International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Burkini und Bikini an arabischen Stränden – auch dort nicht immer harmonisch nebeneinander



In Frankreich ist der Burkini zum Politikum geworden, in der arabischen Welt hingegen koexistiert der Ganzkörper-Badeanzug unaufgeregt mit freizügigeren Varianten bis hin zum Bikini. Zum Beispiel in Syrien, wie aus einem aktuellen Werbevideo hervorgeht:

Tartus, Syrien 1/2

Bild

Golden Sands Beach. screenshot via youtube/syrian tourism

Tartus, Syrien 2/2

Bild

Golden Sands Beach. screenshot via youtube/syrian tourism

Dasselbe Nebeneinander lässt sich auch anderswo beobachten:

Tel Aviv, Israel

A Muslim woman wearing a Hijab stands next to a woman wearing a bikini in the Mediterranean Sea at a beach in Tel Aviv, Israel August 30, 2016. Picture taken August 30, 2016. REUTERS/Baz Ratner

(30.08.2016). Bild: BAZ RATNER/REUTERS

Dubai, Vereinigte Arabische Emirate

In this Saturday, April 19, 2014 photo, people enjoy the beach in Dubai, United Arab Emirates. The ribbon of beach nestled along the towering skyscrapers rising from Dubai’s man-made marina district is a rare spot in the Middle East, bringing together the conservatively dressed and the bikini-clad in a multiethnic mix of those with means and those still striving for a more comfortable life. The Princess tower is seen at background left. (AP Photo/Kamran Jebreili)

Stadtteil Marina (19.04.2014). Bild: Kamran Jebreili/AP/KEYSTONE

Bozcaada, Türkei (nicht arabisch, danke JaneDo)

ZUM 70. JAHRESTAG DER ERSTEN PRAESENTATION DES BIKINIS AM FREITAG, 5. JULI 2016, STELLEN WIR IHNEN FOLGENDES BILDMATERIAL ZUR VERFUEGUNG - epa01765439 A Turkish pro Islamist woman wearing an ultra conservative swimsuit (L), swim at the Ayazma beach of Bozcaada Island near western city Canakkale, Turkey, 18 June 2009. Turkey discussing allegations of a military conspiracy against Erdogan's Islamic-oriented ruling party and rising conservative life mentality in Turkey. KEYSTONE/EPA/KERIM OKTEN)

Strand Ayazma auf der türkischen Ägäis-Insel Bozcaada (18.06.2009). Bild: EPA

Taghazout, Marokko

(09.01.2011). bild via 25dollartravel.com

Tunis, Tunesien

epa05513331 A Tunisian woman wearing a 'burkini' walks at beach Bizerte, north-eastern Tunis, Tunisia, 28 August  2016.  EPA/MOHAMED MESSARA

Strand Bizerte (28.08.2016). Bild: MOHAMED MESSARA/EPA/KEYSTONE

Gewisse Nuancen gehen in diesen Bildern allerdings verloren. So nimmt die Anzahl der Frauen in Ganzkörper-Badeanzügen am Strand von Tel Aviv kontinuierlich zu, je näher man sich dem arabischen Stadtteil Jaffa nähert.

Muslim women walk along beach of the Mediterranean in Tel Aviv during Eid al-Fitr, which marks the end of the holy month of Ramadan July 19, 2015. Thousands of Palestinians used permits given by the Israeli authorities allowing many to enjoy the beaches along Israel's Mediterranean shoreline during the Eid al-Fitr holiday. REUTERS/Baz Ratner

Strand von Tel Aviv vor der Kulisse der Altstadt Jaffas.  Bild: BAZ RATNER/REUTERS

Dieses Verbot stammt nicht aus Frankreich, sondern aus Marokko. Dort ist es den Betreibern von Privatstränden erlaubt, Burkinis zu verbieten.

Bild

bild via moroccoworldnews.com

Im christlich geprägten Norden Libanons sind Burkinis selten.

Anfeh, Nord-Libanon

Beachgoers enjoy the warm weather at a beach in Anfeh, northern Lebanon June 5, 2016. REUTERS/Jamal Saidi

(05.06.2016). Bild: JAMAL SAIDI/REUTERS

Im ärmeren, schiitisch geprägten Süden hingegen sucht man Bikinis vergeblich.

Sidon, Süd-Libanon

People enjoy the warm weather on a beach ahead of the holy fasting month of Ramadan at the port city of Sidon, southern Lebanon June 27, 2014.  REUTERS/Ali Hashisho (LEBANON - Tags: SOCIETY ENVIRONMENT RELIGION TRAVEL)

(27.06.2014). Bild: ALI HASHISHO/reuters

Ebenso an diesem öffentlichen Strand in der Millionenmetropole Beirut. Hier fällt generell auf, dass es wesentlich mehr Männer als Frauen hat.

Beirut, Libanon

People gather at a public beach on Ramlet al Bayda seaside in Beirut, Lebanon August 2, 2015. REUTERS/Jamal Saidi

Bild: JAMAL SAIDI/REUTERS

Hidschab & Co. – islamische Verhüllungen vom Kopftuch bis zur Burka

Mehr zum Burkaverbot:

«Machen Sie sich bitte frei» – , sagte der bewaffnete Polizist am Strand von Nizza zur Muslima

Link zum Artikel

Warum die Burka-Debatte einfach nur bescheuert ist

Link zum Artikel

Burkaverbot: Rate mal, wie viele Bussen die Tessiner Polizei bis jetzt verteilt hat!

Link zum Artikel

Burkaverbot im Tessin: Keine Busse, aber böse Blicke – ein Erfahrungsbericht

Link zum Artikel

#Burkaverbot, Hurenkäppeli, Judenhut: Kleidervorschriften waren schon immer Unsinn

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Mehr als 100 Festnahmen nach Krawall an Brüsseler Polizeiwache

Nach Ausschreitungen an einer Polizeiwache in Brüssel sind mehr als 100 Menschen vorläufig festgenommen worden. Dies teilte Justizminister Vincent Van Quickenborne in der Nacht zum Donnerstag mit, wie die Nachrichtenagentur Belga meldete.

Am Mittwoch hatten etwa 500 Menschen in der Nähe der Wache gegen den Tod eines 23-Jährigen protestiert, der nach einer Corona-Kontrolle durch die Polizei starb.

Am Abend steckten Demonstranten nach Angaben der Polizei Mülleimer in Brand, schlugen Scheiben ein …

Artikel lesen
Link zum Artikel