International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
FILE - In this Friday, April 7, 2017, file photo, U.S. President Donald Trump, left, and Chinese President Xi Jinping pause for photographs at Mar-a-Lago in Palm Beach, Fla. North Korea often marks significant dates by displaying military capability, and South Korean officials say there's a chance the country will conduct its sixth nuclear test or its maiden test launch of an ICBM around the founding anniversary of its military on Tuesday, April 25. Trump spoke by phone with both the Japanese and Chinese leaders Monday, April 24. China's official broadcaster CCTV quoted Xi telling Trump that China strongly opposed North Korea's nuclear weapons program and hoped

US-Präsident findet die uneingeschränkte Amtsdauer von Jinping «grossartig». Bild: AP/AP

Präsident auf Lebenszeit? Donald Trump findet dies eine «grossartige» Idee



Für einmal nimmt Trump die Chinesen als Vorbild. Denn Präsident Xi Jinping kann künftig uneingeschränkt an der Macht blieben. Eine 1982 eingeführte Amtszeitbeschränkung wird demnächst aus der Verfassung gekippt. Willkommen in der Diktatur! 

Der US-Präsident findet dies anscheinend super. «Xi ist jetzt Präsident auf Lebenszeit. Präsident auf Lebenszeit. Und er ist grossartig», soll Trump am Samstagabend vor potentiellen Geldgebern für die republikanische Partei gesagt haben. Darauf gab es Beifall und Gelächter. Dies berichtet CNN. Dem Sender liegt offenbar eine Tonaufnahme des Anlasses vor.

FILE - In this Nov. 9, 2017, file photo, U.S. President Donald Trump, right, chats with Chinese President Xi Jinping during a welcome ceremony at the Great Hall of the People in Beijing. Seeking China’s help on isolating North Korea through economic sanctions, Trump backed off a threat to label China a currency manipulator. He was off-and-on conciliatory on trade during an extended visit to Asia in November, and China announced it would lift restrictions on foreign investment in its banks and other financial institutions.  (AP Photo/Andy Wong, File)

Trump bewundert seinen chinesischen Amtskollegen.  Bild: AP/AP

«Und seht mal, er hat es geschafft, das zu tun. Ich glaube, das ist grossartig. Vielleicht sollten wir das eines Tages auch mal versuchen», so Trump laut CNN weiter. 

Demokraten finden es nicht lustig

Trump hat Xi Jingping während seiner Präsidentschaft bereits mehrfach getroffen. Vergangenen November reiste Trump zu einem Staatsbesuch nach China. Er verstand sich blendend mit seinem Amtskollegen, welcher ihn offenbar nachhaltig beeindruckt hat. 

Trumps politische Gegner fanden die Äusserungen nicht lustig. «Ob das nun ein Witz war oder nicht – über eine lebenslange Präsidentschaft wie bei Xi Jinping zu sprechen, ist das Unamerikanischste, was ein amerikanischer Präsident sagen kann», tadelte der demokratische Kongress-Abgeordnete Ro Khanna auf Twitter. (amü)

Donald Trump: Das Best Of

Video: watson

Donald Trumps Personalkarussell

Das könnte dich auch interessieren:

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Biden verschärft Kurs gegen Riad

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Wie Kinder ihre Eltern vor dem Verschwörungswahn retten wollen

In einem Online-Forum geben sich Angehörige Tipps, wie sie ihre Liebsten vom Verschwörungswahn wegbringen.

Wenn die eigenen Kinder eine Internetsperre für die Eltern verhängen, dann klingt das nach verkehrter Welt. Doch über solche und ähnliche Tricks diskutieren derzeit viele Jugendliche auf der Social-Media-Plattform Reddit. In der Gruppe «QAnonCasualties» tauschen sich über 100'000 Mitglieder darüber aus, was sie gegen den Verschwörungswahn ihrer Eltern tun können. Insbesondere wenn sie den Mythen der QAnon-Bewegung verfallen sind.

Die QAnon-Gläubigen sind davon überzeugt, dass es eine …

Artikel lesen
Link zum Artikel