International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die meisten der Nominierten gewinnen am 26. Februar keinen Oscar. Aber Trostpreise. Bild: EPA/IMAGE GROUP LA AMPAS

Die Oscar-Geschenktüte ist 200'000 Dollar wert – wir verraten, was drin ist

Nirgendwo wird den Stars so viel nachgeschmissen wie bei den Oscars. Und so Manches macht auch echte Probleme. Hier die Höhepunkte von 2010 bis heute.



Neulich an den Grammys erhielten die Stars eine kleine Geschenktüte. Ihr Inhalt? Nicht der Rede beziehungsweise bloss 30'000 Dollar wert. An den Oscars erhalten die glamourös-potenten Werbeträger am 26. Februar beinah sieben Mal so viel. 200'000 Dollar. Einfach so geschenkt. Und zwar nicht etwa die Gewinner, nein, die Verlierer. Damit sie nicht so sehr weinen müssen. Und ja, diese Geschichte ist wahr. Aber schauen wir uns einmal die Oscar-Goodie-Bags der letzten Jahre an.

2010: 90'000 Dollar

Ein guter Jahrgang. Nicht zuletzt dank Schweizer Beteiligung. Was man allerdings wissen muss: Ganz gratis ist das nicht. Die Stars müssen den Kram teuer versteuern. Oder in ihrem Namen spenden. Oder auch einfach stehen lassen. Das geht immer.

Hier ein paar Höhepunkte, die es 2010 in den Geschenkkörben für die Verlierer gab:

Bild

bild: via instagram

2011: 75'000 Dollar

Die Sache mit den Wohnwagen ist natürlich ein Problem. Undenkbar, dass irgendwann einmal Brad Pitt im weder desinfizierten noch sterlisierten alten Trailer von einer seiner Exfrauen hausen müsste ... Hier unsere Auswahl:

huvafen fushi resort

Bild: huvafen fushi resort

2012: 62'000 Dollar

Ein wenig fantasielos, dieses Jahr. HAARE FÖHNEN?!?! Wo sind da die Sterilisation und andere Neurosen fördernde Massnahmen?

A model gets her hair done backstage before the BabyPhat Fashion Show at Radio City Music hall at Olympus Fashion Week in New York City, Saturday 10 September 2005.  EPA/PETER FOLEY

Bild: EPA

2013: 47'802 Dollar

Hollywood war geschockt: So billig waren seine Stars zum letzten Mal in den Nullerjahren abgefertigt worden! Unfassbar! Und dann auch noch lauter fiese Preise! 

Bild

bild: via etsy

Verrucht verraucht! Hier kommt 100 Mal Hollywood in Schwarz-Weiss mit vielen Zigis

2014: 80'000 Dollar

Nichts spiegelt so schön die Schizophrenie der Schönheits-Industrie wider wie 2014: einmal Haare dran, einmal Haare weg, beides am gleichen Körperteil. Was die Welt damals jedoch wirklich beschäftigte: Was wurde aus den Hormonbehandlungen???

Fifty Shades Darker, Jamie Dornan, Dakota Johnson

Bild: Universal

2015: 168'000 Dollar

Ja, das gute alte Vampir Lifting ... Heute bereits ein Klassiker, 2015 immer noch so neu, dass sich alle ein bisschen gruselten. Sehr interessant aber auch die überteuerte Sterndeuterei. Wer von allen Verliererinnen und Verlierern brauchte das damals? Meryl Streep? Sicher nicht. Benedict Cumberbatch? Unvorstellbar. Oder nicht?

Bild

bild: via instagram

Und bevor wir nun zu den beiden Jahrgängen mit den am teuersten gefüllten Taschen kommen, hier die aktualisierte und verlängerte Ausgabe unseres Lieblingsduells «Sie alle stehen ohne Oscars da und sind auch 2017 nicht nominiert. Für wen würdest du dich entscheiden?»

Voilà: Arme Kreaturen, die sich ohne Oscar durch den Schlamm der Filmgeschichte robben

RanglisteStand: 01.12.20 – 16:19

2016: 232'000 Dollar

Mit der Israelreise machten sich die Sponsoren letztes Jahr keine Freude, die ansehnlich gefüllte Goodie Bag wurde von Kritikern in der Luft zerrissen, Palästina protestierte, zum ersten Mal wurde eins der Geschenke politisch gedeutet, und die Veranstalter wünschten sich Elefantenritt und Haarföhn zurück.

epa05749940 A white-handed gibbon, Hylobates lar, drinks warm tea in the cold winter weather in the Debrecen Zoo in Debrecen, Hungary, 25 January 2017.  EPA/Zsolt Czegledi HUNGARY OUT

Bild: EPA/MTI

2017: 200'000 Dollar

Fall sich die Schweizer Regisseure Claude Barras (nominiert für «Ma vie de Courgette») und Timo von Gunten (nominiert für «La femme et le TGV») die Steuern leisten können, dürften sie unter anderem diese Belohnungen mit nach Hause nehmen (okay, ganz gemein, aber auch realistisch, gehen wir davon aus, dass beide keinen Oscar gewinnen):

grand hotel tremezzo, lago di como

Bild: grand hotel tremezzo

Nerdig statt nervig: Wir hätten da noch 35 weitere Geschenk-Ideen

Das könnte dich auch interessieren:

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

«Ehe für Alle» im Ständerat

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Aktuelle Zahlen zum Coronavirus in der Schweiz und der internationale Vergleich

Die Corona-Zahlen für die Schweiz steigen im Moment rapide. Deshalb findest du hier einen Überblick zu allen neuen sowie aktuellen Fallzahlen für die Schweiz und einen Vergleich zu internationalen Daten zu Neuansteckungen mit dem Coronavirus.

Das Coronavirus hält die Schweiz weiterhin in Atem. Die Zahl der Neuansteckung steigt nach neuesten Entwicklungen in den unterschiedlichen Kantonen seit dem August wieder, die zweite Welle in der Schweiz und Europa ist da.

Damit du den Überblick über die sich stetig verändernde epidemiologische Lage behältst, zeigen wir dir hier alle relevanten Statistiken zu den Neuansteckungen, Positivitätsrate, Hospitalisierungen und Todesfällen in den Schweizer Kantonen sowie im internationalen Vergleich:

Am …

Artikel lesen
Link zum Artikel