DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
bild: shutterstock

Fall schockiert USA – Frau gebärt nach zehn Jahren im Koma ein Kind 

09.01.2019, 21:4309.01.2019, 21:46

Im US-Bundesstaat Arizona hat eine Frau, die seit einem Jahrzehnt im Koma liegt, ein Kind geboren. Dies gab «Hacienda HealthCare», die Institution, in der die Frau untergebracht war, diese Woche bekannt. Der CEO des Unternehmens gab in der Folge seinen Rücktritt. 

Nun sammelt die Polizei DNA-Proben von männlichen Mitarbeitern der Gesundheitseinrichtung in Phoenix, da davon ausgegangen werden muss, dass die Frau vergewaltigt wurde. 

Die 22-Jährige war die meiste Zeit im gleichen Zimmer untergebracht und wurde rund um die Uhr vom Personal betreut. 

Kurz nach Weihnachten überraschte die Frau ihre Pfleger, als plötzlich Wehen eintraten. Sie habe gestöhnt, erzählt eine Quelle dem Fernsehsender «KPHO». «Und sie wussten nicht, was mit ihr los war. Keiner der Mitarbeiter wusste, dass sie schwanger war, bis sie so ziemlich zur Welt kam.»

Am 29. Dezember war es dann soweit und die Patientin gebar einen gesunden Sohn. «Hacienda HealthCare» betreut in Arizona mehr als 2500 Personen pro Jahr. Angehörige und Patienten befürchten nun, dass der sexuelle Übergriff in Phoenix kein Einzelfall war. (cma)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Drei verlassene Kinder und ein Skelett in Houston gefunden

Mysteriöser Fall in Texas: Am Sonntag wurden dort drei Kinder und ein Skelett gefunden. Bei dem Skelett könnte es sich um ein Geschwisterkind handeln. Viele Fragen sind noch offen.

Drei verlassene Kinder und ein Skelett wurden am Sonntag im US-Bundesstaat  Texas gefunden. Das teilten die örtlichen Behörden mit. Die Kinder im Alter von 15, zehn und sieben Jahren wurden in einem Apartment-Komplex in der Stadtmitte Houstons gefunden, erklärte der Harris County Sheriff Ed Gonzalez auf Facebook . Das Skelett könnte von einem Kind stammen. Der Sheriff bezeichnete die Situation als «herzzerreissend». 

Demnach wurde die Überprüfung durchgeführt, nachdem das 15-jährige Kind …

Artikel lesen
Link zum Artikel