DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
U.S. President Donald Trump, right,  and first lady Melania Trump arrive at the Royal Terminal of King Khalid International Airport, Saturday, May 20, 2017, in Riyadh. (AP Photo/Evan Vucci)

Während Donald Trump in Saudi-Arabien weilt, kommt das politisch turbulente Klima in Washington D.C. nicht zur Ruhe. Bild: Evan Vucci/AP/KEYSTONE

Bereitet sich das Weisse Haus auf Trumps Amtsenthebung vor?



Donald Trump ist bei seiner ersten Auslandsreise am Samstagmorgen in Saudi-Arabien gelandet. Die Präsidentenmaschine Air Force One setzte gegen 8.45 Uhr (MESZ) auf dem König-Khalid-Flughafen in Riad auf.

Doch während der US-Präsident in der saudischen Hauptstadt weilt, sorgt der folgende CNN-Bericht in Washington D.C. für Aufregung:

Gemäss des Berichts sollen sich die Anwälte des Weissen Hauses aktuell auf ein mögliches Amtsenthebungsverfahren Trumps vorbereiten. Scheinbar habe das Weisse Haus vergangene Woche Experten vorgeladen, um zu prüfen, wie ein solches Impeachment-Verfahren ablaufen könnte. Der US-Nachrichtensender beruft sich bei seinem Bericht auf zwei anonyme Quellen.

Auf Anfrage von CNN wollte sich die Administration des Weissen Hauses zunächst nicht äussern, bezeichnete den Bericht aber später als «unwahr». 

Einen Antrag auf ein solches Amtsenthebungsverfahren gibt es bislang nicht. Laut CNN geht man im Weissen Haus davon aus, dass Trump die Republikaner im Kongress weiter hinter sich hat. Die Demokraten wiederum sollen einen solchen Antrag für verfrüht halten.

Waffendeal geplant

Während zu Hause die Gerüchteküche brodelt, ist Trump für die nächsten acht Tage in fünf Ländern unterwegs. In der saudischen Hauptstadt wird er nach einer Begrüssung durch König Salman am Flughafen später erneut zu einem Gespräch mit dem saudischen Staatsoberhaupt zusammenkommen. Am Nachmittag sind Treffen mit Kronprinz Mohammed bin Najif sowie dessen Stellvertreter Mohammed bin Salman geplant.

Berichten zufolge soll bei dem Besuch ein umfangreicher Waffendeal zwischen beiden Ländern abgeschlossen werden, der etwa 100 Milliarden Euro schwer sein könnte. Ausserdem wird die Ankündigung einer noch engeren Zusammenarbeit im Sicherheitsbereich erwartet sowie ein gemeinsames Vorgehen gegen den saudischen Erzfeind Iran.

Trumps Reise, die den 70-Jährigen in den nächsten acht Tagen in fünf Länder führen soll, wird von neuen Entwicklungen in der Russland-Affäre um den Präsidenten überschattet. Der von ihm gefeuerte FBI-Chef James Comey erklärte sich am Freitagabend (Ortszeit) zu einer Aussage im Geheimdienstausschuss des US-Senats bereit.

(viw/sda/dpa)

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Urteil gegen Ex-Polizist wegen Tötung George Floyds

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Liveticker

Israel: Corona-Impfung weniger effektiv seit Delta-Variante ++ Bettel in «ernstem» Zustand

Die neuesten Meldungen zum Coronavirus – lokal und global.

Artikel lesen
Link zum Artikel