International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Sechsäugige Sandspinne.

Diese sechsäugige Sandspinne (Sicarius hahni) und 7000 weitere Monstrositäten sind geflüchtet. Bild: Shutterstock

In Philadelphia ist eine sechsäugige Spinne auf der Flucht – und alle rasten aus



Letzte Woche plünderten Einbrecher ein Insektarium in Philadelphia. Sie entwendeten Insekten im Wert von ungefähr 50'000 Dollar. Seither werden im Stadtgebiet immer wieder Exemplare von der Polizei und Einwohnern gefunden. Wie viele noch fehlen, ist jedoch unbekannt.

Nebst dem Verlust von wertvollen Forschungs- und Bestaunungsobjekten das grösste Problem: Die Verzeichnisse wurden ebenfalls geklaut. Somit ist schwer abzuschätzen, wie viele der Spinnen, Kakerlaken, Tausendfüssler, Käfer, Ameisen und Gottesanbeterinnen noch auf freiem Fuss sind.

Nachdem das Internetportal Mother Nature Network publik gemacht hatte, dass unter anderem diese hochgiftige sechsäugige Spinne vermisst wird, flippte die Twitter-Gemeinde aus. Die Reaktionen der Nutzer sind herrlich. 

Einige bewahren noch ihre Fassung und analysieren die Sachlage

Während die anderen bereits in Panik ausgebrochen sind:

Viele sehen in der Flucht ihr einziges Heil:

Man könnte auch einfach Philadelphia unter Quarantäne stellen ...

Oder besser gleich ganz auslöschen? Nur um sicher zu gehen ...

Zum Glück haben wir einen Ozean zwischen uns und Philadelphia ...

(jaw)

Leckerschmecker – Insekten erobern unsere Teller

Video: srf

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

«Ehe für Alle» im Ständerat

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Aktuelle Zahlen zum Coronavirus in der Schweiz und der internationale Vergleich

Die Corona-Zahlen für die Schweiz steigen im Moment rapide. Deshalb findest du hier einen Überblick zu allen neuen sowie aktuellen Fallzahlen für die Schweiz und einen Vergleich zu internationalen Daten zu Neuansteckungen mit dem Coronavirus.

Das Coronavirus hält die Schweiz weiterhin in Atem. Die Zahl der Neuansteckung steigt nach neuesten Entwicklungen in den unterschiedlichen Kantonen seit dem August wieder, die zweite Welle in der Schweiz und Europa ist da.

Damit du den Überblick über die sich stetig verändernde epidemiologische Lage behältst, zeigen wir dir hier alle relevanten Statistiken zu den Neuansteckungen, Positivitätsrate, Hospitalisierungen und Todesfällen in den Schweizer Kantonen sowie im internationalen Vergleich:

Am …

Artikel lesen
Link zum Artikel