DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Video: watson

Russischer Politiker hält obszöne Wutrede im Live-TV – wegen Mittelfinger-Foto vor «Z»

28.06.2022, 10:0028.06.2022, 16:51

Das «Z» ist das wohl bekannteste Symbol von Russlands Angriffskrieg in der Ukraine. Während dieses an vielen Orten daher negativ behaftet ist, wird es vom Kreml regelmässig zelebriert.

>> aktuelle Entwicklungen in der Ukraine im Liveticker

Dementsprechend gross war die Empörung nach einem pikanten Foto, das zuletzt die Runde machte: Ein Mann, bei welchem es sich um einen US-Militärangehörigen handeln soll, lichtete seinen Mittelfinger vor einem «Z»-Symbol auf einer Laterne ab.

Diese Aufnahme erhitzte die Gemüter.
Diese Aufnahme erhitzte die Gemüter.bild: twitter @russianembassy

Das Foto machte auch in Russland die Runde, wo es schliesslich in einer Talkshow im Staats-TV diskutiert wurde. Grosse Freude daran hatte von den Gästen niemand – aber Alexei Zhuravlev, Abgeordneter der russischen Duma, redete sich richtiggehend in Rage.

Russischer Politiker hält Wutrede wegen Foto

Video: watson

Man werde diesen Mann finden, versprach er. Danach richtete er sich mit einer direkten Botschaft an den US-Amerikaner: «Ich werde dir persönlich erklären, in welchem Land du bist und wie du solche Symbole behandeln sollst, du Bastard», so Zhuravlev. Und wenn ihm das nicht gelinge, dann einem Aktivisten in Russland. «Mache nur eine Runde auf deinem Fahrrad», fügte er mit lauter werdenden Stimme an, «wir warten auf dich, Bastard!»

Moderatorin Olga Skabeeva schien die aufsteigende Wut des Politikers zu erkennen und versuchte, die Situation zu beruhigen. «Das ist keine Drohung», erklärte sie. Schliesslich seien sie höfliche Leute. Doch davon wollte Zhuravlev nichts wissen. «Das ist eine direkte Drohung», korrigierte er die Moderatorin. «Du wirst schon noch herausfinden, in welchem Land du bist.»

Da es sich beim Mann auf dem Foto aber wohl um einen Militärangehörigen handelt, können die Russen aufgrund seiner Immunität nicht gegen ihn vorgehen. Dies verärgerte Zhuravlev nur noch mehr. «Ich könnte auf seine Immunität spucken», erklärte er. Es sei ihm bewusst, dass dies illegal sei. Aber sei denn ein solches Foto wirklich legal? «Er sollte dafür ins Gefängnis kommen», forderte er. «Oder kann er etwa dank seiner Immunität auch auf dem Roten Platz sein Geschäft verrichten? Nein!»

Zum Ende des Gesprächs wurde Zhuravlev dann richtig wütend. «Da stehen Leute Wache und lassen ihn einfach Velo fahren», sagte er – und machte gleich klar, wie er mit solchen Leuten umgehen würde: «Ich würde ihm den Finger dorthin stecken, wo er hingehört.» Daraufhin führte er seinen Plan in Rage noch etwas genauer aus, während sich die weiteren, offensichtlich verdutzten, Gäste zurückhalten mussten, um nicht laut loszulachen.

Der Rest der Runde versuchte nach Zhuravlevs Wutrede dann, das Gespräch etwas weniger emotional abzuschliessen. «Wir empfehlen im Interesse der Diplomatie, dass er zurück nach Hause reisen soll», so Moderatorin Skabeeva zusammenfassend. (dab)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Diesen russischen Oligarchen geht die EU an den Kragen

1 / 21
Diesen russischen Oligarchen geht die EU an den Kragen
quelle: keystone / alejandro zepeda
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Abonniere unseren Newsletter

157 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Triple A
28.06.2022 10:10registriert November 2018
Hmmm, das mit dem Finger hinstecken, wo er hingehört. - In erster Linie sollten die Russen wieder dorthin zurückkehren, wo sie hingehören!
3803
Melden
Zum Kommentar
avatar
Fretless Guy
28.06.2022 10:14registriert Juli 2018
Man sollte diesen ausfälligen Typen gleich zuvorderst an die Front stellen. Dort kann er dann auf dicke Eier machen...
3394
Melden
Zum Kommentar
avatar
maruhu
28.06.2022 10:15registriert Januar 2021
Was ist doch dieser Wutredner für ein Unkontrollierbarer "Mensch", aber es passt zum Angriffskrieg und dem Verhalten gewisser Russen !
2634
Melden
Zum Kommentar
157
Das sind die zehn spektakulärsten Pools der Welt
Ein Pool mitten im Meer oder angelegt wie eine Lagune: Diese zehn öffentlichen Schwimmbäder bieten ein besonderes Badeerlebnis.

Öffentliche Schwimmbäder sind rechteckig, eintönig und langweilig. Das ist zumindest häufig der erste Gedanke beim Blick auf das Schwimmbad um die Ecke. Doch das muss nicht sein.

Zur Story