International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Metzger geht mit Fleischstücken auf vegane Demonstranten los

09.08.18, 15:42 09.08.18, 15:54


Im «Kirkgate Market» in Leeds kommt es zu einer Auseinandersetzung zwischen einem Metzger und veganen Protestlern. 

Die Demonstranten protestieren friedlich gegen Massentierhaltung, als der Metzger mit Fleischstücken um sich schlägt. Die herbeigerufene Polizei versucht, zu vermitteln und hat nun Ermittlungen eingeleitet.

Video: watson/nico franzoni

Das könnte dich auch interessieren:

«Die Avocado ist keineswegs böse» – Experte räumt mit Mythen um die Teufelsfrucht auf

Simuliertes Wohnen – die Influencer-Welt ist um eine bizarre Geschäftsidee reicher

Schweizer Gerichte, die die Welt nicht versteht

So verteidigt der Vater der Selbstbestimmungs-Initiative sein «Kind»

Der Küsche, der in den Tee pisste – und andere Militärerlebnisse der watson-User

Das musst du über die von Russland finanzierten Propaganda-Kanäle Redfish und Co. wissen

Mit dem Laser gegen Jugendsünden: Tattoo-Entfernung boomt – es gibt nur ein Problem

Willkommen im Dschungel der Weltpolitik

Mann beleidigt schwarze Frau im Ryanair-Flieger rassistisch – Airline sinkt in PR-Krise

Diese Frauen haben etwas zu sagen – und der SVP wird dies nicht gefallen

Wieso, verdammt, find ich mich ein Leben lang hässlich?

«Dünne Menschen sind Arschlöcher»

Norilsk no fun? «Im Gegenteil», sagt Fotografin Elena Chernyshova

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.

Abonniere unseren Daily Newsletter

25
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
25Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Waedliman 10.08.2018 08:36
    Highlight Ich bin Vegetarier, aber diese Veganer, die meinen, sie hätten nun die einzige wahre Religion gefunden, gehen mir auf die Nerven. Das Schlimme an ihnen ist, dass sie nicht verstehen wollen, wie ungesund ihr tägliches Essen ist und dass sie bewusst auf das verzichten, was ihrem Körper guttut.
    2 1 Melden
  • Bruno S. 88 10.08.2018 08:25
    Highlight Warum können die meisten nur dann Fleisch essen, wenn es nicht nach Tier aussieht? Ein ausgestellter Kopf, Füsse, ohren, Zunge etc. eckelt die meisten Fleischesser an. Ein Steak aber nicht. Diejenigen die das ausblenden können, wie so ein Steak entsteht, essen weiterhin Fleisch. Die die das nicht ausblenden können, werden Vegetarier.
    0 1 Melden
  • Kreuzritter 09.08.2018 22:00
    Highlight Selten so gelacht
    29 7 Melden
    • sambeat 09.08.2018 23:14
      Highlight Dann hast Du aber ein eher tristes und schier trostloses Leben. Ich kann die Reaktion des Metzgers jedenfalls absolut verstehen! Der Mann verdient seine Brötchen damit (und wahrscheinlich auch die seiner Familie), Fleisch zu verkaufen. Die veganer haben einfach den fanatischen Willen, allen andern ihre Denkweise aufzuschwatzen! Das geht in Richtung Extremismus! Auch wenn ich mich sehr schwer tue, dieses Wort zu benutzen... Lasst die anders essenden doch gopfertelli sich nochmal einfach in Ruhe!
      15 7 Melden
    • Pascal Guggisberg 09.08.2018 23:19
      Highlight Einfach nur😂😂😂😂😂
      2 7 Melden
  • 5737isch_läbe 09.08.2018 18:28
    Highlight Also "umsich schlagen" finde ich leicht übertrieben. Man beachte den jungen Mann im schwarzen Pullover bei min 0.09.
    48 4 Melden
  • Lukas Figliuolo 09.08.2018 17:28
    Highlight Ich verstehe die Reaktion des Metzgers. Dieser Mann lebt davon und muss von seinem Lohn eventuell eine Familie ernähren. Die protestierenden Veganer könnten seinem Geschäft schaden und er könnte Kunden dadurch verlieren. Liebe Veganer, ich lasse euch eure Einstellung, aber lässt sie anderen doch bitte auch. Niemand protestiert vor Veganerläden, weil ihm die Einstellung nicht passt.
    209 58 Melden
    • Valon Behrami 09.08.2018 20:07
      Highlight 2 Gegenfragen:
      Gegen was könnte man denn vor "Veganerläden" protestieren? Zum Vergleich: Vor der Metzgerei wird gegen das Töten von Tieren demonstriert.
      Und wieso wohl könnte denn der Protest Leute erreichen und damit das Geschäft schädigen?


      55 109 Melden
    • elias776 09.08.2018 22:21
      Highlight Bin Vegetarier, ich finde sie sollten lieber vor Supermarktketten demonstrieren als vor einem Metzger.
      52 5 Melden
    • axantas 09.08.2018 22:25
      Highlight Da Veganismus bereits die Grenzen einer indoktrinativen Religion erreicht hat, wirst du mit deiner Bitte keinen Erfolg haben.

      Das bräuchte schon eine Entzugskur, um hier effektiv etwas erreichen zu können. Der allfällige Ruin des Metzgers würde die Demonstranten sogar noch freuen und sie in ihrem Handeln bestärken.
      45 12 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • Eisenhorn 09.08.2018 16:13
    Highlight Vielleicht nicht die richtige Reaktion, finds aber auch nicht super toll einfach vor irgend einem Metzger zu demonstrieren und dem den Tag und das Geschäft zu verderben.
    139 19 Melden

So böse und treffend analysieren Cartoonisten die Ermordung Khashoggis

Die Ermordung von Jamal Khashoggi wirft auf der ganzen Welt hohe Wellen. Hofften die Saudis den Journalisten still und unauffällig beseitigen zu können, so irrten sie sich gewaltig. Die Tötung wird von der Weltpresse ausführlich thematisiert. Angenommen haben sich dem Thema auch die Cartoonisten. 

Kritisiert werden die zögerlichen Reaktionen der westlichen Staatschefs. Hier sind Theresa May und Donald Trump zu sehen, die sich hüten, klar Position gegen Mohammed bin Salman einzunehmen.

Grossbritannien …

Artikel lesen