International
England

Gift im Fall Skripal wird von unabhängigen Experten untersucht

epa06596052 Police stand near 'The Mill' pub which has been cordoned off in Salisbury, Britain, 11 March 2017. Russian ex-spy Sergei Skripal and his daughter Yulia Skripal were attacked with ...
Britische Polizisten vor dem Lokal «The Mill», das nach dem Giftanschlag auf den russischen Ex-Spion Sergei Skripal und seine Tochter gesperrt wurde. Bild: EPA/EPA

Gift im Fall Skripal wird von unabhängigen Experten untersucht

18.03.2018, 12:3018.03.2018, 14:02
Mehr «International»

Zwei Wochen nach dem Gift-Attentat auf den Ex-Doppelagenten Sergej Skripal werden Experten der Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OPCW) in Grossbritannien erwartet. Sie sollen von Montag an Proben des Nervengifts untersuchen, das bei dem Anschlag auf Skripal und dessen Tochter Yulia verwendet worden war.

Wie das britische Aussenministerium am Sonntag in London weiter mitteilte, lässt die OPCW die Proben in renommierten, internationalen Labors überprüfen. Dies werde mindestens zwei Wochen dauern.

Sergej und Yulia Skripal befinden sich nach wie vor in einem kritischen Zustand. Sie waren am 4. März bewusstlos auf einer Parkbank im südenglischen Salisbury aufgefunden worden. London glaubt, dass Moskau hinter dem Giftanschlag steckt. Das Attentat hat eine schwere politische Krise zwischen beiden Ländern ausgelöst. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
6 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Angelo C.
18.03.2018 12:45registriert Oktober 2014
Erst auf einer Parkbank gefunden, dann war die Rede von einem gut gefüllten Restaurant, dann beim Vater zuhause und aus der Tochter Koffer - wirklich alles überzeugend, Schuldfrage geklärt 🙄.

Dann wird der mit den int. Abkommen in Einklang stehende Austausch der Fakten und des Gifts mit Russland nicht eingehalten, dafür voreilig 23 Diplomaten aus GB ausgewiesen, um NUN ein angeblich neutrales Labor mit der Aufklärung zu betrauen. Überzeugend 😉?

Dies nachdem man zuerst noch in aller Eile andere Natostaaten gegen Russland aufbaute und „solidarisch mit ins Boot holte.“

Ein Trauerspiel!
3713
Melden
Zum Kommentar
6
Argentinien stuft Hamas als Terrororganisation ein ++ Israel hat wohl Mohamed Deif getötet
Am 7. Oktober 2023 attackierte die Hamas Israel und ermordete 1200 Menschen. Israel reagierte mit Bombenangriffen und die Armee drang in den Gazastreifen ein. Alle News im Liveticker.
Zur Story