International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer DatenschutzerklÀrung.
Bild

Bei diesem Anblick ist dem PĂ€rchen der Appetit wohl grĂŒndlich vergangen. facebook

Wie im HorrorfilmđŸ˜±Monsterspinne crasht PĂ€rchen-Dinner – das reagiert ganz cool

Ein australisches Paar kochte gerade ihr Nachtessen. Dann machten die beiden eine gruslige Entdeckung. 



Die Mutter aller Monsterspinnen jagte einem australischen PĂ€rchen einen gehörigen Schrecken ein. Lauren Ansell und ihr Freund waren in Mount Coolum (bei Brisbane) gerade dabei ihr Abendessen zu kochen, als eine gigantische Riesenkrabben-Spinne plötzlich ĂŒber die GlastĂŒre krabbelte.

Bild

Grösser als ein Teller: Die Riesenkrabbenspinne.

Ansell schnappte sich nach dem ersten Schrecken ihr Handy, knipste Bilder und postete sie auf Facebook. Die Frau taufte das UngetĂŒm ĂŒbrigens â€čAragogâ€ș  (nach der Riesenspinne aus «Harry Potter»). «Meine Freunde konnten kaum glauben, wie gross die Spinne ist», sagte Ansell zur Daily Mail.

«Wir wollten das Tier nicht töten. Aber als wir sie von der TĂŒr entfernen wollten, fand sie das gar nicht toll». Das gruselige Viech verschwand darauf im Garten. 

Keine Angst vor Spinnen? Dann schau dir das an ...

Die wundervolle Farbenpracht der Pfauenspinne

(amĂŒ)

Das solltest du nicht verpassen:

Falsche Nummer! 9 lustige Dinge, die du machen kannst, wenn dir eine fremde Person aus Versehen eine SMS schickt

Link zum Artikel

Diese Diebe sind so doof, dass es schon fast weh tut – plus einer, der sofort alle Sympathien auf seiner Seite hat 

prÀsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Nicht nachmachen: Das passiert, wenn du geschmolzenes Kupfer auf Eis giesst

Link zum Artikel

Du warst vielleicht schon im Wembley und in Dortmund – aber was dieses Stadion bietet, hast du noch nicht erlebt

Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gÀbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen SportrivalitĂ€t

Link zum Artikel

Barcelona soll 2030 autofrei werden

Link zum Artikel

4 GrĂŒnde, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der RealitĂ€t zu tun haben

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» fĂŒr die Schweiz

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♄

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefĂ€llt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kĂŒrzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzufĂŒhren. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine HĂŒrden fĂŒr den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstĂŒtzen willst, dann tu das doch hier.

WĂŒrdest du gerne watson und Journalismus unterstĂŒtzen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstĂŒtze uns mit deinem Wunschbetrag per BankĂŒberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Niemand will mit einem ZĂŒrcher am Tisch sitzen» – so geht ApĂ©ro im Wallis

Wenn es nach dem watson-Walliser geht, haben die ZĂŒrcher keine Ahnung von ApĂ©ro – das hat er bereits wĂ€hrend seinen ersten Tagen in der Grossstadt erkannt. Deshalb hat er den «ZĂŒzi» nach Brig zitiert und ihm die Walliser ApĂ©rokultur infiltriert.

«ApĂ©ro ist im Wallis eine Religion» – das hat der watson-Walliser Sergio in seinem «Wein Doch» klargemacht. Denn er hat, seitdem er in ZĂŒrich lebt, schnell gemerkt: Die ZĂŒrcher wissen nicht, wie man richtig in den ApĂ©ro geht.

Also hat er den «ZĂŒzi» Sandro ins Wallis eingeladen und ist mit ihm von Beiz zu Beiz gezogen. Das Fazit fĂ€llt nach der Beizentour dennoch bitter aus – aber seht am besten selbst.

(Das Video wurde ĂŒbrigens aufgenommen, bevor die Corona-Zahlen wieder stark angestiegen sind.)

Artikel lesen
Link zum Artikel