielt in seiner Freizeit – und während der Arbeit– gerne Golf.Bild: Patrick Semansky/AP/KEYSTONE

Donald Trump ist zurück. Man könnte nun annehmen, dass er zurück im Büro sei, um den Verpflichtungen nachzugehen, die der Beruf des Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika so mit sich bringt. Aber nix da! Trump ist zurück auf dem Golfplatz.

Die Sache wäre ja gar nicht so schlimm, wenn Trump seinen Vorgänger Obama nicht im Wahlkampf genau hierfür kritisiert hätte. Und wenn es nicht geschlagene 14 Mal in den letzten zehn Wochen gewesen wären. Aber seht selbst:

Kleine weisse Bälle über den Rasen zu schlagen, macht Trump mehr Spass, als in seinem Büro zu sitzen.

Laut dem US-Magazin «Politico» kostet jeder dieser Golf-Ausflüge den Steuerzahler etwa drei Millionen Dollar. Frei nach dem Motto, «ein bisschen Sport hat noch keinem geschadet». (nab)

Wäre ein Donald Trump in der Schweiz möglich?

40 (momoll, vierzig!) Gründe, weshalb man trotz Trump die USA immer noch lieben kann

1 / 43
40 (momoll, vierzig!) Gründe, weshalb man trotz Trump die USA immer noch lieben kann
Hey Leute. Es ist traurig. Aber wahr. Leider. Dennoch: Viele von uns werden die USA immer lieben. Und zwar aus folgenden Gründen (eine willkürliche Auswahl und in keinerlei bestimmten Reihenfolge – ausser vielleicht der Nummer Eins): ...
quelle: imgur
Auf Facebook teilenAuf X teilen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
12 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
äti
03.04.2017 19:13registriert Februar 2016
Pure Schadensbegrenzung: solange er Golf spielt baut er keinen Mist. Ich denke, die anderen drängen ihn dazu.
592
Melden
Zum Kommentar
avatar
Baba ♀️
03.04.2017 17:41registriert Januar 2014
Mit welchen wichtigen Leuten hat er den dieses Mal auf dem Golfplatz 'gearbeitet'? Sean Spicer wird's uns sicher erzählen...
444
Melden
Zum Kommentar
avatar
Pasch
03.04.2017 18:10registriert Oktober 2015
Ich frag jetzt nicht nach seinem Handicap, dass zeigt er Tag für Tag aufs Neue.
425
Melden
Zum Kommentar
12
Hisbollah-Chef droht mit Angriff auf EU-Land
Die Hisbollah droht mit einer Ausweitung ihrer Angriffe, sollte Israel eine Grossoffensive durchführen. Sogar der EU-Staat Zypern könnte ein Ziel sein.

Die Drohungen zwischen Israel und der Terrororganisation Hisbollah verschärfen sich. Der Chef der Terroristen, Hassan Nasrallah, hat nun eine neue Drohung ausgesprochen. Sollte Israel eine Offensive gegen die im Süden des Libanons operierenden Terrorgruppen durchführen, werde es zu einem Krieg «ohne Regeln und ohne Obergrenzen» kommen. Nasrallah ging noch weiter: Auch Zypern könne ein Ziel seiner Terroristen werden.

Zur Story