International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

US-Senator Cory Booker: «I do not speak Swiss»



U.S. Sen. Cory Booker, D-N.J., speaks during a meet and greet with local residents, Saturday, Feb. 9, 2019, in Marshalltown, Iowa. (AP Photo/Charlie Neibergall)

Bild: AP/AP

Er hätte es sich so leicht machen können und einfach auf Englisch antworten. Aber Cory Booker, aktuell Mitglied im US-Senat und mit Bestrebungen, für die Demokraten als Präsidentschaftskandidat anzutreten, wollte mehr. Und das ging leider in die Hose. 

Auf die Frage eines Schweizer Reporters, ob das der erste Tag sei, an dem er für sich als Präsidentschaftskandidat werbe, antwortete Booker mit: «Tu hablo espanol, si?» Offenbar hatte der Senator einen Akzent festgestellt und wollte sich der – wie er wohl vermutete – spanischen Muttersprache des Gesprächspartners anpassen. Bookers erster Fehler: Wie jeder weiss, der auch nur die erste Stunde vom Grundkurs Spanisch besucht hat, ist dieser Satz an sich schon ziemlich falsch. 

Zweiter Fehler: Bookers Gesprächspartner sprach gar nicht Spanisch, sondern war vom Schweizer Radio. Da legt Booker nach: Schweizerisch spreche er nicht. Er könne nicht einmal Schweizer Käse auf dieser Sprache sagen. 

Jetzt regen sich also auf Twitter gleich zwei Gruppen von Menschen über ihn auf: Die, die finden, Booker müsse als ehemaliger Bürgermeister von Newark, New Jersey, wo mehr als ein Drittel der Bevölkerung Hispanics sind, ja wohl einen geraden Satz auf Spanisch formulieren können. Und die, die wissen, dass «Swiss», eben keine Sprache ist. 

Zu Bookers Verteidigung kann man wohl nur sagen, dass wahrscheinlich nicht wenige Amerikaner ähnlich viel Ahnung von der Schweizer Kultur haben wie er. Immerhin denken viele von ihnen, Schweizer Käse ist einfach immer der mit den Löchern drin: 

Einen ähnlichen Fauxpas hat sich übrigens 2009 der damalige US-Präsident Barack Obama geleistet, als er vor versammelter NATO-Mannschaft verkündete: «Ich weiß nicht, wie man das auf Österreichisch sagt.» 

(tam)

Geld regiert die Welt

Nancy Pelosi reagiert auf Trumps Rede

abspielen

Video: watson/Emily Engkent

Das könnte dich auch interessieren:

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

16
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

117
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

79
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

120
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

129
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

376
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

148
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

16
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

117
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

79
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

120
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

129
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

376
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

148
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

92
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
92Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • neutrino 12.02.2019 08:08
    Highlight Highlight Na gut, der Nabel der Welt sind wir dann doch wieder nicht, als dass jeder unsere Amtssprachen kennen sollte.

    Hier wissen ja viele bspw. auch nicht, was in Singapur Amtssprache ist - ein Land vergleichbar mit der Schweiz. Oder schon nur in Europa - Amtssprachen in Malta, Luxemburg, etc. - wissen doch auch viele nicht.
    • Bud Spencer 12.02.2019 21:01
      Highlight Highlight Wären würdige Fragen fürs Huberquiz!
  • Adumdum 12.02.2019 04:38
    Highlight Highlight Wieviele Europäer wissen wo Alabama oder Iowa liegen? Wieviel Prozent sagen dass Mexiko in Nordamerika ist (was richtig ist), und wieviele wissen welche Sprache in Brasilien gesprochen wird.

    Der spanische Satzversuch ist allerdings echt schon etwas peinlich bei seinem Wahlbezirk.
    • Flötist 12.02.2019 23:16
      Highlight Highlight Von den Europäern, die ein hohes Amt bekleiden, können vermutlich verdammt viele deine Fragen beantworten.
  • luc.ch 11.02.2019 21:57
    Highlight Highlight Die Schweiz ist ein sehr kleines Land. Und doch ist es auf der ganzen Welt sehr bekannt. Es gibt wohl kaum ein zweites so kleines Land, deren Kultur so bekannt ist wie die der Schweiz (Käse, Berge, Geld, Schokolade, Uhren etc.).
    Da sollte man über diesen kleinen Fehler schon mal Darüberstehen können.
    • bytheway 11.02.2019 23:19
      Highlight Highlight Käse, Berge, Geld, Schokolade, Uhren = Kultur...?? 🤔
  • LaTschuberlinca 11.02.2019 20:30
    Highlight Highlight And Romansh!
  • Der Lada 11.02.2019 20:21
    Highlight Highlight Wie Professionell! Danke u.s.a! Ihr habt die dümmsten Leute als Politiker. Naja...deswegen ist auch Trump President.
    • DemonCore 12.02.2019 15:08
      Highlight Highlight Unsere Politiker blamieren sich ja nie im Kontakt mit ausländischen Medien. Wenn sie von denen überhaupt interviewt werden.
  • gjonkastrioti 11.02.2019 20:16
    Highlight Highlight Ich finde ehrlich gesagt, dass wir unsere geopolitische Bedeutung da ein wenig überschätzen. Man darf nicht von einer Person auf einem anderen Kontinent erwarten, dass sie weiss, welche Sprachen in der Schweiz gesprochen werden. Wie viele Schweizer wissen, welche Sprachen in Nigeria gesprochen werden? Nigeria ist immerhin ein Land mit 200 Millionen Einwohnern. Die meisten Leute hier wissen ja nicht einmal, welche Sprache in Moldawien hauptsächlich gesprochen wird.
    • Adumdum 12.02.2019 04:31
      Highlight Highlight Oder wo Moldawien ist 😁 klingt nach Moldau, war doch irgendso ein Fluss in Osteuropa - war da nicht auch noch ein Lied?? Hmmm
    • Fabio74 12.02.2019 06:49
      Highlight Highlight Textbausteine zu Moldawien oder warum schreibst auch du davon? Weil du nichts vom rumänisch dort weisst?
  • destin 11.02.2019 19:43
    Highlight Highlight "Er könne nicht einmal Schweizer Käse auf dieser Sprache sagen. "
  • Nelson Muntz 11.02.2019 19:38
    Highlight Highlight Steckt die Pharmaindustrie hinter all dieser künstlicher Aufregung? All diese Empörung muss doch den Verkauf von Beruhigungsmittel und Blutdrucksenkern fördern?
  • satyros 11.02.2019 19:02
    Highlight Highlight Es gibt ein paar Dörfer in den USA, in denen traditionell Berndeutsch (oder eine Variante davon) gesprochen wird. Heute nur noch von Alten. Die nennen ihre Sprache auf Englisch "Swiss". So falsch liegt er also gar nicht.
  • Muselbert Qrate 11.02.2019 18:32
    Highlight Highlight Ui stellt euch eure Hetze hier vor wenn das Trump gesagt hätte!! 😬
  • mostlyharmless 11.02.2019 18:31
    Highlight Highlight Mit dem Österreichisch für sein «wheeling and dealing» bei der NATO hat Obama aber schon einen Punkt:
    «Klüngeln» heissts auf deutsch, die Österreicher nennen es «jüdeln».
    Jedenfalls die Zniachtln unter ihnen noch.
    • Adumdum 12.02.2019 04:34
      Highlight Highlight Ich dachte klüngeln wär Kölsch... Du meinst kungeln? 😁
    • balzercomp 12.02.2019 07:42
      Highlight Highlight Kauf mal in Wien eine Ananas. Aber wundere Dich nicht wenn Du eine Erdbeere bekommst. Zumindest dann, wenn der Verkäufer die Bestellung im Dialekt verstehen will.
    • mostlyharmless 12.02.2019 08:59
      Highlight Highlight Ja, kungeln. Wobei ich das nur als klüngeln kannte. Thx!
  • Klaus07 11.02.2019 17:41
    Highlight Highlight An alle die jetzt Witze darüber reisen, sollen für sich selber Beantworten, ohne nachzuschauen, welche Sprache man in Afghanistan spricht. Tip, Afghanistanisch ist es nicht.

    • Me:ish 11.02.2019 21:43
      Highlight Highlight Genau, ihr Luschen! Oder auch wer die Partnerstadt von Maseru, der Hauptstadt Lesothos, nicht nennen kann, hat definitiv ein Defizit im Allgemeinwissen. Tipp: Zürich ist es nicht.
    • Planet Escoria auch bekannt als Gähn 12.02.2019 02:30
      Highlight Highlight Ohne nachzusehen:
      Ich glaube es ist hauptsächlich Pashtu oder arabisch. Sicher bin ich mir jedoch nicht.
    • hoffmann_15@hotmail.com 12.02.2019 15:08
      Highlight Highlight @Planet Escoria auch bekannt als Gähn
      Hauptsächlich Dari (eine Varietät des Farsi), gefolgt von Pashto und Tadschikisch (von der dort ansässigen, tadschikischen Minderheit). Arabisch kennen sie dort nur aus dem Koran, der zwar brav heruntergebetet, aber von der Mehrheit nicht verstanden wird.
    Weitere Antworten anzeigen
  • ChiliForever 11.02.2019 17:40
    Highlight Highlight Ich gebe an dieser Stelle offen zu, daß ich nicht immer auf Anhieb weiß, wie viele Staaten zu USA gehören sondern oft auch nachschauen muß. Und ich finde, daß muß man als Nicht-Ami auch nicht wissen.
    Und genau so muß man als Ami - in meinen Augen selbst als Präsidentschaftskandidat - auch nicht wissen, wie das mit Sprachen in der Schweiz aussieht.

    Ich wette, die meisten hier könnten ohne gründlichere Suche auch nichts zu den Sprachen/Sprachvariationen in China sagen...
    • DemonCore 12.02.2019 15:12
      Highlight Highlight Dunning-Kruger live :D
  • Randalf 11.02.2019 17:37
    Highlight Highlight And what he do when sä biimär bräking daun, hä?🤔
    • stolca 11.02.2019 19:03
      Highlight Highlight Tenn wi mäik seffen sinking sheeps.
  • Dr. Strangelove 11.02.2019 17:26
    Highlight Highlight Naja, in Den Foren einer gewissen Gratiszeitung wird Schweizerdeutsch auch als eigene Sprache angesehen, was natürlich Käse ist.
  • Sheez Gagoo 11.02.2019 17:24
    Highlight Highlight Ja, dann...
  • Pana 11.02.2019 17:17
    Highlight Highlight Nunja, ich finde er hat Schwyzertüütsch mit "Swiss" genug gut übersetzt. Die Wikipedia Besserwisser auf Twitter sind da klar im Hintertreffen. 😋

    Und sowieso, was macht ein Schweizer Radioreporter an einer Wahlveranstaltung in Cedar Rapids, Iowa?!
    • zeromaster80 11.02.2019 17:59
      Highlight Highlight Gebühren wollen auch ausgegeben werden.
    • Abu Nid As Saasi 11.02.2019 19:38
      Highlight Highlight Ās git keis "Schwizerdütsch" Wiār redā nummu Tiitsch.
  • Spooky 11.02.2019 16:59
    Highlight Highlight Und so einer will Präsident werden. Das ist der Gipfel!
    • Electric Elefant 11.02.2019 17:35
      Highlight Highlight Ach ja stimmt, kein Vergleich zu dem hochgebildeten Intellektuellen, der zur Zeit im Oval Office sitzt.. Hüstel!
    • zeromaster80 11.02.2019 18:01
      Highlight Highlight Effektiv wäre ein Schwarzer Mann ein Skandal... Vorher gibt es dutzende andere Minderheiten, denen das zusteht.
    • Spooky 11.02.2019 20:10
      Highlight Highlight Heieiei! Das war Ironie, gopf!
  • pun 11.02.2019 16:55
    Highlight Highlight Ironischerweise zeigt ihr mit dem Satz "Immerhin denken viele von ihnen, Schweizer Käse ist einfach immer der mit den Löchern drin und dem zugehörigen Tweet", dass (tam) auch keine Ahnung von amerikanischer Kultur hat. :-)

    "Swiss cheese" ist eine feste Grösse in vielen US-Geschäften oder z.B. Burger-Buden. Soweit ich weiss, lässt der sich aber nicht wirklich mit richtigem Käse respektive einer bestimmten Sorte in der Schweiz vergleichen.
    • Pana 11.02.2019 17:04
      Highlight Highlight Haha, genau. Erinnert mich an einen gewissen Baroni Artikel, wo er felsenfest davon überzeugt war, dass "Swiss" in den USA für Pilze steht, und nicht für den Käse-Typ ;)
    • Peaches 11.02.2019 17:05
      Highlight Highlight Gar nicht eigentlich... und der emmentaler schmeckt da auch nach nix. Da lob ich mir ein stück gut gereifter cheddar ☺️
    • Gbzh 12.02.2019 09:17
      Highlight Highlight Sollen wir jetzt noch die amerikanischen Swiss Rolls diskutieren? Hab ich auch nie begriffen, woher dieser Ausdruck kommt.
  • Der_Infant 11.02.2019 16:45
    Highlight Highlight Der Tweet mit "Swiss = French, Italian, German."

    Das stimmt den eso efach au nöd ganz.
    • TanookiStormtrooper 11.02.2019 16:57
      Highlight Highlight Den Walliser verstehe ich auch heute noch nicht. 😂
    • ChiliForever 11.02.2019 17:26
      Highlight Highlight Also so als Norddeutscher gebe ich aber schon zu, daß Schwizerdütsch schon sehr fremd klingt, deutlich fremder als der österreichsische Dialekt. Und selbst wenn die "Switzerdütschen" mal auf weniger Dialekt umgestellt haben, ist das zum Teil immer noch schwer zu verstehen.

      Ob ein Amerikaner also wissen muß, daß es "Schweizerisch" als solches nicht gibt?
      Ich finde ja, eher nicht. Ist in meinen Augen zumindest nicht blamabel.
    • Grohenloh 11.02.2019 17:48
      Highlight Highlight Was sprechen wir denn in der Deutschschweiz, Ihrer Meinung nach, Infant? Holländisch?

      Auflösung: Schweizerdeutsch ist ein Dialekt von Deutsch. Also ist diese Twitteraussage völlig richtig! Andere Sprachen haben auch Dialekte.

      Ich verstehe die krampfhafte Abgrenzung der Deutschschweizer zum Hochdeutsch nicht. Da wetden die meisten stumm. Statt zu sprechen. Andere Deutsche Dialekte tönen auch anders als Fernsehdeutsch. Gehen Sie mal nach Sachsen. Oder Bayern. Oder Schwaben
    Weitere Antworten anzeigen
  • Sama 11.02.2019 16:33
    Highlight Highlight Als ob bei uns die Mehrheit weiss, wie die USA und andere weit entfernte Länder funktionieren - das man in USA und in den meisten anderen nichteuropäischen Ländern nicht weiss, welche Sprachen man in der Schweiz oder Österreich spricht ist in meinen Augen ganz in Ordnung.
    Ich bin mir sogar ziemlich sicher, die meisten Schweizer wissen nicht mal , was man zb in einem europäischen Land wie der Rep. Moldau spricht.
    • Fabio74 11.02.2019 16:58
      Highlight Highlight Wenn dem so ist, haben wir einen Bildungsnotstand.
      Rumänisch ist die Antwort zur Moldau
    • Palpatine 11.02.2019 17:37
      Highlight Highlight Und ich hätte schwören können, es wäre Transnistrisch...

      *IronieOFF* 🤓
    • Grohenloh 11.02.2019 17:50
      Highlight Highlight Wir haben einen Bildungsbotstand. Seit man in der Schule nichts mehr lernt sondern nur noch „gschpürt“ und auf Korrektheit getrimmt wird.
  • Calvin Whatison 11.02.2019 16:30
    Highlight Highlight Was zählt ist der Wille.😂👍🏻
    • Abu Nid As Saasi 11.02.2019 19:27
      Highlight Highlight Kleine Sau hat Helm, grosse Sau Willhelm. Wille war dabei
  • Lightning makes you Impotent (LMYI) 11.02.2019 16:27
    Highlight Highlight Tja die Amis eben... kann nach das Trump nur besser werden.
    • Sharkdiver 11.02.2019 16:56
      Highlight Highlight Ah und sie wissen welche Sprache man in Aserbaidschan spricht und können jeden Staat in den USA auf einer unbeschrifteten Karte zuordnen? Eben!
    • Alnothur 11.02.2019 17:27
      Highlight Highlight "können jeden Staat in den USA auf einer unbeschrifteten Karte zuordnen?"

      Bundesstaat != Land.
    • Palpatine 11.02.2019 17:39
      Highlight Highlight "... und können jeden Staat in den USA auf einer unbeschrifteten Karte zuordnen?"

      Das brächte ich hin. Bin aber auch ein Geografie-Junkie... 🤪
    Weitere Antworten anzeigen
  • franzfifty 11.02.2019 16:19
    Highlight Highlight Jetzt hoert mit dem Sweden / Switzerland debakel auf, Ihr erwartet von den Amis einfach zuviel....
    • Gawayn 11.02.2019 17:24
      Highlight Highlight Nach Trumpel,
      Würde ich mich schon mit einem gut dressierten Affen zufrieden geben...
  • G. Samsa 11.02.2019 16:16
    Highlight Highlight Das heisst wennschon swissish!
  • Albert J. Katzenellenbogen 11.02.2019 16:13
    Highlight Highlight Immerhin kann er die Schweiz und Schweden unterscheiden.
  • Kong 11.02.2019 16:08
    Highlight Highlight Auch für besser gebildete US Bürger hören die geographischen Kenntnisse auf ihrem Kontinent auf. Man mag es nicht glauben, aber Verwandte von dort sprechen oft von Schweden statt Schweiz und glauben wir leben alle in einer Heidi-Hütte... aber sie befassen sich eher mit Dingen die sie interessieren (und auch unsere Kenntnisse sind wohl im Schnitt gesunken). Der Senator ist damit gut im Rennen...
    • Sharkdiver 11.02.2019 16:53
      Highlight Highlight Genau so wie die meisten Schweizer auf einer unbeschrifteten Karte nich genau Litauen, Benin oder Iowa markieren können
    • Tapatio 11.02.2019 17:27
      Highlight Highlight Warum erwarten wir eigentlich immer dass uns die ganze Welt kennt und empfinden es schon fast als Beleidigung wenn jemand Sweden und Switzerland verwechselt? Was interessiert das den Durchschnitts-Amerikaner wie diese beiden für ihn völlig irrelevanten Länder heissen und wo die genau sind?

      Wahrscheinlich etwas soviel wie den Durchschnitts-Schweizer der Unterschied zwischen Turkmenistan / Tadschikistan oder Kasachstan / Kirgistan..also gar nicht ;)
    • Abu Nid As Saasi 11.02.2019 19:23
      Highlight Highlight Kontinent? Stimmt. Johnsbury und Laredo sind die Grenzen der flachen Erde. Dahinter gibt's nur Afghanistan, und das ist bekanntlich eine Vorstadt von Baghdad
    Weitere Antworten anzeigen
  • henkos 11.02.2019 16:08
    Highlight Highlight Ein Skandal!
  • phiwi80 11.02.2019 16:08
    Highlight Highlight Welcher Schweizer kann alle US Bundesstaaten aufsagen? Und noch genau lokalisieren? Welche Schweizer wissen in welcher Region Indiens welche Sprache oder welcher Dialekt gesprochen wird? Also hört doch auf die Schweiz als Nabel der Welt zu betrachten.
    • franzfifty 11.02.2019 16:37
      Highlight Highlight Es wird auch nicht von den Amis erwartet, dass man alle Kantone und deren Hauptorte kennt. Es geht um Laender. Und Amis sind speziell nur auf ihr eigenes Land fixiert und kennen andere Laender kaum....eigentlich haben die auch von ihrem eigenen Land meistens keine Ahnung. So oberflaechlich die auch eingestuft werden, so flach ist meistens auch ihr Wissen...
    • TanookiStormtrooper 11.02.2019 16:59
      Highlight Highlight Die Amis kennen ihr eigenes Land und mit etwas Glück auch dasjenige, in dem sie gerade einmarschiert sind.
    • Panda_007 11.02.2019 17:02
      Highlight Highlight Wir sind der Nabel der Welt. E bitz meee respäkt bittee!
    Weitere Antworten anzeigen
  • Sauäschnörrli 11.02.2019 16:04
    Highlight Highlight Und Parmelin spricht kein Englisch. Dann würden sie sich ja prächtig verstehen. Oder eben nicht.
    • Daenerys Targaryen 11.02.2019 16:09
      Highlight Highlight Oder Martullo-Blocher. Falls das englisch ist. Swinglish, eher.
    • Hinkypunk #wirsindimmernochmehr 11.02.2019 16:18
      Highlight Highlight Amerikanisch spricht Parmelin bestimmt auch nicht.
    • Albi Gabriel 11.02.2019 16:31
      Highlight Highlight Cory Booker spricht auch kein Englisch, sondern nur das, was die Ex-Kolonien daraus gemacht haben...
    Weitere Antworten anzeigen
  • Zaungast 11.02.2019 16:03
    Highlight Highlight Immerhin hat er uns nicht mit Schweden verwechselt.
    • azoui 11.02.2019 17:01
      Highlight Highlight Oder mit Swaziland
    • Pana 11.02.2019 19:13
      Highlight Highlight Hat Swaziland nicht den Namen geändert, damit sie nicht mehr mit Switzerland verwechselt werden?
    • Abu Nid As Saasi 11.02.2019 19:31
      Highlight Highlight Der Vergleich mit Dazuland hinkt. Dort sind die Frauen schõner
    Weitere Antworten anzeigen

«IS»-Terroristen nutzen Chaos nach türkischer Invasion

In Nordsyrien mehren sich seit Beginn der türkischen Offensive Berichte von Aktionen der Terrormiliz «IS». Mehrere Extremisten sollen aus einem Gefängnis ausgebrochen sein, zwei Bombenanschläge wurden gemeldet.

Experten und Beobachter hatten vor diesem Szenario gewarnt: Wenn die Amerikaner aus Nordsyrien abziehen und die Türkei gegen die syrischen Kurden vorrückt, droht die Terrormiliz «IS» wieder an Stärke zu gewinnen. Nun scheint es, als könnten diese Befürchtungen wahr werden.

Seit dem Beginn der türkischen Militäroffensive gegen die kurdische Miliz YPG im Nordosten Syriens mehren sich Berichte, wonach die Dschihadisten die Gunst der Stunde zu nutzen versuchen. In der Stadt Kamischli an der …

Artikel lesen
Link zum Artikel