DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Brutaler Überfall in Italien: Bande schneidet Frau Ohrläppchen ab

23.09.2018, 16:4023.09.2018, 16:55

Bei einem Überfall in einer Villa in Lanciano in der mittelitalienischen Region Abruzzen ist ein Ehepaar schwer misshandelt worden. Vier vermummte Täter verwüsteten das Haus und fesselten das Paar. Der Frau wurde das rechte Ohrläppchen abgeschnitten.

Damit wollte die Bande das Ehepaar zwingen, ihnen Kreditkarten und den Code des Tresors zu geben, wie italienische Medien berichteten. Der behinderte Sohn des Paares wurde nicht gefesselt. Das Ehepaar blieb zwei Stunden lang in den Händen der Kriminellen.

Zwei Mitglieder der Bande fuhren zu einem Geldautomaten und hoben Geld ab, bevor sie ihren Opfern die Kreditkarten zurückgaben. Der 69-jährige Hausbesitzer erlitt durch Misshandlungen eine Gehirnerschütterung. (sda/apa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Mindestens 31 Tote bei Terrorangriff in Mali

Bei einer Terrorattacke auf einen mit Dutzenden Menschen besetzten Lastwagen in Mali sind mindestens 31 Menschen getötet worden. Mindestens 17 weitere Menschen wurden bei dem Angriff bewaffneter Männer am Freitagmorgen nahe der Ortschaft Songho verletzt, wie die Übergangsregierung am Samstag mitteilte. Die Opfer waren unterwegs zu einem Markt in der Stadt Bandiagara im Zentrum des westafrikanischen Krisenstaats, der seit 2012 drei Militärputsche durchlitten hat.

Zur Story