DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Eklat in Cleveland, das Video-Protokoll: So versaute Ted Cruz Donald Trump den Abend



Was soll man noch sagen über den republikanischen Parteikonvent in Cleveland. Jeder Tag bringt einen noch tieferen Tiefpunkt (Credit to Rudi Völler). Gestern war Ted Cruz dran.

Was Cruz nicht sagt, ist schlimm. Was er sagt, noch schlimmer.

Das Gros der Aufregung um Cruz' Rede dreht sich um den Umstand, dass er Trump weder namentlich erwähnt, noch explizit seine Unterstützung zugesichert hat. Also um alles, was er NICHT sagte. Der eigentliche Zündstoff liegt aber in dem, was er TATSÄCHLICH sagte:

«Bitte bleibt im November nicht zuhause. Wählt nach eurem Gewissen. Wählt Kandidaten, die eure Freiheit und die Verfassung verteidigen werden.»

Ted Cruz

Die Menge buht Cruz aus.

Viele scheinen davon auszugehen, dass Cruz mit dem Hinweis auf eine Gewissenswahl nicht Trump gemeint hat. Da bleibt eigentlich nur noch die andere Kandidatin. Und die sieht es ebenso:

Plötzlich taucht Donald Trump auf.

Und stiehlt Cruz die Show. Wirklich?

Bild

bild: ap

Cruz' Ehefrau Heidi wird von aufgebrachten Trump-Fans angegangen und muss von Sicherheitsleuten aus dem Saal begleitet werden.

Trump-Lakai Chris Christie ist von Cruz enttäuscht.

Eigentlich hätte es Trump-Vize Mike Pences Abend werden sollen.

Wirklich schade. Seine Ansprache kam ohne Plagiate aus und war stellenweise sogar witzig.

Heute am vierten Tag ist Donald Trumps Rede eingeplant. Gibt's einen noch tieferen Tiefpunkt? (kri)

Das könnte dich auch interessieren:

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

Urteil gegen Ex-Polizist wegen Tötung George Floyds

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Vergiss die Bad News und freue dich an neuen Bildern aus aller Welt

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Genf im Ausnahmezustand: 11 Beobachtungen in der Hochsicherheitszone

Ein verrückter Tag für alle Anwesenden. Ob Journalistin, Anwohner, Schulkind, Flughafenmitarbeiter, Bistro-Barista: Wer am Mittwoch in Genf unterwegs war, sah zwar nicht viel vom Gipfeltreffen und wurde doch Zeugin eines historischen Tags.

Genf ist sich internationalen Besuch gewohnt. Seit der Gründung des internationalen Komitees vom roten Kreuz (IKRK) im Jahr 1863 entwickelte sich die Stadt am Lac Leman zu einem wichtigen Ort für internationale Konferenzen und Friedensgespräche. Heute ist sie der europäische Hauptsitz der Vereinten Nationen, beherbergt rund 40 internationale Organisationen, fast 700 NGOs und Dutzende diplomatische Missionen. Doch so etwas hat die Stadt noch nie gesehen.

Für das Gipfeltreffen zwischen …

Artikel lesen
Link zum Artikel