International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Fall Khashoggi ist nicht abgehakt – Uno-Berichterstatterin untersucht Ermordung



Agnes Callamard, U.N. special rapporteur on extrajudicial executions, talks to a reporter after speaking at a drug policy forum at University of the Philippines, Friday, May 5, 2017 in suburban Quezon city, northeast of Manila, Philippines. Callamard has rebuked Philippine President Rodrigo Duterte's deadly campaign against illegal drugs, saying world leaders have recognized it does not work. (AP Photo/Bullit Marquez)

Bild: AP/AP

Eine Uno-Berichterstatterin für Menschenrechte wird den Fall des in der Türkei getöteten saudi-arabischen Journalisten Jamal Khashoggi untersuchen. Das bestätigte das Uno-Hochkommissariat für Menschenrechte am Freitag in Genf.

Agnes Callamard sei unabhängig und habe die Untersuchung im Rahmen ihres Mandats aus eigenen Stücken angeschoben, sagte ein Sprecher. «Dies ist keine Uno-Untersuchung», sagte er. Callamard wolle kommende Woche zunächst in die Türkei reisen.

Callamard ist vom Uno-Menschenrechtsrat zur Sonderberichterstatterin für aussergerichtliche, standrechtliche und willkürliche Hinrichtungen ernannt worden. Die Sonderberichterstatter sind unabhängige Experten und legen dem Uno-Menschenrechtsrat Berichte über ihre Recherchen vor.

Ein Mordkommando hatte Khashoggi Anfang Oktober im saudischen Konsulat in Istanbul umgebracht. Der im US-Exil lebende Kolumnist der «Washington Post» wollte dort Dokumente für seine Hochzeit abholen. Die saudische Regierung beteuert, Kronprinz Mohammed bin Salman habe nichts von der Planung der Tat gewusst. (sda/dpa)

Die Chronologie des Falls Khashoggi

Fall Khashoggi: Ein Mord mit politischen Konzequenzen

abspielen

Video: watson

Das könnte dich auch interessieren:

Warum Donald Trump 2020 wiedergewählt wird – und warum nicht

Link zum Artikel

Ein 3-jähriges Mädchen zerstört eine Fliege – das macht dann 56'000 Franken

Link zum Artikel

«Kann man sich in einen guten Freund verlieben?»

Link zum Artikel

Greta Thunberg erhält exzellentes Schulzeugnis

Link zum Artikel

Federer vor Halle-Auftakt: «Rasen hat seine eigenen Regeln – vor allem für mich»

Link zum Artikel

We will always love you – vor 60 Jahren veröffentlichte Dolly ihre erste Single

Link zum Artikel

Fazit nach Frauenstreik: Hunderttausende Menschen protestierten für Gleichstellung

Link zum Artikel

«Er hat nicht unrecht» – das sagt Christoph Blocher zu SVP-Glarners Handy-Terror

Link zum Artikel

Du willst dein Handy sicherer machen? Dann solltest du diese 10 Regeln kennen

Link zum Artikel

FCB-Sportchef Streller tritt mit emotionalem SMS zurück: «Es bricht mir s’Herz»

Link zum Artikel

Trump hat sich im Persischen Golf verzockt

Link zum Artikel

5 Action-Heldinnen, die die Filmwelt ordentlich gerockt haben

Link zum Artikel

Preisgeld-Vergleich: So viel mehr kassieren Männer im Sport als Frauen

Link zum Artikel

14 Gründe, warum die Frauen heute streiken

Link zum Artikel

«Das stimmt einfach nicht» – Martullo-Blocher wird in der «Arena» vorgeführt

Link zum Artikel

Nach Handy-Terror: Betroffene Mutter rechnet mit SVP-Glarner ab – und wie

Link zum Artikel

Trump setzte Kopfgeld auf unschuldige Schwarze aus – jetzt melden sie sich zu Wort

Link zum Artikel

9 spannende Geisterstädte und ihre Geschichten

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

4 Jahre Krieg: Was passiert eigentlich im Jemen? Die wichtigsten Fragen und Antworten

Seit 2013 tobt im Jemen ein Bürgerkrieg, die saudische Intervention jährte sich diese Woche zum vierten Mal. Der Konflikt im Jemen geht auf ältere Strukturen zurück, wird aber von neuen Machtkonflikten befeuert. Ein Überblick über den Krieg im Jemen in fünf Fragen und Antworten:

Die Gründe für den Ausbruch des Krieges im Jemen sind sehr vielschichtig. Zum einen stehen sich mit den schiitischen Huthi-Rebellen und der sunnitischen Regierung zwei unterschiedliche religiöse Auslegungen gegenüber. …

Artikel lesen
Link zum Artikel