International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Eines dieser sechs Bilder wird das Pressefoto des Jahres 2018



Die Jury des renommierten Wettbewerbes World Press Photo hat sechs Fotografen für das beste Pressefoto des Jahres nominiert. Die aktuellen Themen sind ein Giftgas-Angriff in Syrien, die Ermordung des saudischen Journalisten Khashoggi sowie der Konflikt um Migranten aus Mexiko in den USA.

epa07382555 (FILE) - Affected people receive treatment after a gas attack on al-Shifunieh village, in Eastern Ghouta, Syria, 25 February 2018 (reissued 20 February 2019). Mohammed Badra, Syrian staff photographer of the european pressphoto agency (epa), has been nominated for the World Press Photo of the Year 2019 with his picture of people receiving treatment after a suspected gas attack in Syria in 2018, the World Press Photo Foundation announced on 20 February 2019.  EPA/MOHAMMED BADRA

Der Syrier Mohammed Badra hat am 25. Februar 2018 die Opfer eines Giftgasangriffs im Gebiet Ghouta fotografiert. Bild: EPA/EPA

HANDOUT - ZU DEN NOMINIERUNGEN FUER DAS WORLD PRESS PHOTO OF THE YEAR 2019 STELLEN WIR IHNEN FOLGENDES BILDMATERIAL ZUR VERFUEGUNG - An unidentified man tries to hold back the press on 15 October, as Saudi investigators arrive at the Saudi Arabian Consulate in Istanbul, Turkey, amid a growing international backlash to the disappearance of journalist Jamal Khashoggi. (Chris McGrath, Getty Images) 

NO SALES, THIS MATERIAL IS FOR SINGLE USE PUBLICATIONS IN PRINT OR FOR A TEMPORARY ONLINE PUBLICATION, AND MAY BE USED EXCLUSIVELY TO PUBLICIZE THE 2017 WORLD PRESS CONTEST AND EXHIBITION. IT MAY NOT BE PUBLISHED AS PART OF AN ARTICLE OR ANY OTHER ITEM THAT CONTAINS NO DIRECT LINK TO WORLD PRESS PHOTO AND ITS ACTIVITIES. THE PICTURE MAY NOT BE CROPPED OR MANIPULATED IN ANY WAY. KEYSTONE PROVIDES ACCESS TO THIS PUBLICLY DISTRIBUTED HANDOUT PHOTO. THE COPYRIGHT IS OWNED BY A THIRD PARTY.

Der Australier Chris McGrath fotografierte am 15. Oktober 2018 vor der saudiarabischen Botschaft in Istanbul, wo der Journalist Khashoggi ermordet worden war. Bild: GETTY IMAGES

Ebenfalls eine Chance auf den mit 10'000 Euro dotierten Preis haben Fotos zu Themen aus Nigeria, Südafrika und Kolumbien. Das teilte die Organisation am Mittwoch in Amsterdam mit.

HANDOUT - ZU DEN NOMINIERUNGEN FUER DAS WORLD PRESS PHOTO OF THE YEAR 2019 STELLEN WIR IHNEN FOLGENDES BILDMATERIAL ZUR VERFUEGUNG - Yorladis is pregnant for the sixth time, after five other pregnancies were terminated during her FARC years. She says she managed to hide the fifth pregnancy from her commander until the sixth month by wearing loose clothes. (Catalina Martin-Chico, Panos)
 
NO SALES, THIS MATERIAL IS FOR SINGLE USE PUBLICATIONS IN PRINT OR FOR A TEMPORARY ONLINE PUBLICATION, AND MAY BE USED EXCLUSIVELY TO PUBLICIZE THE 2017 WORLD PRESS CONTEST AND EXHIBITION. IT MAY NOT BE PUBLISHED AS PART OF AN ARTICLE OR ANY OTHER ITEM THAT CONTAINS NO DIRECT LINK TO WORLD PRESS PHOTO AND ITS ACTIVITIES. THE PICTURE MAY NOT BE CROPPED OR MANIPULATED IN ANY WAY. KEYSTONE PROVIDES ACCESS TO THIS PUBLICLY DISTRIBUTED HANDOUT PHOTO. THE COPYRIGHT IS OWNED BY A THIRD PARTY.

Die Französin Catalina Martin-Chico fotografiert eine ehemalige Farc-Kämpfern in Kolumbien. Bild: PANOS

Nominiert sind der syrische Fotograf Mohammed Badra, der Italiener Marco Gualazzini, die Französin Catalina Martin-Chico, der Australier Chris McGrath, der US-Amerikaner John Moore sowie der Südafrikaner Brent Stirton.

HANDOUT - ZU DEN NOMINIERUNGEN FUER DAS WORLD PRESS PHOTO OF THE YEAR 2019 STELLEN WIR IHNEN FOLGENDES BILDMATERIAL ZUR VERFUEGUNG - Bol, Chad, 13th October 2018. Orphaned children, mainly Nigerian refugees, live together as a group in the Koran schools. During the day, they go begging and are known as Almajiri. These children, who live in the Lake Chad basin, are growing up in a constant situation of war, and all they've ever known is the weapons and deaths they draw on the walls of the city.  ..Almajiri is gotten from an Arabic word

Der Italiener Marco Gualazzini fotografierte in Nigeria Waisenkinder. Bild: CONTRASTO

HANDOUT - ZU DEN NOMINIERUNGEN FUER DAS WORLD PRESS PHOTO OF THE YEAR 2019 STELLEN WIR IHNEN FOLGENDES BILDMATERIAL ZUR VERFUEGUNG - A two-year-old Honduran asylum seeker cries as her mother is searched and detained near the U.S.-Mexico border on June 12, 2018 in McAllen, Texas. They had rafted across the Rio Grande from Mexico and were detained by U.S. Border Patrol agents before being sent to a processing center. The following week the Trump administration, under pressure from the public and lawmakers, ended its contraversial policy of separating immigrant children from their parents at the U.S.-Mexico border. Although the child and her mother remained together, they were sent to a series of detention facilities before being released weeks later, pending a future asylum hearing. (John Moore, Getty Images) 

NO SALES, THIS MATERIAL IS FOR SINGLE USE PUBLICATIONS IN PRINT OR FOR A TEMPORARY ONLINE PUBLICATION, AND MAY BE USED EXCLUSIVELY TO PUBLICIZE THE 2017 WORLD PRESS CONTEST AND EXHIBITION. IT MAY NOT BE PUBLISHED AS PART OF AN ARTICLE OR ANY OTHER ITEM THAT CONTAINS NO DIRECT LINK TO WORLD PRESS PHOTO AND ITS ACTIVITIES. THE PICTURE MAY NOT BE CROPPED OR MANIPULATED IN ANY WAY. KEYSTONE PROVIDES ACCESS TO THIS PUBLICLY DISTRIBUTED HANDOUT PHOTO. THE COPYRIGHT IS OWNED BY A THIRD PARTY.

US-Amerikaner John Moore war an der US-mexikanischen Grenze. Bild: GETTY IMAGES

Insgesamt nominierte die Jury 43 Fotografen aus 25 Ländern für Preise in verschiedenen Kategorien. Davon sind rund ein Drittel (32 Prozent) Frauen, 2018 waren es nur 12 Prozent. Mehr als 4700 Fotografen hatten sich nach Angaben der Stiftung mit fast 80'000 Fotos beworben.

HANDOUT - ZU DEN NOMINIERUNGEN FUER DAS WORLD PRESS PHOTO OF THE YEAR 2019 STELLEN WIR IHNEN FOLGENDES BILDMATERIAL ZUR VERFUEGUNG - PHUNDUNDU WILDLIFE AREA, ZIMBABWE, JUNE 2018: Petronella Chigumbura, 30, an elite member of the all female conservation ranger force known as Akashinga undergoes sniper movement and concealment training in the bush near their base. Akashinga (meaning the ‘Brave Ones’ in local dialect) is a community-driven conservation model, empowering disadvantaged women to restore and manage a network of wilderness areas as an alternative to trophy hunting. Many current western-conceived solutions to conserve wilderness areas struggle to gain traction across the African continent. Predominately male forces are hampered by ongoing corruption, nepotism, drunkenness, aggressiveness towards local communities and a sense of entitlement. The I.A.P.F, the International Anti-Poaching Foundation led by former Australian Special Forces soldier Damien Mander, was created as a direct action conservation organisation to be used as a surgical instrument in targeting wildlife crime. In 2017 they decided to innovate, using an all- female team to manage an entire nature reserve in Zimbabwe. The program builds an alternative approach to the militarized paradigm of ‘fortress conservation’ which defends colonial boundaries between nature and humans. While still trained to deal with any situation they may face, the team has a community-driven interpersonal focus, working with rather than against the local population for the long-term benefits of their own communities and nature. (Brent Stirton, Getty Images) 

NO SALES, THIS MATERIAL IS FOR SINGLE USE PUBLICATIONS IN PRINT OR FOR A TEMPORARY ONLINE PUBLICATION, AND MAY BE USED EXCLUSIVELY TO PUBLICIZE THE 2017 WORLD PRESS CONTES

Der Südafrikaner Brent Stirton fotografierte eine rein weibliche Ranger-Truppe in Simbabwe. Bild: GETTY IMAGES

Die Sieger werden im April bekannt gegeben. Für den neuen Preis für die beste Foto-Story des Jahres wurden drei Fotografen für Bilder zur Katastrophe beim Tschadsee, zur Flüchtlingskrise und zum Krieg im Jemen nominiert. (whr/sda/dpa)

Das sind die besten Pressefotos des Jahres 2015

So fantastisch schön ist unsere Erde von der ISS aus

abspielen

Video: watson

Das könnte dich auch interessieren:

Musk kam, sah und wurde fast von Ameisen gebodigt – das steckt hinter der Wut auf Tesla

Link zum Artikel

Instagram-Star Morena Diaz hat einen ehemaligen Freund wegen Vergewaltigung angezeigt

Link zum Artikel

Covid-19 zertrümmert den Mythos von der Effizienz des chinesischen Systems

Link zum Artikel

Attentat von Hanau: «Rechtsextreme Influencer radikalisieren die ‹einsamen Wölfe›»

Link zum Artikel

6 Schweizer Mythen im Faktencheck

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Das Verkehrsregel-Quiz: Wer hier versagt, muss den Bus nehmen

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Waadtländer wird von falscher Geliebter abgezockt – und zwar so richtig

Link zum Artikel

Schweizer Zahnärzte haben ein Hygiene-Problem – und niemand tut etwas dagegen

Link zum Artikel

Bill Gates hat sein erstes Elektroauto gekauft – jetzt rate, was für eins! 🙈

Link zum Artikel

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Musk kam, sah und wurde fast von Ameisen gebodigt – das steckt hinter der Wut auf Tesla

184
Link zum Artikel

Instagram-Star Morena Diaz hat einen ehemaligen Freund wegen Vergewaltigung angezeigt

256
Link zum Artikel

Covid-19 zertrümmert den Mythos von der Effizienz des chinesischen Systems

101
Link zum Artikel

Attentat von Hanau: «Rechtsextreme Influencer radikalisieren die ‹einsamen Wölfe›»

91
Link zum Artikel

6 Schweizer Mythen im Faktencheck

32
Link zum Artikel

Das Verkehrsregel-Quiz: Wer hier versagt, muss den Bus nehmen

194
Link zum Artikel

Waadtländer wird von falscher Geliebter abgezockt – und zwar so richtig

10
Link zum Artikel

Schweizer Zahnärzte haben ein Hygiene-Problem – und niemand tut etwas dagegen

27
Link zum Artikel

Bill Gates hat sein erstes Elektroauto gekauft – jetzt rate, was für eins! 🙈

79
Link zum Artikel

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

41
Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

115
Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

130
Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

228
Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

10
Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

118
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Musk kam, sah und wurde fast von Ameisen gebodigt – das steckt hinter der Wut auf Tesla

184
Link zum Artikel

Instagram-Star Morena Diaz hat einen ehemaligen Freund wegen Vergewaltigung angezeigt

256
Link zum Artikel

Covid-19 zertrümmert den Mythos von der Effizienz des chinesischen Systems

101
Link zum Artikel

Attentat von Hanau: «Rechtsextreme Influencer radikalisieren die ‹einsamen Wölfe›»

91
Link zum Artikel

6 Schweizer Mythen im Faktencheck

32
Link zum Artikel

Das Verkehrsregel-Quiz: Wer hier versagt, muss den Bus nehmen

194
Link zum Artikel

Waadtländer wird von falscher Geliebter abgezockt – und zwar so richtig

10
Link zum Artikel

Schweizer Zahnärzte haben ein Hygiene-Problem – und niemand tut etwas dagegen

27
Link zum Artikel

Bill Gates hat sein erstes Elektroauto gekauft – jetzt rate, was für eins! 🙈

79
Link zum Artikel

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

41
Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

115
Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

130
Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

228
Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

10
Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

118
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

9
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
9Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Mia_san_mia 21.02.2019 05:01
    Highlight Highlight Langweilige Bilder.
  • Sensenmaa 20.02.2019 21:21
    Highlight Highlight Also ich finde keines derFotos wirklich erwähnenswert. Wie wäre es mal mit etwas schön das den Menschen freude bereitet?
    • Ril 20.02.2019 21:48
      Highlight Highlight 🙊🙉🙈
    • Mia_san_mia 21.02.2019 05:02
      Highlight Highlight Ja da gabs wirklich schon viel besseres.
  • Spooky 20.02.2019 19:43
    Highlight Highlight Aufgemotzte Bilder, mehr nicht!
    Darauf ausgerichtet, Preise zu bekommen.
    • Mia_san_mia 21.02.2019 05:02
      Highlight Highlight Aber keines davon, hätte einen Preis verdient.
    • ralck 21.02.2019 08:52
      Highlight Highlight Schade urteilen meistens Menschen über die Arbeit anderer, wenn sie selbst anscheinend keinen Blassen haben…
  • Normi 20.02.2019 15:08
    Highlight Highlight Wieso müssen diese Fotos immer so düster sein? Es gibt auch schöne Sachen auf diesem Planeten...
    • MBär 20.02.2019 19:46
      Highlight Highlight Weil auf die schönen Sachen niemand aufmerksam gemacht werden muss. Diese sehen die Menschen von selber. Aber die düsteren...?

Interview

Attentat von Hanau: «Rechtsextreme Influencer radikalisieren die ‹einsamen Wölfe›»

Tatwerkzeug Online-Medien: Ein rechter «einsamer Wolf» erschiesst in Hanau zehn Menschen. Expertin Simone Rafael sagt, wie sich rechte Fanatiker auf YouTube radikalisieren und warum sie wirklich zur Tat schreiten. Und sagt, inwiefern die AfD den Hass befeuert.

Drei Anschläge innert wenigen Monaten: Der Rechtsterror wütet wieder in Deutschland. Die Gewaltspirale scheint sich unaufhörlich weiter zu drehen und gipfelt nun im Massaker von Hanau mit 11 Toten. Erkennen Sie ein Muster? Simone Rafael: Tatsächlich gibt es eine markante Häufung von rechten Gewalttaten. Viele sind der Öffentlichkeit gar nicht bekannt. Und es ist eine deutliche Strategie erkennbar: Die rechtsextreme Szene fühlt sich offensichtlich durch das politische Klima befeuert. …

Artikel lesen
Link zum Artikel