International
Südafrika

Südafrikanischer Triathlet überfallen – sie wollten aber kein Geld, sondern seine Beine

Südafrikanischer Triathlet überfallen – sie wollten aber kein Geld, sondern seine Beine

07.03.2018, 15:2907.03.2018, 15:39
Mehr «International»

Unbekannte haben in Südafrika einen Triathleten angegriffen – und dabei versucht, ihm die Beine abzusägen.

Nach Angaben der Sport-Förderorganisation South Africa's Elite Athlete Development Programme war der 27-jährige Mhlengi Gwala am frühen Dienstagmorgen in Durban auf dem Weg zum Training, als drei Männer ihn angriffen und in ein Gebüsch zerrten.

Gwala sei zunächst von einem Raubüberfall ausgegangen und habe den Angreifern sein Fahrrad und sein Handy angeboten, sagte sein Freund und Trainingskollege Sandile Shange einem Radiosender. «Aber das war nicht, was sie wollten. Zwei Kerle haben seinen Oberkörper festgehalten, der dritte hat an seinem Bein gesägt.»

Glücklicherweise sei die Säge stumpf und rostig gewesen, so dass die Angreifer nur bis zum Knochen gekommen seien, berichtete Shange. Als ein Sicherheitsmann sich näherte, seien die Männer geflohen. Gwala konnte zur Strasse humpeln und Hilfe herbeirufen.

Das Motiv für den Angriff war zunächst vollkommen unklar. Nach Angaben der Chirurgen seien Gwalas Beine noch zu retten, er werde wieder laufen und auch rennen können, sagte sein Freund Shange. Dies werde jedoch lange dauern. (sda/afp)

Südafrika: Täglich werden drei Frauen vom Partner getötet

Video: srf
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
11 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Raembe
07.03.2018 16:17registriert April 2014
Holy shit!
1510
Melden
Zum Kommentar
avatar
Pana
07.03.2018 19:24registriert Juni 2015
"Glücklicherweise sei die Säge stumpf und rostig gewesen"

Ich stell mir dies dadurch nicht wirklich viel angenehmer vor.
620
Melden
Zum Kommentar
avatar
El Vals del Obrero
07.03.2018 18:19registriert Mai 2016
Grund war sicher derselbe wie bei Nashorn-Hörnern oder Albino-Körperteilen: Irgendein Hexenmeister-Glaube, das pulverisierte Triathleten-Beine eine Stärkungs- oder Heilwirkung hätten.
310
Melden
Zum Kommentar
11
EU-Kommission startet Defizitverfahren gegen Frankreich und andere

Die Europäische Kommission leitet gegen Frankreich, Italien und fünf weitere EU-Länder ein Strafverfahren wegen zu hoher Neuverschuldung ein. Die sieben Länder wiesen ein übermässiges Defizit auf, teilte die für die Einhaltung von EU-Schuldenregeln zuständige Brüsseler Behörde am Mittwoch mit.

Zur Story